EM 2020 EM 2020
EM 2020

Hilfreiche Infos zur EM 2020

Austragungsorte, Teilnehmer, Favoriten & mehr

Online Wetten mit Tipico
  • 100€ Tipico EM Bonus
  • Top-Quoten
  • Zahlreiche Livewetten
  • deutsche Lizenz
  • 5% Wettsteuer geschenkt

EM 2020 Spiele

Lade Daten...

EM 2020 bei Tipico

Die Fußball-Europameisterschaft gehört zweifellos zu den größten Highlights des Sportkalenders. Alle vier Jahre treten die besten Nationalmannschaften des Kontinents gegeneinander an, um herauszufinden, welches Team sich den Titel als beste Mannschaft Europas sichern kann. Die UEFA EURO 2020 stellt dabei eine Besonderheit dar. Eigentlich sollte das Turnier bereits im Jahr 2020 stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Start der Europameisterschaft jedoch in den Juni 2021 verschoben. Über die EM-Verlegung wurde viel diskutiert, für die Teams haben sich die Voraussetzungen allerdings nicht geändert: Nur die Besten werden das EM Finale im Stadion von London erreichen und eine Chance haben, der neue Fußball-Europameister zu werden. Das Turnier verspricht dementsprechend hochklassige Spiele und spannenden Fußball auf absolutem Topniveau. Um für den Start der EM am 11.06.2021 bestens vorbereitet zu sein, lohnt sich ein Blick auf den EM Spielplan, die teilnehmenden Mannschaften und die verschiedenen EM Gruppen also in jedem Fall. Tipico versorgt dich mit den wichtigsten Informationen zum Turnier! Die EM 2020 endet am 12.07.2021.

Fussballspieler mit Fussball Fussballspieler mit Fussball
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100 € BONUS

Weitere interessante Artikel zur EM 2020

EM Torschützenkönig

EM Finale

EM Hauptrunde

EM 2020 Favoriten

EM Wettquoten

EM Wetten

Die EM Wetten zur Europameisterschaft 2020/2021 bei Tipico. Erfahre alles zu deinen...
Weiterlesen

EM Spiele

Die EM Spiele bieten viele spannende Wettmöglichkeiten. Du profitierst von verschiedenen...
Weiterlesen

EM Spiele

Die EM Spiele bieten viele spannende Wettmöglichkeiten. Du profitierst von verschiedenen...
Weiterlesen

Warum findet die Fußball-EM 2020 erst in 2021 statt?

Wie so viele Bereiche des alltäglichen Lebens wurde auch die Europameisterschaft von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie beeinflusst. Ursprünglich sollte die EM bereits am 12. Juni 2020 beginnen. Das Endspiel war für einen Monat später eingeplant und sollte am 12. Juli stattfinden. Als die meisten nationalen Ligen der UEFA  Anfang März 2020 den Spielbetrieb aufgrund der Pandemie unterbrechen mussten, war schnell klar, dass dies auch Auswirkungen auf die Euro 2020 haben wird. Kurze Zeit später, am 17. März 2020 wurde die EM-Verlegung ins Jahr 2021 durch die UEFA beschlossen. Das Turnier wurde um ein Jahr verschoben, sodass das EM Eröffnungsspiel nun am 11. Juni 2021 stattfinden wird.

Die UEFA beschloss außerdem, weiterhin den offiziellen Namen UEFA EURO 2020 zu nutzen, obwohl die Fußball-EM nun auf das Jahr 2021 terminiert ist. Mit diesem Namen soll an der ursprünglichen Ausrichtung als Jubiläumfeier zum 60-Jährigen Bestehen der UEFA Europameisterschaft (1960-2020) festgehalten werden. Auch soll durch das Beibehalten des ursprünglichen Namens weniger Abfall produziert werden. Viele bereits produzierte Fanartikel hätten sonst aufgrund der EM-Verschiebung entsorgt werden müssen, da sie bei einer Namensänderung zu UEFA EURO 2021 nicht mehr aktuell gewesen wären.

Wann findet die EM nun genau statt?

Nachdem klar war, dass die EM 2021 stattfinden wird, wurde der Spielplan dementsprechend verschoben und umgelegt. Am 11. Juni 2021 beginnt nun die EM-Endrunde mit dem Eröffnungsspiel zwischen den Nationalmannschaften aus der Türkei und Italien. Anstoß der Begegnung ist um 21:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Die EM 2020 wird dann über insgesamt einen Monat ausgespielt, bis schließlich der EM Sieger am 11. Juli 2021 im EM-Stadion von London, dem Wembley-Stadion, ermittelt wird.

