Tipico-WM-2022-desktop Tipico-WM-2022-blog-mobile
Fussball Wetten

WM 2002: Rückblick, Highlights, Überraschungen

Japan und Südkorea als Gastgeber

tipico-preise-icon

Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea

Bereits vor Beginn der WM Qualifikation für die WM 2002 kam es zu zwei absoluten Neuheiten in der Geschichte des internationalen Länderfußballs. Noch nie zuvor wurde eine Fusball-WM in einem asiatischen Land ausgetragen und genauso wenig hat es bis dato zwei ausrichtende Veranstalter gegeben. Auch die politischen Spannungen zwischen Japan und Südkorea, welche zur Installation zweier autonomer Organisationskomitees führte, sorgten für zusätzliche Brisanz im Vorfeld.

Aus fußballerischer Sicht freuten sich die Zuschauer aber vor allem auf ein Turnier gespickt mit Fußballstars aus aller Welt, wie „El Fenomeno“ Ronaldo aus Brasilien, der „Titan“ Oliver Kahn oder Francesco Totti aus Italien. Deutschland durfte sich jedoch trotz einer durchaus kompetitiven Relegation gegen die Ukraine Chancen auf eine erfolgreiche WM 2002 machen. Umsetzen sollten dies der WM 2002 Deutschland Kader mit Miroslav Klose, Michael Ballack, Jens Jeremies und Dietmar Hamann.

wm-2022-lusail-stadium-desktop wm-2022-lusail-stadium-mobile
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100% WM Bonus

WM 2002 Qualifikation

Die Verteilung der Plätze für die Qualifikation zur Fußballweltmeisterschaft 2002 entsprach in weiten Teilen die der Vorjahre. So erhielt Afrika erneut fünf Plätze, die von Tunesien, Südafrika, Kamerun, Nigeria und Senegal erreicht werden konnten. Senegal galt als WM Neuling als große Überraschung. Aufgrund der KO-Niederlage Irans gegen Irland stellte Europa mit 14 Startplätzen das umfangreichste Kontingent. Auch in Europa kam es während der Qualifikation zu faustdicken Überraschungen, wie der Nicht-Qualifikation der Niederlande, Belgiens, Tschechiens und Rumäniens. Dasselbe Schicksal wäre auch beinahe den Deutschen widerfahren, als die Nationalelf nach einem desaströsen 5:1 in München gegen die Engländer beendete Deutschland, trotz nur einer Niederlage, die Qualifikationsgruppe nur auf dem zweiten Platz und musste in die Regelation zur WM-Qualifikation gegen die Ukraine. Das Hinspiel in Kiew endete nach 0:1 Rückstand für die deutsche Nationalelf mit einem versöhnlichen 1:1 unentschieden, ehe im Rückspiel alle spielerischen Dämmen brachen und die hoch motivierten Ukrainer mit 4:1 nach Hause geschickt werden konnten. Die ausgelassene Feierstimmung sollte aber nicht ausreichen, um die Deutschen auch als WM Favoriten ausrufen zu können. Zu knapp war das Hinspiel, zu skeptisch das deutsche Volk und einige Fachexperten. Im Nachhinein galt aber genau diese Relegation als Auslöser für eine hervorragende Teamchemie und als Initialzündung für eine erfolgreiche WM 2002.

Die Skepsis der strengen Beobachter war nach dem unrühmlichen EM-Aus durchaus nachvollziehbar, aber begeisternde Spielertypen im WM 2002 Deutschland Kader wie Sebastian Deisler, Bernd Schneider und Michael Ballack entfachten neues Feuer und genau dieses Feuer sollte während der WM 2002 noch lange lodern. Im WM Finale 2002 traf Deutschland auf Brasilien und hatte die Chance ein Sommermärchen zu schreiben.

Rund um das Turnier in Asien: WM 2002 Maskottchen & WM Ball 2002

Die 17. Ausgabe der Fußballweltmeisterschaft wurde zum ersten Mal gemeinsam in zwei Ländern ausgetragen, obwohl sich sowohl Japan als auch Südkorea getrennt voneinander für die Austragung beworben hatten. Die Spiele der WM 2002 wurden in 20 verschiedenen WM Stadien ausgetragen, wobei das Eröffnungsspiel in Seoul und das Finale in Yokohama ausgetragen wurde. Das ist auch der Grund für die offizielle Bezeichnung „2002 FIFA World Cup Korea/Japan“. Die WM 2002 Maskottchen waren die Spheriks – drei computeranimierte Gestalten mit den Namen Ato, Kaz und Nik die Teil einer Fußballmannschaft sind. Das Team von „Atmosball“ wurde von Ato trainiert, während Kaz und Nik zwei Spieler dieser Mannschaft waren. Ausgewählt wurden diese Namen durch Internetabstimmungen sowie einer Ausschreibung bei McDonalds.

