shaquille-o-neal
Was wurde aus...?

NBA Legenden heute: Was wurde eigentlich aus Shaquille O’Neal?

Autor: Alexander Fischer

Wenn die Rede von NBA Legenden ist, dann ist der Name Shaquille O’Neal wohl einer der ersten, der einem in den Sinn kommt. Das liegt zum einen an den etlichen verschiedenen Shaquille O’Neal Teams, für die er über die Jahre spielte, zum anderen aber auch um seinen ganz besonderen Spielstil. Er war körperlich so überlegen, dass er unter dem Korb nicht zu stoppen war, auch wenn sein Wurf alles andere als gut war. Aufgrund seiner Dominanz unter dem Korb war er auf diesen jedoch auch nie angewiesen. Was Shaquille O’Neal heute macht und wie es nach seiner aktiven Karriere weiterging, ist da natürlich besonders interessant. In diesem Artikel erfahrt ihr alles zu diesem Schwergewicht, der die Zone der NBA über mehr als ein Jahrzehnt dominierte. Die Position des Center in der NBA heute ist mit dem Spielstil von Shaq nicht mehr zu vergleichen!

 

Spielerprofil Shaquille O’Neal

Name: Shaquille O’Neal
Geburtstag: 06.03.1972
Nation:
Größe: 2,16 m
Spannweite: 2,31 m
Gewicht: 147 kg

Shaquille O’Neal Career – Die verschiedenen Shaq Teams

Die Shaquille ONeal Teams in der Übersicht:

Shaquille O’Neal Spielerprofil

1992 – 1996 Orlando Magic
1996 – 2004 Los Angeles Lakers
2004 – 2008 Miami Heat
2008 – 2009 Phoenix Suns
2009 – 2010 Cleveland Cavaliers
2010 – 2011 Boston Celtics

Blickt man auf die Karrie von Shaquille O’Neal heute zurück, so kann man ihn zu den erfolgreichsten Basketballern aller Zeiten zählen. Seine erfolgreichste Zeit hatte er jedoch ganz klar bei den Los Angeles Lakers, mit denen er zusammen mit Kobe Bryant drei Titel gewinnen konnte. Gedrafted wurde Shaq jedoch 1992 als 1st Pick von den Orlando Magic, wo er im Anschluss fünf Jahre lang aktiv spielte. Gleich in seiner Rookie-Saison fiel er auf, indem er den gesamten Korb bei einem Dunk zerstört hat. In seiner zweiten Saison brachte er die Magic mit knapp 30 PPG in die NBA Playoffs. Dies war die erste Playoffs-Teilnahme der Franchise überhaupt. Gegen die Indiana Pacers unterlag man jedoch gleich in der ersten Runde mit 0-4.

Es folgten weitere Playoffs-Teilnahmen mit Orlando, jedoch kam man nicht über eine einzige NBA Finals Teilnahme hinaus und Shaquille O’Neal Championships mit Orlando gab es nie. 1996 folgte dann der Wechsel zu den Lakers, wo Shaq zusammen mit Kobe Großes erreichen sollte. Im Jahr 2000 gewann Shaquille O’Neal seine erste Championship mit den Lakers, es folgten 2001 und 2002 zwei weitere Titel. Aufgrund eines Streits zwischen Kobe Bryant und Shaq wechselte er 2004 zu Miami Heat und gewann hier 2006 seine vierte und letzte Championship. 2008 wechselte Shaq für ein Jahr nach Phoenix zu den Suns und spielte im Anschluss ein weiteres Jahr für Cleveland und eines für Boston. Am 01.06.2011 gab er auf Twitter das Ende seiner Karrie bekannt. Wenn er weiterhin akttiv wäre, so wäre Shaquille O’Neal heute der optimale Spieler für NBA Tipps auf viele Rebounds!

Shaquille O'Neal's Top 10 Magic Plays

Shaquille O’Neal Championships, Awards & weitere Erfolge

Wenn Shaquille O’Neal heute einen Blick in seinen Trophäen-Schrank wirft, so blickt er hier auf dutzende verschiedene Trophäen zurück. Neben den zuvor erwähnten vier Shaquille O’Neal Championships konnte er während seiner fast 20 Jahre langen Karriere noch etliche weitere Titel, Erfolge und Awards gewinnen. MVP-Auszeichnungen und die Aufnahme in die Hall of Fame, mehr als zehn All-Star-Nominierungen und viele weitere Titel konnte der Mann aus New Jersey einstreichen. Die wichtigsten Auszeichnungen, auf die Shaquille O’Neal heute zurückblickt, listen wir euch jetzt:

  • Viermaliger NBA Champion (2000-2002 & 2006)
  • Dreimaliger NBA Finals MVP (2000-2002)
  • MVP Regular Season (2000)
  • 15 x NBA All-Star
  • 8 x NBA First Team Nominierung
  • NBA Rookie of the Year (1993)
  • Zweimaliger NBA Scoring Champion (1995 & 2000)
  • Seine Nummer wurde von Orlando und Miami sowie von seinem College retired