Zunächst treffen die Teams jedoch in den jeweiligen Gruppen aufeinander. Die Gruppenphase der Europameisterschaft dauert vom 11. bis zum 23. Juni 2021. Täglich finden dabei bis zu vier Partien statt. Die Anstoßzeiten für diese Spiele der EM liegen auf 15:00 Uhr, 18:00 Uhr und 21:00 Uhr. Die K.O.-Phase der EM 2020 beginnt laut Spielplan am 26. Juni 2021, wenn die ersten EM-Achtelfinals stattfinden. Das letzte EM Halbfinale der UEFA EURO 2020 wird am 07. Juli 2021 ausgetragen. Die beiden Teams, die sich für das EM-Finale qualifiziert haben, spielen schließlich am 11. Juli 2021 um 21:00 Uhr um den Titel.

Wo findet die EM 2020 statt?

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Fußball-EM ist die EM 2020 die erste Europameisterschaft in der Geschichte des Fußballs, die über den gesamten Kontinent verteilt stattfindet. Der EM-Spielplan ist auf insgesamt 12 Stadien in unterschiedlichen Ländern verteilt und unterscheidet sich somit von allen bisherigen Fußball-Europameisterschaften. Mit der Allianz Arena in München ist auch ein deutsches Stadion bei der EM 2020 mit dabei. Hier werden die Mannschaften drei EM Gruppenspiele und ein EM Viertelfinale spielen. Auch in Italien, England, Russland, Spanien und den Niederlanden rollt der Fußball.  Weitere Spiele in Baku, Dänemark, Schottland, Irland, Ungarn und Rumänien komplettieren den Spielplan der Euro 2020. Das erste Spiel der EM wird dabei im Stadion von Rom ausgetragen. Der Abschluss des EM-Turniers findet im EM-Stadion von London statt. Hier werden beide Halbfinalpartien und das Finale der EM 2021 ausgerichtet.

EM wetten 2020 EM 2020 Wetten

EM Wetten App

Top Klasse App mit schneller Umsetzung der einzelnen Funktionen!

Tho***

Gute App Sehr übersichtlich und ziemlich easy Hand zu handhaben.

Jus***

Bestes Wetten der Welt! Hoffe es bleibt wie es ist mit Tipico.

Jul***
Tipico Sportwetten

Bewertung: 4.7 | 241.334 Rezensionen
Kostenlos | iOS | Sport

AGB gelten | 18+
EM Wetten App

Sicher bei Tipico einzahlen!

mastercard-logo skrill-logo paypal-logo sofort-logo paysafecard-logo neteller-logo pay-box-logo visa-logo giro-pay-logo tipico-direkt-logo

Findet die nächste Fußball-Europameisterschaft nun 2024 oder 2025 statt?

Da die EM im Regelfall alle vier Jahre stattfindet, stellt sich natürlich die Frage, ob die EM-Verschiebung auch die Terminierung des nächsten EM-Turniers beeinflusst. Besonders interessant ist diese Frage, da diese EM in Deutschland stattfinden soll und somit ein Heimturnier für die DFB-Elf darstellt. Anders als die EM 2020, soll hier jedoch am ursprünglichen Zeitplan festgehalten werden. Die Endrunde ist somit von Juni 2024 bis Juli 2024 geplant. Dabei soll in insgesamt zehn deutschen Städten gespielt werden. Auch die EM Qualifikation zur UEFA EURO 2024 ist nicht von der Verschiebung der EM 2020 betroffen und soll von März bis November 2023 ausgetragen werden. Die letzten Teams werden schließlich in den EM Play-Offs im März 2024 bestimmt. Die DFB-Elf braucht sich hier jedoch keine großen Gedanken zu machen, als Gastgeber ist man nämlich auf jeden Fall für die Endrunde qualifiziert.

Wo kann ich die Fußball-EM 2020 am besten verfolgen?

Da die Corona-Pandemie auch im Jahr 2021 noch nicht beendet ist, bleibt bislang unklar, ob Spiele der Fußball-EM 2021 live im Stadion besucht werden können. So ist es durchaus möglich, dass die Teams während der EM 2021 Fußball vor leeren Rängen spielen werden. Vieles wird davon abhängen, inwieweit sich die COVID-19-Situation bis Juni und Juli 2021 gebessert hat.
Doch selbst, wenn für die Fußball-Europameisterschaft 2021 keine Zuschauer zugelassen werden, heißt das natürlich nicht, dass die Fans während des Turniers auf Fußball verzichten müssen.