Der offizielle und bis heute noch ikonische WM Ball 2002 war der allseits beliebte „Fevernova„, der eine vorwiegend unter Torleuten berüchtigte Flugbahn entwickeln und zu spektakulären Toren führen sollte. Die Beweisführung ist bis zum heutigen Tag noch nicht abgeschlossen. Böse Zungen behaupteten, der WM Ball 2002 „Fevernova“ musste als Ausrede für Torwartpatzer herhalten. Seiner Popularität unter Fußballfans hat dieser vermeintliche Umstand jedoch keinen Abbruch getan, sondern wahrscheinlich zu ungeahnten Höhen verholfen.

wm-2022-banner-cta wm-2022-cta-mobile
WM Wetten

auf alle WM Gruppenspiele, Torschützen & Siegwetten

WM 2002 Gruppenphase

Die WM Gruppen wurden, wie erwähnt, in jeweils 10 WM Stadien in Korea und Japan ausgetragen. Dabei waren die beiden Gastgeber sowie Frankreich als Titelverteidiger vorab im Topf 1 der WM Auslosung gesetzt. Die weiteren Mannschaften im ersten Topf waren Spanien, Brasilien, Deutschland, Argentinien und Italien. Als Todesgruppe galt damals Gruppe F und wurde durch das Ausscheiden des WM Favoriten Argentinien in der Gruppenphase ihrem Namen gerecht. Die deutsche Nationalmannschaft musste in ihrer Gruppe E mit Irland, Kamerun und Saudi-Arabien vorlieb nehmen. In der Wahrnehmung viele deutschen Fußballfans war diese Gruppe mindestens machbar und sollte auch mehr oder minder souverän in die WM Finalrunde einziehen. Weitere prominente Nationen, die den Sprung ins Achtelfinale verpassten, waren zwar auch Portugal, Kroatien und Russland, deren Ausscheiden aber, neben dem Aus der Argentinier, vordergründig vom WM-Abschied der torlosen Titelverteidiger aus Frankreich überschattet wurden.

1. Spieltag der Gruppenphase

Die Fußball WM 2002 startete am 31. Mai 2002 mit dem Eröffnungsspiel zwischen Weltmeister Frankreich und der Überraschungsmannschaft aus Senegal und versetzte die Fußballwelt sofort in Schockstarre, nachdem der klare Favorit den Mannen aus Afrika mit 0:1 unterlag. Dass den Titelverteidigern, denen grundsätzlich die Ehre des Eröffnungsspiels zuteilwird, eben jenen Festakt mit einer Niederlage beschließt, ist an sich jedoch keine Seltenheit. So haben sich bereits sechs Vorgänger Frankreichs diesem Schicksal beugen müssen. Nur Deutschland 1994 und Brasilien 1998 konnten jeweils ihre Eröffnungsspiele gewinnen. Zusätzliche Brisanz erhielt der Sieg Senegals über Frankreich nicht nur ob der gewaltigen Unterschiede in Qualität und Erfahrung zwischen den beiden Mannschaften, sondern vor allem auch durch die gemeinsame Geschichte, die die beiden Länder teilen. Genauso wie Frankreich verlor auch Portugal sein erstes Gruppenspiel und musste nach dem 2:3 gegen die USA die restlichen beiden Spiele gewinnen, um definitiv ins WM Achtelfinale zu kommen. Es kam jedoch anders und Portugal musste nach einer blamablen 0:1 Niederlage gegen Gastgeber Südkorea die Heimreise antreten.

Besser lief es für die deutsche Nationalelf, trainiert von Rudi Völler. Bei der WM 2002 hatte Deutschland einen Kader, der auf allen Positionen ausgewogen besetzt zu ein schien und dies sollte im ersten Spiel auch Grundlage für einen absoluten Kantersieg sein. Mit einem 8:0 holte die Völler-Elf Saudi-Arabien so deutlich zurück auf den Boden der Tatsachen, dass ihnen nicht einmal mehr die WM 2002 Maskottchen helfen konnten.

