Tipico-EM-2020-desktop Tipico-EM-2020-blog-mobile
WM 2022

Polen bei der Fußball Weltmeisterschaft

Fakten und Zahlen zu Polens WM-Historie

fussball-icon

Polen Weltmeisterschaft - Die WM-Bilanz der polnischen Nationalmannschaft

Die polnische Fußball-Nationalmannschaft hat in der langen Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaft schon für einige Überraschungen sorgen können. Das WM Team Polen gehört bei der Fußball WM 2022 zwar nicht zu den WM Favoriten, dennoch muss man jederzeit mit ihr rechnen. Immerhin konnten die Polen im entscheidenden Play-Off mit 2:0 die stark eingestuften Schweden besiegen und damit das WM-Ticket lösen. Mit Bayern-Stürmer Robert Lewandowski verfügen die Osteuropäer über einen der stärksten Offensiv-Spieler der Welt in ihren Reihen, der mit der Empfehlung von fünf Titeln als Bundesliga-Torschützenkönig in Serie für Polen zur Weltmeisterschaft 2022 Katar reist. Vielleicht kann er dort an den Erfolg von Grzegorz Lato bei der WM 1974 anknüpfen, der damals der beste WM-Torschütze war und einen großen Anteil am dritten Platz der Polen beim Turnier in Deutschland hatte. Cheftrainer Czeslaw Michniewicz, der das Team erst im Januar 2022 von Portugals Paulo Sousa übernommen hat, reist jedenfalls sehr optimistisch Richtung Katar zur Fußball WM mit Polen. Bei der WM 2022 im TV wird man sich von der Mannschaft überzeugen können.

wm-2022-banner-cta wm-2022-cta-mobile
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100% WM Bonus

Fußball WM – Polen glorreich in den 70er und 80er Jahren

Die Polen hatten die erfolgreichste Phase ihrer WM Geschichte in den 70er und 80er Jahren. Bei den Turnieren von 1974 bis 1986 gab es gleich vier WM Teilnahmen für Polen in Serie – ein Rekord in der polnischen Fußballgeschichte.

Besonders erfolgreich waren die Polen bei der Weltmeisterschaft 1974 in Deutschland und erreichten dort den mit dem dritten Platz zum ersten mal eine Platzierung auf dem Treppchen. Die Polen traten 1974 in Deutschland an, nachdem sie in der WM-Qualifikation England ausgeschaltet hatten. Der WM Spielplan führte im letzten Gruppenspiel der Finalrunde Polen und Gastgeber Deutschland zusammen. Das Spiel, das den Charakter eines WM Halbfinale hatte, ging als „Wasserschlacht“ in die Geschichtsbücher des Fußballs ein, denn Starkregen hatte den Platz beinahe unbespielbar gemacht. Deutschland siegte mit 1:0 und zog ins WM Finale ein, Polen sicherte sich im kleinen Finale mit einem 1:0 über Titelverteidiger Brasilien den dritten Platz, den besten Platz bei allen WM Teilnahmen für Polen. Torschütze war Grzegorz Lato, der mit sieben Treffern Torschützenkönig der WM 1974 wurde.

Bei der WM 1978 in Argentinien scheiterten die Polen in der Zwischenrunde. Vier Jahre später in Spanien konnte das Team unter Chefcoach Antoni Piechniczek den Erfolg von 1974 wiederholen und wurde erneut Dritter. Bei diesem Turnier gelang Lato in 7 Spielen nur ein einziger Treffer. Die Polen unterlagen im WM Halbfinale den Italienern mit 0:2 und mussten erneut mit dem undankbaren kleinen Finale vorlieb nehmen. Dieses gewannen sie gegen Frankreich durch Treffer von Szarmach, Kupcewicz und Majewski mit 3:1.

Vier Jahre später in Mexiko bei der WM 1986 war für das polnische Team bereits im Achtelfinale Endstation: Mit 0:4 unterlag Polen dem WM Favoriten Brasilien und schied aus. Mit dieser deutlichen Niederlage endete die glorreiche Phase der polnischen WM Teilnahmen, denn in den kommenden 16 Jahren gelang es dem Team nicht mehr, sich für die Endrunde zu qualifizieren.