Hier gibt es nämlich eine gute Nachricht: Sämtliche Partien der UEFA EURO 2020 sind im deutschsprachigen Raum im frei empfangbaren TV zu sehen. In Deutschland haben sich ARD und ZDF die Rechte für die Übertragung der EM 2020 gesichert. Dieses Rechtepaket bleibt trotz der Verschiebung bestehen, sodass die gesamte EURO 2021 im Free-TV zu sehen sein wird. Auch in Österreich und der Schweiz wird die Europameisterschaft auf ORF1 und SRF2 für jeden frei zu empfangen sein. Was Public Viewing betrifft, wird die Situation ebenfalls vom Status der COVID-19-Pandemie abhängig sein. Momentan sind größere Veranstaltungen zu EM-Übertragungen jedoch noch nicht geplant.

EM Gruppen

Lade Daten...

Wer hat sich für die Europameisterschaft 2020 qualifiziert?

Insgesamt haben sich 24 Fußball-Nationalmannschaften für die EURO 2020 qualifiziert. Dabei konnten 20 Nationalteams die EM 2020 über den Hauptqualifikationsweg erreichen. Den vier übrigen Mannschaften glückte die Qualifikation für das Turnier über die Play-Offs der UEFA Nations League. Die Nationen, denen die EM-Qualifikation gelang, wurden für die Gruppenphase der EM 2020 in sechs Vierergruppen eingeteilt. Am Ende der Vorrunde werden jeweils die Gruppenersten und -zweiten, sowie die vier besten Gruppendritten ins Achtelfinale einziehen. EM Gruppe A besteht aus den Nationalmannschaften der Türkei, Italiens, Wales und der Schweiz. Die Türkei und Italien werden dabei das Eröffnungsspiel der EURO 2020 bestreiten. In EM Gruppe B kämpfen Dänemark, Finnland, Belgien und Russland um das Weiterkommen.

Nach erfolgreicher EM-Quali bekommt es Österreich in EM Gruppe C mit Nordmazedonien, der Ukraine und den Niederlanden zu tun. In EM Gruppe D spielen Mitfavorit England, Kroatien, Schottland und Tschechien um das Erreichen des Achtelfinals. Auch EM Gruppe E hält mit Spanien einen absoluten Favoriten auf den Turniersieg parat. Die Spanier spielen in dieser Gruppe gegen Schweden, Polen und die Slowakei. Die Gruppe der deutschen Nationalmannschaft ist EM Gruppe F. Mit Frankreich zählt einer der großen Turnierfavoriten zu den DFB-Gegnern. Ungarn und Titelverteidiger Portugal komplettieren diese Gruppe. Insbesondere die Duelle zwischen Deutschland, Frankreich und Portugal versprechen höchstes Niveau und viel Spannung und sollten zu den absoluten Highlights der Vorrunde der EM 2020 gehören.

EURO 2020 EURO 2020

EM Wetten

  • aktuelle EM Tipps
  • attraktiver EM Bonus
  • top EM Quoten
  • keine 5% Wettsteuer
  • deutsche Lizenz

System der KO-Phase & Rückblick auf die EM 2016

16 Nationalmannschaften erreichen am Ende der Gruppenphase das Achtelfinale der EM 2020. Für die Ermittlung der vier besten Gruppendritten zählen in absteigender Reihenfolge die höhere Punktzahl, das bessere Torverhältnis, die höhere Anzahl erzielter Tore, die höhere Anzahl an Siegen, die Fair-Play-Wertung und das Abschneiden in der EM-Qualifikation. Ab diesem Zeitpunkt der EURO 2020 wird im K.O.-Modus weitergespielt. Sollte es nach 90 Minuten Unentschieden stehen, geht die jeweilige Partie in die Verlängerung. Gibt es auch hier keinen Sieger, muss das Elfmeterschießen entscheiden. Im Achtelfinale spielen zunächst die vier Gruppenersten gegen die vier weitergekommenen Gruppendritten. Die Gruppenzweiten treffen jeweils auf einen anderen Gruppenzweiten. Die acht Sieger dieser Partien stoßen ins Viertelfinale vor. Der Verlierer scheidet in der K.O.-Runde direkt aus dem Turnier aus und muss die EM 2020 verlassen. Die Sieger der Viertelfinalpartien kämpfen im Halbfinale dann um die große Chance, im Endspiel um den EM-Titel spielen zu können. Das EM-Finale am 11. Juli 2021 in London bildet schließlich den krönenden Abschluss der Fußball-EM 2021. Jede Nation hofft, die EM-Teilnahme mit dem Gewinn des Titels abzuschließen und als Fußball-Europameister in die Heimat zurückzukehren. Anders als etwa bei Weltmeisterschaften spielen die Teilnehmer der EM den dritten Platz des Turniers nicht aus.