2. Spieltag der Gruppenphase

Am zweiten Spieltag der WM 2002 war für Weltmeister Frankreich Wiedergutmachung angesagt. Dieses Vorhaben mündete aber in einem lustlosen 0:0 gegen Uruguay und ließ die Kritik an der „Equipe Tricolore“ lauter werden. Die Elf von Brasilien, die Weltmeister 2002 werden wollte, musste in Runde 2 laut WM Spielplan gegen China ran und meisterte diese Hürde ohne Probleme mit 4:0. Von allen WM Teams war Brasilien in der Gruppenphase der WM mit Sicherheit die souveränere Mannschaft.

Deutschland allerdings, musste am 2. Spieltag gegen Irland gewinnen, um beruhigt in die letzte Gruppenrunde zu gehen. Die WM Quoten auf einen Sieg Deutschlands waren damals Zeugnis für die klare Ausgangsposition und Favoritenrolle Deutschlands. Dass WM Wetten, aber immer ein Restrisiko bergen, zeigte der späte Ausgleich der Iren in Minute 92 durch Robbie Keane und dem damit verbundenen Unentschieden. Die für die WM 2002 von Deutschland im Kader befindlichen Spieler waren nach diesem späten Ausgleich zum ersten Mal wieder mit einem Rückschlag konfrontiert. Wollte man das WM Finale 2002 erreichen, musste definitiv eine Leistungssteigerung her.

Spitzenspiel der zweiten Runde der WM 2002 war das Aufeinandertreffen der beiden WM Favoriten England und Argentinien. Pier Luigi Collina entschied in Minute 44. auf Elfmeter für England und David Beckham vollendete stilsicher. Argentinien konnte den Rückstand vor knapp 36.000 Zuschauern in Sapporo nicht aufholen und so gingen die Briten als Sieger vom Platz.

3. Spieltag der Gruppenphase

Im Endspiel für Frankreich gegen Dänemark musste unbedingt ein Sieg für die Franzosen eingefahren werden, um das Turnier-Aus noch zu verhindern. Ohne den verletzten Zidane mussten sich die Franzosen jedoch den Dänen mit 2:0 geschlagen geben und den Traum der Titelverteidigung endgültig aufgeben. Argentinien kam ebenfalls nicht über ein 1:1 gegen die Schweden hinaus und musste sich von allen WM Träumen verabschieden. Um Brasilien zum Weltmeister 2002 küren zu können, musste als nächster Schritt Costa Rica besiegt werden. Für die Selecao war diese Hürde jedoch eine leichte und sie besiegte die Elf aus Mittelamerika mit 5:2.

Alle Augen waren nach Fukuroi gerichtet, wo Deutschland gegen Kamerun nicht verlieren durfte, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Doch bereits in Minute 40 wurde es durch den Platzverweis von Carsten Ramelow extrem heiß. Der spanische Schiedsrichter verteilte ohnehin eine Vielzahl an Gelben Karten und ließ dieses Spiel schon allein deshalb rekordverdächtig wirken. Trotz Unterzahl konnte Deutschland durch den kurz zuvor eingewechselten Marco Bode in Führung gehen. Nach dem Platzverweis von Suffo in der 77. Minute und dem anschließenden 2:0 durch Miroslav Klose, waren aber alle Zweifel beseitigt und damit ging die WM 2002 für Deutschland und Brasilien in die Verlängerung. Ganz im Gegensatz zu Kroatien, die nach einem fulminanten Sieg gegen Italien am 2. WM Spieltag nur einen Sieg gegen WM-Debütant Ecuador brauchten, jedoch dieses Spiel mit 1:0 verloren und damit ausschieden. Auch Russland verlor sein letztes Spiel gegen Belgien und musste zurück nach Moskau.

tipico-campaign-graffiti-desktop tipico-campaign-graffiti-mobile

WM 2002 Finalrunde

Nach den surrealen Ergebnissen einer der wohl unglaublichsten WM Gruppenphasen aller Zeiten kam es zu folgenden Partien für das WM Achtelfinale: Deutschland gegen Paraguay, Mexiko gegen USA, Spanien gegen Irland, Südkorea gegen Italien, Dänemark gegen England, Brasilien gegen Belgien, Schweden gegen Senegal sowie Japan gegen die Türkei. Vor allem die Teilnahme von Paraguay, Irland und Senegal an der WM Finalrunde galten als große Überraschungen. Weniger groß, aber umso umstrittener wurde die Qualifikation der Südkoreaner empfunden, die laut vielen Fußballfans vom Schiedsrichter etwas kulanter behandelt wurden als andere Teams. Diese Wahrnehmung sollte sich im Achtelfinalspiel gegen Italien für viele erneut bestätigen.

