EM 2020 EM 2020
fussball-icon

Die EM Quali 2020 bei Tipico – Gruppenauslosung

Bei der Auslosung zur EM Quali 2020 gingen die Blicke der Verantwortlichen wieder einmal gespannt in Richtung der Lostöpfe, denn hier wurde deutlich, wie der Weg zur Quali der Europameisterschaft 2021 verlaufen könnte. Als dann die EM 2020 Qualifikations-Gruppen feststanden, war natĂŒrlich auch klar, wer als Favorit und wer als Außenseiter in diese EM-Quali 2020 starten wĂŒrde. Wir wollen in diesem Artikel die Konstellationen der Qualifikation der EM 2021 betrachten sowie auf den Ausgang eingehen. NatĂŒrlich wird auch die deutsche Nationalmannschaft von uns in besonderer Art und Weise im Zusammenhang mit der Euro 2021 Quali untersucht werden.

Fussballspieler mit Fussball Fussballspieler mit Fussball
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100 € BONUS

Sicher bei Tipico einzahlen!

mastercard-logo skrill-logo paypal-logo sofort-logo paysafecard-logo neteller-logo pay-box-logo visa-logo giro-pay-logo tipico-direkt-logo

Wer nahm an der Euro 2020 Quali teil?

Die Frage, wer an der EM Quali 2020 teilnahm ist recht schnell beantwortet. Bei der Auslosung EM Quali 2020 waren in den entsprechenden Töpfen alle Nationen vertreten, die auf europĂ€ischer Ebene eine Nationalmannschaft stellen. Im fußballerischen Bereich sowie bei der Euro 2020 Quali zĂ€hlen die Nationen TĂŒrkei und Russland zu Europa und nahmen somit auch an der Quali zur Europameisterschaft 2021 teil. Beide Teams schafften ĂŒbrigens auch die Qualifikation der EM 2021 und gelten sozusagen als Geheimfavoriten beim anstehenden Turnier. Weiterhin fanden in den Gruppen der EM 2020 Qualifikation auch die Teams aus Aserbaidschan, Kasachstan und Israel ihren Platz. Diese Nationen nehmen fast schon traditionell an der Euro 2020 Quali teil. Die GrĂŒnde hierfĂŒr sind politisch gelagert. Eine Teilnahme der Teams bzw. ein Erfolg in der Quali der Europameisterschaft 2021 stellte sich jedoch nicht ein. Dies bedeutet, dass an der EM 2021 nur Mannschaften teilnehmen, die auch kontinental zumindest mit gewissem Anteil auf europĂ€ischem Boden verortet sind.

 

In dieser Gruppe setzte sich Deutschland in der Qualifikation zur EM 2021 durch

Bei der Auslosung der EM-Qualifikation-2020-Gruppen zur EM-Quali 2020 wurde dem Bundestrainer Joachim Löw und den ĂŒbrigen Verantwortlichen wohl kaum Angst und Bange. Die Gegner in der Qualifikation zur EM 2021 standen fest: Man musste gegen die Niederlande, Nordirland, Belarus und Estland antreten. Zwar war klar, dass die Duelle mit den NiederlĂ€ndern in der EM Quali 2020 wieder einmal brisant werden könnten, jedoch war ebenso klar, dass sich diese zwei Mannschaften direkt in der Euro 2020 Quali durchsetzen wĂŒrden. Dies bedeutet, dass es in den EM Qualifikation 2020 Gruppen notwendig war, mindestens den zweiten Platz zu ergattern, um am Ende ganz sicher an der anstehenden Fußball EM 2021 teilnehmen zu können. So startete die deutsche Mannschaft in die EM Quali 2020 als Favorit, gemeinsam mit den Niederlanden, und es schien nur darauf anzukommen, wer am Ende als TabellenfĂŒhrer die Euro 2020 Quali schaffen wird und den Prestigeerfolg einfĂ€hrt.

EM wetten 2020 EM 2020 Wetten

EM Wetten App

Top Klasse App mit schneller Umsetzung der einzelnen Funktionen!

Tho***

Gute App Sehr ĂŒbersichtlich und ziemlich easy Hand zu handhaben.

Jus***

Bestes Wetten der Welt! Hoffe es bleibt wie es ist mit Tipico.