Shaquille O’Neal Lakers: seine erfolgreichste Zeit in der NBA

Nach fünf Jahren bei den Orlando Magic wurde Shaquille O’Neal Free Agent und hat sich den Los Angeles Lakers angeschlossen. Hier spielte er zusammen mit Kobe Bryant und Derek Fisher. Seine Beziehung zu Kobe war abseits des Platzes medial oft in den Schlagzeilen und nicht immer freundlich. Auf dem Platz hingegen war die Chemie überragend und die Lakers dominierten die Liga für eine lange Zeit. Im Zeitraum von 2000 bis 2002 resultierten daraus drei NBA Titel. Sein wohl bestes Jahr der gesamten Karriere war 2000, als er NBA Champion, Finals MVP, Regular Season MVP und NBA Scoring Champion wurde. Dies ist, ausgeschlossen vom Scoring Champion (Joel Embiid) in der NBA heute erst kürzlich Nikola Jokic so gelungen, der sich die NBA Championship 2023 mit den Denver Nuggets sicherte. Shaq verließ die Lakers 2004 aufgrund der Differenzen zu Kobe und wechselte an die Ostküste zu den Miami Heat.

Was genau macht Shaquille O’Neal heute bzw. seit dem Ende seiner Karriere?

Wenn eine Karriere nach der aktiven Karriere als Spieler richtig Fahrt aufgenommen hat, dann bei Shaquille O’Neal. Am bekanntesten ist er für seine Rolle als Experte beim Sender TNT. Zusammen mit Charles Barkley, Kenny Smith und Host Ernie Johnson stellt er das beliebteste Experten-Team der USA. Seine Rubrik „Shaqtin a Fool“ ist legendär und jeder Spieler fürchtet davon Teil zu werden. Darüber hinaus ist Shaq als „DJ Diesel“ auf dem Globus unterwegs. Seine Musikrichtung ist Drum n’Bass und Dubstep und hat damit schon die Mainstage vom Tomorrowland Festival bespielt. Zudem ist Shaq ein cleverer Investor und Werbepartner. Sein Gesicht findet man auf Pizzakartons, Grills oder auf Cola Flaschen. Zudem hat er Anteile an Firmen wie Walmart oder Papa Johns Pizza. Zusammenfassend ist zu sagen, dass Shaq die Basketball-Rente genießt und ihm scheinbar nie langweilig ist. Er vermischt wie kein Zweiter Seriosität mit dem nötigen Witz und Spaß.

Shaquille O’Neal Net Worth – So viel hat er in seiner Karriere verdient

Was das Shaquille O’Neal Net Worth angeht, sagen wir gleich vorab, dass Shaq während seiner aktiven Zeit einer der bestbezahlten Sportler überhaupt war. Allein durch seine Verträge mit den verschiedenen NBA Teams verdiente er in 19 Jahren knapp 292 Mio. US-Dollar. Hinzu kamen etliche Werbeverträge mit Firmen wie Pepsi, Reebok oder Icy Hot. Er soll durch all seine Werbeverträge in diesen 19 Jahren ca. 200 Mio. US-Dollar verdient haben. Und damit nicht genug! Noch heute soll er aufgrund dieser Verträge und anderen geschäftlichen Investitionen im Jahr knapp 60 Mio. US-Dollar verdienen. Dies ist mehr, als er als aktiver NBA Spieler verdiente. Sein geschätztes Nettovermögen liegt aktuell bei ca. 400 Mio. US-Dollar.

Shaquille O’Neal privat: mehr als nur ein Basketballspieler

Wie oben bereits erwähnt, stand Shaq häufig in der Öffentlichkeit und hat diese auch nie vermieden. Dies kann man nicht über seine Ex-Frau sagen, von der er sich 2011 hat scheiden lassen. Mit Shaunie O’Neal, der damaligen Shaquille O’Neal Wife, zeugte er sechs Kinder. Am bekanntesten ist hier wohl Shareef O’Neal, der 2022 im G-League Team der Lakers und vorher bei LSU am College gespielt hat. Auch sein Vater, Shaq, spielte an diesem College. Als Shareef am College spielte, wurde er am Herzen operiert, was eine NBA Zukunft von Beginn an erschwert hat. Shaq zeigt seine Kinder stolz auf TikTok und Instagram und hält auch diese nicht fern von der Öffentlichkeit. Dennoch sind die Kinder sehr behütet aufgewachsen, worauf Shaq immer großen Wert legte. Auf Youtube kursieren einige Videos, in denen, das große Herz des Big Man erkannt werden kann und dort zeigt sich, dass Shaq nie vergessen hat, woher er kommt und wie er aufwuchs.