Basketball Wetten Basketball Wetten
Basketball Wetten

Orlando Magic Wetten, Statistiken & Infos

Alle wichtigen Infos zu Orlando Magic

Tipico Sportwetten
  • Großes WM Wettprogramm
  • Schnell & sicher wetten
  • Top WM Wettquoten
  • Attraktive WM Livewetten
  • Deutsche Lizenz
Unsere Partner
bundesliga-logo 2-bundesliga-logo bayern muenchen logo
basketball-icon

Orlando Magic Statistiken, Wetten & Infos

Die Orlando Magic sind eines der Basketball-Teams aus der nordamerikanischen NBA, welches seinen Sitz in Orlando, Florida hat. Das Franchise wurde im Jahre 1989 gegründet und gehört einer Betreibergesellschaft, die von Richard DeVos ins Leben gerufen wurde. Der bislang größte Erfolg des Franchise war der zweimalige Einzug in die NBA-Finals, wo man sich 1996 mit Shaquille O’Neal gegen die Chicago Bulls um Michael Jordan und 2009 mit Dwight Howard, J.J. Redick und Vince Carter gegen die LA Lakers geschlagen geben musste. Auch aufgrund der Finals Teilnahmen gehören Shaquille ONeal und Dwight Howard bis heute zu den größten Spielern, die je für die Magic NBA Basketball gespielt haben.

WM 2020 WM 2020
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100 € WM BONUS

Orlando Magic Wetten

Wenn du Wetten auf die Begegnungen der Orlando Magic in der NBA platzieren möchtest, dann findest du bei Tipico eine große Auswahl an Wettmöglichkeiten. Neben Siegwetten, bei denen du auf Sieg oder Niederlage tippen kannst, findest du dort auch eine große Anzahl an Spezialwetten. Darunter beispielsweise Handicap-Wetten, bei denen ein Team einen virtuellen Vorsprung erhält oder Über- / Unter-Wetten, bei denen darauf gewettet wird, ob eine bestimmte Gesamtpunktzahl überschritten wird oder nicht.

Ebenfalls sehr beliebt sind auch die sogenannten Kombi-Wetten, bei denen mehrere Tipps zu einer einzigen Wette kombiniert werden können. Zwar kann eine solche Kombi-Wette zu attraktiven Magic Wettquoten platziert werden, dafür reicht ein einziger falscher Tipp bereits aus, um die Wette zu verlieren. Durch attraktive Magic Wettquoten überzeugen zudem auch die Live-Wetten, die parallel zu den laufenden Begegnungen platziert werden können. Das hat den Vorteil, dass du deine Wetten nicht bereits vor dem Beginn einer Begegnung abgeben musst, sondern damit warten kannst, bis du der Meinung bist, eine gute Wette entdeckt zu haben.

 

Orlando Magic in den Playoffs

Seit der Saison 1989/90 spielen die Orlando Magic bereits in der NBA und hatten seitdem 16 Mal Gelegenheit dazu, die Magic Playoffs Statistik zu verbessern. Dabei reichte es allerdings bislang nicht für eine Meisterschaft, doch immerhin stand die Orlando NBA Mannschaft bereits zweimal in den NBA Finals, wo man jedoch beide Male klar mit 0:4 unterlegen war. Besonders erfolgreich war das Magic NBA Team zur Mitte der 1990er-Jahre, als Shaquille O’Neal für das Franchise auf die Jagd nach Körben ging. Dieser führte die Mannschaft 1994 erstmals in der Geschichte des Orlando NBA Franchise in die Magic Playoffs und erreichte mit dem Team im Jahr darauf sogar die NBA Finals. Dort verlor die Mannschaft allerdings nach Spielen mit 0:4 gegen die Houston Rockets. Und auch im Jahr darauf scheiterte das Team erst in den Eastern Conference Finals an den Chicago Bulls mit Michael Jordan und Scottie Pippen.

2019 qualifizierte sich das Magic NBA Team nach sechs mageren Jahren wieder für die Playoffs, was im Jahr darauf erneut gelang. Allerdings kam die Mannschaft dort beide Male nicht über die erste Runde hinaus, weshalb das Team in der Folge radikal verjüngt wurde. Dafür musste mit Nik Vucevic unter anderem einer der Leistungsträger der Jahre zuvor das Magic NBA Team verlassen. Zwar könnte es in den kommenden Jahren hin und wieder vorkommen, dass die Orlando Magic nicht in den Playoffs mit dabei sind, doch in dem aktuellen Kader stehen einige äußerst talentierte Spieler. Und sollte das Team noch durch einen echten Leistungsträger verstärkt werden, dann stehen die Chancen auf regelmäßige Magic Playoffs Teilnahmen recht gut.

 Die NBA Playoffs

tipico-campaign-graffiti-desktop tipico-campaign-graffiti-mobile

Orlando Magic Finals

Bislang standen zwei Mannschaften des Orlando NBA Franchise in einem Finale um die Meisterschaft in der NBA. Dabei ging das Team der Magic allerdings beide Male als Verlierer vom Platz, weshalb den Briefkopf bislang kein Meistertitel ziert. Während bei der ersten NBA Finals Teilnahme 1995 Shaquille O’Neal der herausragende Akteur auf dem Feld war, wurde die Mannschaft 2009 von Dwight Howard angeführt. Zudem stand die Mannschaft der Magic zweimal den Eastern Conference Finals, wo man sich allerdings 1996 den Chicago Bulls und im Jahr 2010 den Boston Celtics geschlagen geben musste.