Für Deutschland war der Weg ins WM Finale 2002 vorgezeichnet und führte über Paraguay und USA ebenfalls über den späteren Sensationshalbfinalisten aus Südkorea. Der bei der WM 2002 für Deutschland im Kader stehende Miroslav Klose konnte in der Gruppenphase der WM übrigens bereits vier Tore erzielen.

WM 2002 Achtelfinale

Für das WM Achtelfinale zog die deutsche Nationalelf zum ersten Mal nach Südkorea, wo sie vor der tristen Kulisse von nur knapp 25.000 Menschen ihr KO-Spiel bestritten. Vor dem Spiel wurde Miro Klose mehrmals von spanischsprachigen Personen angerufen und so seines Schönheitsschlafes beraubt. Der Plan ging zum Teil auf, denn Klose traf ob der schlaflosen Nacht nicht gegen Paraguay. Diesen Job erledigte Oliver Neuville in Minute 88. Spieler des Spiels wurde Jens Jeremies der während der gesamten 90 Minuten als Antreiber und Führungsspieler fungierte. Deutlich souveräner waren das WM Team England, welches die Mannschaft aus Dänemark kompromisslos bereits in der ersten Halbzeit abfertigten und ohne gröbere Strapazen ins WM Viertelfinale einzogen. Das Überraschungsteam aus Senegal konnte Schweden durch zwei Camara-Tore, eines davon ein Golden Goal, eliminieren und ihren Erfolgslauf fortsetzen. Spanien mühte sich gegen Irland letztendlich jedoch erfolgreich, Brasilien und die USA waren stattdessen relativ abgeklärt. Das Skandalspiel der Achtelfinalrunde war Italien gegen Südkorea, wo fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen zu großem Unmut in den Reihen der Squadra Azzurri führte. Auch dieses Spiel wurde durch ein Golden Goal, diesmal durch Ahn Jung-hwan, entschieden. Der Platzverweis von Francesco Totti in der 103. Minute bleibt aber wohl jedem Italien Fan für immer in Erinnerung. Gastgeber Nr.2 aus Japan schied durch die 0:1 Niederlage gegen die Türkei im Achtelfinale aus.

 

WM 2002 Viertelfinale

England gegen Brasilien verspricht nicht nur höchste Spielklasse, sondern auch hitzige Szenen und historische Momente. Auch das Aufeinandertreffen bei der WM 2002 sollte diesen Ansprüchen rundum gerecht werden. Nach Führung durch Michael Owen waren es Rivaldo und Ronaldinho, die per Doppelschlag das Spiel binnen Minuten komplett drehten. Vor allem das Freistoßtor von Ronaldinho aus über 30 Metern gilt als unvergesslicher WM Moment und bleibt für immer ein Stück Fußballgeschichte. Selbiger musste allerdings 7 Minuten nach seinem Traumtor durch ein zu grobes Einsteigen vom Platz.

Nicht minder spektakulär mutete das Viertelfinalspiel zwischen Deutschland und der USA an. Trotz klar verteilter Favoritenrolle und einem eindeutigen Qualitätsplus an Spielermaterial auf Seite der Deutschen, waren es die US-Amerikaner, die wie ungezähmte Hunde auf das Tor von Oliver Kahn losstürmten. Kahn, der ohnehin bis dato eine sensationelle WM spielte, ließ die Spieler der USA vor dem Tor verzweifeln und zauberte eine Parade nach der anderen aus der Tasche. Tatsächlich wurde Kahn ein einziges Mal bezwungen, doch Torsten Frings rettete per Handspiel auf der Torlinie. Die Amerikaner reklamierten, doch ein Videoassistent war zu damaliger Zeit nur maximal ein entfernter Wunschgedanke und so blieb das Vergehen ungeahndet und Deutschland gewann die Partie mit 1:0 durch das Tor von Michael Ballack. Südkorea setzte währenddessen seinen Wahnsinns lauf fort und schickte Spanien im Elfmeterschießen nach Hause. Für Senegal war in der Verlängerung gegen die Türkei Schluss.