Die Europameisterschaft 2016 war ein besonders spannendes Ereignis mit einem Sieger, den nicht jeder auf der Rechnung hatte. Die Zahl der Teilnehmer war deutlich erweitert worden und so traten zum ersten Mal in der Geschichte 24 Nationalmannschaften in diesem Wettbewerb gegeneinander an.
Als Gastgeber gehörte Frankreich im Vorfeld zu den großen Favoriten. Auch der DFB-Elf wurden als amtierendem Weltmeister große Chancen auf den Titel zugerechnet. England, das vor allem durch eine starke Quali überzeugt hatte, Italien und Belgien gehörten ebenfalls zum erweiterten Favoritenkreis. Der Name Portugal wurde in diesem Zuge zwar auch häufig genannt, allerdings glaubten viele Experten, die portugiesische Auswahl sei zu Abhängig von ihrem Starspieler Cristiano Ronaldo. Nach einer schwachen Gruppenphase der Portugiesen sah es auch zunächst so aus, als sollten die Zweifler recht behalten. Portugal kam als Gruppendritter nur mit Glück in die Finalrunde. Dort setzte man sich zunächst in der Verlängerung gegen Kroatien durch, bevor Polen im Elfmeterschießen besiegt wurde. Das Halbfinale gewann Portugal mit 2:0 gegen Wales.
Im Finale gegen Gastgeber Frankreich bewies die portugiesische Elf schließlich, dass sie auch ohne Cristiano Ronaldo zu den besten der Welt gehört. Obwohl der Top-Star Mitte der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden musste, gewann Portugal die Partie mit 1:0 in der Verlängerung und konnte sich als neuen Europameister feiern lassen.

Fussballspieler mit Fussball Fussballspieler mit Fussball
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100 € BONUS

Wie schnitt Deutschland bei der letzten Fußball-EM ab?

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startete als einer der Titelfavoriten in die EM 2016 in Frankreich. Zwei Jahre zuvor hatte Deutschland unter Nationaltrainer Joachim Löw die Weltmeisterschaft in Brasilien gewonnen. Nun wollte die deutsche Elf auch den Fußballthron Europas besteigen und die Europameisterschaft als Sieger beenden. Die DFB-Gegner in der Gruppenphase waren Polen, Nordirland und die Ukraine. Mit Siegen gegen die Ukraine und Nordirland und einem Unentschieden gegen Polen erreichte man als Gruppensieger problemlos das Achtelfinale. Hier konnte der amtierende Weltmeister einen ungefährdeten 3:0-Sieg einfahren und ins Viertelfinale einziehen, wo Italien als nächster Gegner wartete.

Vier Jahre zuvor war die DFB-Elf im Halbfinale der EM 2012 gegen die Italiener ausgeschieden und hatte somit noch eine Rechnung offen. Die äußerst dramatische Partie ging schließlich ins Elfmeterschießen, in dem sich die deutsche Auswahl knapp durchsetzen konnte. Im Halbfinale war dann jedoch Schluss mit den EM-Ambitionen. Gastgeber Frankreich siegte mit 2:0 und beendete die deutschen Hoffnungen auf den Turniersieg. Bester Torschütze der deutschen Nationalelf während der EM-Endrunde 2016 war Mario Götze mit zwei Treffern.

Deutschlands letzter Fußball-EM Erfolg

Der letzte EM-Sieg einer deutschen Nationalmannschaft liegt bereits einige Jahre zurück. 1996 konnte die deutsche Elf unter Bundestrainer Berti Vogts die Europameisterschaft in England für sich entscheiden. Der EM-Spielplan für die damals 16 teilnehmenden Nationalteams lies Deutschland in der Gruppe mit Tschechien, Italien und Russland aufeinandertreffen. Mit Siegen über Tschechien und Russland sowie einem Unentschieden gegen Italien zog die deutsche Mannschaft als Gruppenerster ins Viertelfinale ein. Dort siegte man gegen Kroatien mit 2:1. Im Halbfinale wartete mit England der Gastgeber der Europameisterschaft. Deutschland gewann eine hochklassige und enge Partie im Elfmeterschießen, als Andreas Möller den entscheidenden Elfmeter versenken konnte.