Polen Weltmeisterschaften 2002 & 2006

Bei der WM 2002 schaffte es die polnische Mannschaft nach langer Abstinenz wieder, sich für Spiele in WM Stadien zu qualifizieren. Als souveräner Gruppenerster vor der Ukraine und Belarus reisten die Polen zur Weltmeisterschaft nach Südkorea und Japan. Mit Tomasz Hajto, Tomasz Klos, Tomasz Waldoch, Radoslaw Kaluzny und Jacek Krzynowek standen gleich fünf Legionäre aus Teams der Fußball-Bundesliga im WM Kader der Polen. Die Mannschaft konnte aber die hohen Erwartungen in keiner Weise erfüllen. Der WM Spielplan brachte gleich in der ersten Partie das Duell gegen Gastgeber Südkorea, das aus polnischer Sicht mit 0:2 verloren ging. Nach einem deutlichen 0:4 gegen Portugal war der Traum von einer weiteren Endrunden-Teilnahme von Polen bei der Weltmeisterschaft ausgeträumt und das Team musste vorzeitig nach Hause fliegen.

Ganz ähnlich lief es 4 Jahre später bei der WM 2006: Souverän qualifizierten sich die Polen zur Weltmeisterschaft mit 8 Siegen aus 10 Spielen. Die WM Auslosung brachte mit Deutschland, Ecuador und Costa Rica eigentlich eine lösbare Aufgabe für die stark eingeschätzten Polen. Allerdings agierten die Polen in der Auftaktpartie gegen Ecuador schwach und unterlagen 0:2. Gegen den Gastgeber und WM Favoriten Deutschland konnte das polnische Team von Trainer Pawel Janas lange Zeit ein 0:0 halten, bis in der 91. Minute Oliver Neuville mit seinem Siegtreffer zum deutschen 1:0 den Polen die zweite Niederlage im Turnier bescherte. Damit war das erneute Ausscheiden für den WM Kader Polen besiegelt.

EURO 2020 EURO 2020

Fußball WM 2018: Polen nach langer Zeit wieder dabei

Nach diesem enttäuschenden Abschneiden war die polnische Mannschaft in den Folgejahren in einem Umbruch und tat sich auf internationaler Ebene schwer. So konnte sich Polen zur Weltmeisterschaft weder im Jahr 2010 noch 2014 qualifizieren. Polen landete in der Gruppenphase der Qualifikation lediglich auf dem fünften Tabellenplatz (Qualifikation 2010) bzw. auf dem vierten Tabellenplatz (Qualifikation 2014). Viel besser lief es dann in der Qualifikation im Jahr 2018 als der Kader der Polen um den bärenstarken Robert Lewandowski, der 16 Treffer in der Qualifikation erzielte, sich souverän qualifizierte und als Neunter der Weltrangliste sogar zu den WM Teams zählte, denen man Chancen auf den Titel einräumte bei der WM 2018 Russland.

Neben Lewandowski standen mit Dawid Kownacki, Arkadiusz Milik und Lukasz Teodorczyk drei weitere international erfahrene Stürmer im polnischen Kader, sodass man mit vielen polnischen Treffern beim Turnier in Russland rechnete. Aber die Negativ-Serie der Polen zur Weltmeisterschaft riss auch 2018 nicht ab: Im Auftaktspiel gegen Senegal, gleichzeitig das 100. Länderspiel von Jakub Blaszczykowski, stand es nach 90 Minuten 1:2 aus polnischer Sicht. Und nur fünf Tage später traf der so stark eingeschätzte polnische Sturm gegen Kolumbien überhaupt nicht, das Spiel ging nach einer ganz schwachen Leistung mit 0:3 verloren und Polen war bereits vor dem letzten Gruppenspiel aus dem Turnier ausgeschieden.

War Polen bei jeder Fußball Weltmeisterschaft dabei?