wm-2022-stadium-desktop wm-2022-stadium-mobile

WM 2002 Halbfinale

Brasiliens Weltmeister 2002 Titel rückte nach dem 1:0 Sieg gegen die Türkei immer näher und sollte bald Realität werden. Vor über 60.000 Zuschauern im Saitama Stadium konnte Ronaldo die Selecao in der 49. Minute zum Sieg schießen. Die tapferen Türken hatten dem Führungstor in der Folge nichts mehr entgegenzusetzen, konnten aber auf ihre Leistung bei der WM 2002 durchaus stolz sein und wurden von den Fans frenetisch gefeiert. Senol Günes, Trainer der Türken zog nach dem Gruppenspiel und Halbfinal-Aus gegen Brasilien zufrieden Resümee: „Brasilien hatte zwei schwere Spiele und die waren beiden gegen uns.“

Für Deutschland ging es nach Seoul zum Halbfinal aufeinandertreffen gegen Gastgeber Südkorea. Eindrucksvolle Bilder ließen den Fußballfan vor dem Fernseher erahnen, gegen welche Zuschauerunterstützung die deutsche Nationalelf bestehen musste. Vor allem aber die Garde des vorjährigen Champions League Finalisten Bayer Leverkusen um Ballack, Ramelow, Neuville und Schneider sollte an diesem Tag für Südkorea eine Nummer zu groß sein. Ballack vollendete nach Vorlage von Oliver Neuville in der 75. Spielminute zum späteren 1:0 Endstand. Nur vier Minuten vor dem Führungstreffer wurde Ballack allerdings mit der zweiten Gelben Karte der KO-Serie verwarnt und musste dementsprechend ein potenzielles WM Finale von der Tribüne aus betrachten. Für Ballack war es eine Achterbahnfahrt der Gefühle, ein WM Halbfinale, dass in jedem Fall seinen Stempel trug. Das WM Finale 2002 lautet also Brasilien gegen Deutschland.

WM 2002 Finale

Das WM Finale 2002 zwischen Brasilien und Deutschland war das erste Aufeinandertreffen der beiden Nationen bei einer WM Endrunde. Der Tag sollte ein bitterer für Deutschland und ein umjubelter für Brasilien werden. Deutschland sollte Vizemeister und Brasilien Weltmeister 2002 sein. Das alles wussten die Spieler zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Kleberson traf die Latte, genauso wie Neuville den Pfosten und Kahn erwischte zum ersten Mal bei diesem Turnier keinen Sahnetag. Einen Schuss von Rivaldo wehrte der Titan so unglücklich ab, dass Ronaldo den Abstauber zum 1:0 versenken konnte. Kurz darauf zeigte Ronaldo erneut seine Klasse und traf unhaltbar von der Strafraumgrenze zum 2:0. Brasilien ist Weltmeister 2002! Die WM 2002 mit Deutschland und Brasilien als würdige Finalisten war facettenreich und atemberaubend, vielseitig und multikulturell. Für manche war es ein wochenlanges Fußballfest, für andere schlagartig vorbei.

neue app kampagne desktop neue app kampagne mobile

WM Wetten App

Top Klasse App mit schneller Umsetzung der einzelnen Funktionen!

Tho***

Gute App Sehr übersichtlich und ziemlich easy Hand zu handhaben.

Jus***

Bestes Wetten der Welt! Hoffe es bleibt wie es ist mit Tipico.

Jul***
Tipico Sportwetten

Bewertung: 4.7 | 241.334 Rezensionen
Kostenlos | iOS | Sport

AGB gelten | 18+
EM Wetten App

Goldener Schuh, Goldener Ball & Goldener Handschuh

Ronaldo gewann als bester Torschütze mit 8 Toren den Goldenen Schuh, Oliver Kahn wurde als erster Torhüter überhaupt und trotz einer durchwachsenen Finalleistung zum Spieler des Turniers und zum Torhüter des Turniers ausgezeichnet. Dafür erhielt der Deutsche den Goldenen Ball und den Goldenen Handschuh.

Sicher bei Tipico einzahlen!

mastercard-logo skrill-logo paypal-logo sofort-logo paysafecard-logo neteller-logo pay-box-logo visa-logo giro-pay-logo tipico-direkt-logo
WM 2020 WM 2020
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100 € WM BONUS