Das Duell Magic vs. Nets

Obwohl das Team der Magic 2021 stark verjüngt wurde, ist eine Finals Teilnahme in den nächsten Jahren nicht unrealistisch, zumindest sofern das Team mit dem ein oder anderen gestandenen Leistungsträger verstärkt wird. Doch vielleicht sichert man sich auch einfach bei dem nächsten Draft wieder einen Spieler wie Shaq O’Neal, der das Orlando NBA Franchise wieder in die NBA Finals führt.

Orlando Magic: Beste Spieler aller Zeiten

Wenn es um legendäre Spieler des Orlando NBA Franchise geht, dann darf ein Spieler natürlich auf gar keinen Fall fehlen: Shaquille O’Neal – der Center, der 1992 im Draft an erster Stelle verpflichtet wurde und die Mannschaft 1994 zum ersten Mal in die Playoffs und 1995 sogar bis in die NBA Finals führte. Nach dem Aus in den Eastern Conference Finals verließ Shaq Orlando 1996 in Richtung der LA Lakers, mit denen er zwischen 2000 und 2002 drei NBA Meisterschaften in Serie holte. Eine Vierte folgte 2006 mit den Miami Heat. Nach dem Ende seiner Karriere ist Shaq bereits seit 2011 ein fester Bestandteil der Show „Inside the NBA“, die auf dem US-amerikanischen Sender TNT ausgestrahlt wird.

Eine andere erfolgreiche Zeit des Franchise wurde dagegen ganz entscheidend von Dwight Howard, J.J. Redick und Vince Carter geprägt. Nachdem Howard von Orlando bereits 2004 an erster Stelle im NBA Draft verpflichtet worden war, draftete man 2006 an elfter Stelle J.J. Redick, was sich als ein echter Glücksfall erweisen sollte. Denn gemeinsam führten die beiden das Team der Magic 2008 zum ersten Mal nach 1996 in die zweite Runde der NBA Playoffs. Im Jahr darauf erreichte das Team um Dwight Howard und J.J. Redick sogar die NBA Finals, wo man sich den LA Lakers nach Spielen mit 1:4 geschlagen geben musste.

Als Reaktion darauf wurde mit Vince Carter von den New Jersey Nets 2009 ein weiterer vielversprechender Spieler verpflichtet. Doch auch dieser konnte 2010 das Aus gegen die Boston Celtics im Halbfinale der Eastern Conference nicht verhindern. Kurz darauf verließ Vince Carter seine Heimatstadt dann in Richtung Phoenix und kehrte bis zu seinem Karriereende 2020 nicht mehr nach Hause zurück. Carter ist der einzige Spieler in der Geschichte der NBA, der für 22 Jahre in der Liga aktiv war und wurde während seiner Karriere achtmal in das All-Star-Team berufen.

In den vergangenen Jahren sorgte bei den Orlando Magic vor allem der Schweizer Nik Vucevic für Aufsehen. Dieser kam 2012 nach Orlando und stellte bereits währen seiner ersten Saison mit 29 Rebounds in einem Spiel eine neue Bestleistung auf. Allerdings verpasste Nik Vucevic mit dem Team der Magic sechsmal in Folge die NBA Finals. Erst 2019 erreichte Nik Vucevic dieses Ziel endlich ebenso wie im Jahr darauf und wechselte im Anschluss an zwei Erstrundenniederlagen und insgesamt 9 Jahren in Orlando 2021 zu den Chicago Bulls.

neue app kampagne desktop neue app kampagne mobile

Beste Sportwetten App Deutschlands

Sehr übersichtlich und anfängerfreundlich. Mehr brauch ich nicht sagen. Der Titel verrät schon alles einfach top.

Mar***

Top! Klasse App mit schneller Umsetzung der einzelnen Funktionen.

Tho**

Bestes Wetten der Welt! Hoffe es bleibt wie es ist mit Tipico.

Jul***

Gute App! Sehr übersichtlich und ziemlich easy Hand zu haben.

Jus***
Tipico Sportwetten

Bewertung: 4.7 | 241.334 Rezensionen
Kostenlos | iOS | Sport

AGB gelten | 18+
Tipico App

Sicher bei Tipico einzahlen!

mastercard-logo skrill-logo paypal-logo sofort-logo paysafecard-logo neteller-logo pay-box-logo visa-logo giro-pay-logo tipico-direkt-logo

Orlando Magic – interessante Fakten & Informationen

Nach der Gründung der Basketball-Mannschaft 1989 durften die Fans über den Namen entscheiden. Hierbei fiel die Wahl der meisten der 4296 Teilnehmer auf Magic. Daneben standen außerdem auch die Namen „Heat“, „Tropics“ und „Juice“ zur Wahl. Die Farben des Franchise sind seit der Gründung Blau, Schwarz, Silber und Weiß und das Team trägt seine Heimspiele im Amway Center in Orlando, Florida aus, welches bei den Spielen der Magic 18.500 Zuschauer fast. Wer eine Basketball-Wette auf einen Sieg der Magic tippen möchte, sollte bei Heimspielen im eigenen Stadion den Support der Fans nicht unterschätzen. Als Farmteam der Orlando Magic fungiert übrigens das Team der Lakeland Magic, die ebenfalls in Florida beheimatet sind und in der G-League an den Start gehen.

Wettexperten-wett-tipps-tipico-app Wettexperten-wett-tipps-tipico-app
Wett Tipps heute für

die Fussball WM 2022 und vieles mehr