Das Team war bei den 21 Weltmeisterschaften, die bisher stattgefunden haben, nur achtmal für die Endrunde qualifiziert. Allerdings muss hierbei berücksichtigt werden, dass der Zweite Weltkrieg tiefe Spuren im polnischen Fußball hinterlassen hat. Im Jahr 1938 hatte sich Polen noch für das Turnier in Frankreich qualifizieren können. Im Krieg wurde das Fußballspielen in Polen verboten und viele Nationalspieler verloren ihr Leben. Daher brauchte der Fußball in Polen nach dem Kriegsende viele Jahre zum Wiederaufbau und das Thema Fußball WM war in Polen lange Zeit nicht aktuell. Erst mit der Teilnahme an den vier Turnieren von 1974 bis 1986 zeigte sich der polnische Fußball auf internationaler Ebene erstarkt zurück. An die goldene Ära in dieser Zeit mit gleich zwei dritten Plätzen im Endturnier konnte man dann aber nicht mehr anknüpfen. Bei den drei folgenden Teilnahmen im Jahr 2002, 2006 und 2018 war jeweils in der Vorrunde Endstation für die Weiß-Roten. Bei der WM 2022 ist Polen endlich wieder dabei!

EM wetten 2020 EM 2020 Wetten

WM Wetten App

Top Klasse App mit schneller Umsetzung der einzelnen Funktionen!

Tho***

Gute App Sehr übersichtlich und ziemlich easy Hand zu handhaben.

Jus***

Bestes Wetten der Welt! Hoffe es bleibt wie es ist mit Tipico.

Jul***
Tipico Sportwetten

Bewertung: 4.7 | 241.334 Rezensionen
Kostenlos | iOS | Sport

AGB gelten | 18+
EM Wetten App

WM 2022 – Kann Polen Weltmeister werden?

Die Qualifikation zur WM 2022 für Polen wurde vom Ukraine-Konflikt überschattet, denn das Halbfinal-Playoff gegen das russische Team wurde abgesagt. Mit einem abschließenden 2:0-Erfolg über Schweden durch Treffer von Lewandowski und Zielinski qualifizierten sich die Polen für das Turnier in Katar. Kann Polen Weltmeister werden? Vor der WM 2022 ist Polen nur auf dem 26. Platz der Weltrangliste und gehört damit nicht zum engen Kreis der Favoriten. Mit Robert Lewandowski steht zwar einer der besten Stürmer der Welt im WM Kader der Polen, aber mit Argentinien und Mexiko hat die Mannschaft bei der WM Auslosung der WM Gruppen zwei starke Gegner erhalten. Gegen Saudi-Arabien sollte ein Sieg Pflicht sein. So wird es aus polnischer Sicht zunächst einmal eine anspruchsvolle Aufgabe, die erste Gruppenphase zu überstehen. Im WM Achtelfinale könnte dann mit Frankreich bereits eines der absoluten Top Teams warten, damit wird das Weiterkommen in das WM Viertelfinale sehr schwierig. Es wird vom Ergebnis des Auftaktspiels gegen Mexiko abhängen, ob die Fußball WM für Polen ein Erfolg wird.

Wie sehen die WM Tipps aus? Mit einer Quote von 125:1 stehen die Polen beim Wettanbieter Tipico auf dem 16. Platz der Tabelle. Die identische WM Quoten gibt es für einen Erfolg von Serbien, der USA und Mexiko. Bei den WM Wetten der Buchmacher wird also die Frage „Kann Polen Weltmeister werden?“ nicht besonders optimistisch beantwortet.

Sicher bei Tipico einzahlen!

mastercard-logo skrill-logo paypal-logo sofort-logo paysafecard-logo neteller-logo pay-box-logo visa-logo giro-pay-logo tipico-direkt-logo
tipico-campaign-fans-desktop tipico-campaign-fans-mobile
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100 € BONUS

Wett Tipps heute | 02. July 2022

Sportart & LigaMatch & DateWett TippsTipico Quoten
tennisball-icon Wimbledon ATP

Oscar Otte - Carlos Alcaraz

01.07.2022, 16:30 Uhr - Platz 1
Über 3,5 Sätze 1.60
tennisball-icon Wimbledon WTA

Angelique Kerber - Elise Mertens

01.07.2022, 15:15 Uhr - Platz 1
Kerber gewinnt 2:0 1.85
fussball-icon Serie A Brasilien

Fluminense FC - SC Corinthians

02.07.2022, 21:30 Uhr - Maracanã
Beide treffen 2.10
motorsport-icon Formel 1

GP Großbritannien

03.07.2022, 16:00 Uhr - Silverstone Circuit
Sieg Verstappen 1.90