Im Endspiel musste das deutsche Nationalteam schließlich gegen die Auswahl aus Tschechien spielen, der man bereits in der Gruppenphase begegnet war. Der Spielverlauf dieses zweiten Duells war deutlich enger und nach 90 Minuten stand es 1:1. Die Fußball-EM 1996 wurde schließlich durch das erste Golden Goal der Geschichte entschieden. Oliver Bierhoff schoss die DFB-Elf zum EM-Sieg und war der Mann der Partie. Erfolgreichster Torschütze der deutschen Auswahl bei dieser Europameisterschaft war Jürgen Klinsmann, der im Verlauf des Turniers drei Tore erzielen konnte.

Welche Teams haben sich eher überraschend für die Europameisterschaft 2020 qualifiziert?

Favoriten auf den Sieg der EM 2021 gibt es einige. England, Belgien und Frankreich sowie Spanien und Deutschland werden dabei sehr gerne genannt. Doch wie sieht es mit Nationen aus, denen kaum jemand eine Chance gibt, die sich aber mit starken Leistungen für die UEFA EURO 2020 qualifizieren konnten und immer für Überraschungen gut sind? Als Erstes ist hier sicherlich Nordmazedonien zu nennen. Die nordmazedonische Elf qualifizierte sich mit einem Sieg gegen Georgien in den EM 2020 Play-Offs für die Europameisterschaft. Es ist die erste EM-Teilnahme in der Geschichte des Landes und die Qualifikation glich einer Sensation. Nordmazedonien gilt deshalb als größter Außenseiter auf den Sieg bei der EM 2021, aber im Sport ist wie bekannt alles möglich.

Als weiterer großer Außenseiter auf den Gewinn der Fußball-Europameisterschaft 2021 spielen die Finnen in der Gruppe B auf. In der EM-Quali konnte man überraschenderweise Bosnien-Herzegowina und Griechenland hinter sich lassen. Finnland qualifiziert sich mit dem Erreichen der EM 2020 erstmals für eine Endrunde. Die UEFA EURO 2020 bietet also auf jeden Fall einige Außenseiter, die vielleicht nicht viele auf dem Zettel haben, die man aber auch niemals abschreiben sollte.

Welche Fußball-EM Wetten kann ich bei Tipico abgeben?

Bereits vor dem Eröffnungsspiel der UEFA EURO 2020 am 11. Juni 2021 schlagen die Herzen vieler Sportfans höher. Der Spielplan verheißt spannende Partien auf absolutem Top-Niveau und lädt somit natürlich auch zu vielversprechenden Wetten ein. Die hohe Leistungsdichte unter den Spitzenteams wirkt sich dabei in jedem Fall positiv auf die Quoten zur EURO 2020 aus. Wenn auch du den Beginn der EM 2021 kaum erwarten kannst, hast du bei Tipico bereits lange vor dem eigentlichen Turnierstart die Möglichkeit, Siegwetten auf den Turniersieger abzugeben.

Dasselbe gilt für Wetten auf die einzelnen Gruppensieger. Ist die Fußball-EM 2021 dann erstmal am Laufen, bietet dir Tipico eine große Zahl an Livewetten, Spezialwetten und klassischen Drei-Weg-Wetten zu sämtlichen Partien der EM 2021. Natürlich sind dabei auch Kombiwetten möglich, um eine Chance auf noch größere Gewinne zu erhalten. Ob in der Gruppenphase oder während des K.O.-Modus – mit Tipico bleibst du stets am Ball und erlebst den Nervenkitzel der EURO 2020 hautnah mit. Steig jetzt ein und mache die UEFA EURO 2020 zu einer einmaligen Erfahrung, die dich begeistern wird.

Wettexperten-wett-tipps-tipico-app Wettexperten-wett-tipps-tipico-app
Wett Tipps heute für

Bundesliga, 2. Liga, DFB Pokal und vieles mehr

Wann findet die EM 2020 statt?

Die EM 2020 beginnt am 11. Juni 2021 mit dem Eröffnungsspiel und endet mit dem EM Finale am 11. Juli 2021.

Wo findet die EM 2020 statt?

Aktuelle EM Expertentipps, Prognosen und EM 2020 Wettquoten kannst du rund um die Uhr auf dem Tipico Blog finden.

Wer sind die Favoriten der EM 2020?

Die drei größten Favoriten auf den EM 2020 Titel sind England, Frankreich und Belgien. Danach folgen Deutschland & Spanien.

Wie lange geht die EM 2020?

Die EM 2021 beginnt am 11.06.2021 mit dem Eröffnungsspiel zwischen Italien & der Türkei in Rom und endet am 11.07.2021 mit dem EM Finale. Das Finale findet in London im Wembleystadion statt.