Jul***
Tipico Sportwetten

Bewertung: 4.7 | 241.334 Rezensionen
Kostenlos | iOS | Sport

AGB gelten | 18+
EM Wetten App

Deutschland vs. Niederlande in der EM Quali 2020

FrĂŒh in der Gruppenphase fand dann die Partie der beiden Giganten dieser Qualifikation zur EM 2021 statt. In Amsterdam gingen die deutschen Mannen durch Tore von SanĂ© und Gnabry mit 0:2 in FĂŒhrung. Nach der Pause kam Oranje dann aber deutlich stĂ€rker aus der Kabine und das Team der NiederlĂ€nder konnte zum 2:2 ausgleichen. Einen wichtigen Schritt in Richtung EM Quali 2020 ging das deutsche Team dann in den Schlussminuten, als Nico Schulz nach Vorlage vom eingewechselten Marco Reus das Siegestor erzielen konnte. Im Anschluss folgten souverĂ€ne Erfolge in der Qualifikation zur EM 2021 gegen die eher unterklassigen Mannschaften aus Belarus und Estland. Das RĂŒckspiel in Deutschland gegen die Niederlande ging fĂŒr die DFB Elf dann verloren, sodass man punktgleich und gleichauf an der Spitze stand. Jedoch konnte die deutsche Mannschaft alle anderen Spiele recht klar und souverĂ€n fĂŒr sich entscheiden, wĂ€hrend die NiederlĂ€nder gegen Nordirland einmal nur ein Remis erzielen konnten. Dementsprechend stand nach der EM Qualifikation 2020 Gruppen-Phase am Ende der EM Quali 2020 der Spitzenplatz fĂŒr die deutsche Elf fest.

 

So starteten die Favoriten in die EM Qualifikation 2020 Gruppen

Besonders die Mannschaften aus England, Frankreich, Belgien, Deutschland, Spanien, Italien und der Niederlande konnten als Favoriten in die EM Quali 2020 starten. Bemerkenswert ist es durchaus, dass in allen EM 2020 Qualifikations-Gruppen auch tatsĂ€chlich die Favoriten am Ende oben landeten und sich recht ungefĂ€hrdet fĂŒr die anstehende EM qualifizieren konnten. In der Vergangenheit lief dies nicht immer so wie bei der Qualifikation zur EM 2021 und einige Favoriten verloren entscheidende Spiele und verpassten so auch die Teilnahme an den großen Turnieren im nĂ€chsten Sommer. Noch heute prĂ€sent in den Köpfen der deutschen Fans ist ganz sicher das Verpassen der WM 2002 durch die NiederlĂ€nder oder die nicht erfolgte Teilnahme der EnglĂ€nder bei der EM 2008. Bei der WM im Jahre 2018 waren es gar die Italiener, die es nicht vollbringen konnten, sich fĂŒr das anstehende Turnier zu qualifizieren. Selbst Deutschland musste einmal in die Relegation und qualifizierte sich fĂŒr die WM 2002 in eben jener Relegation gegen das Team aus der Ukraine. Damals war es jedoch so, dass in der entsprechenden Qualifikation nur der Tabellenerste direkt und sicher beim Turnier teilnehmen durfte. Heute hat selbst der Dritte ĂŒber die Relegation noch eine Chance auf die Qualifikation, was auch die DurchlĂ€ssigkeit fĂŒr kleinere Nationen vergrĂ¶ĂŸert hat.

EURO 2020 EURO 2020

Diese Überraschungen gab es in den EM Qualifikation 2020 Gruppen

Es waren tatsĂ€chlich nicht sehr viele Überraschungen in dieser Quali zu finden, die man nach der Auslosung zur EM Quali 2020 so nicht erwartet hĂ€tte. Ein Punkt, der dennoch erwĂ€hnenswert ist, ist die starke Qualifikationsrunde des Teams aus der Ukraine, das sich tatsĂ€chlich vor den Portugiesen auf Platz 1 fĂŒr das Turnier qualifizieren konnte. Die Tatsache, dass man auch als Tabellenzweiter noch im Rennen um das Endspiel dabei ist, hat dazu gefĂŒhrt, dass der zweite Platz der Portugiesen in den Köpfen der Öffentlichkeit zwar wahrgenommen, jedoch nicht als große Sensation aufgenommen wurde. Weiterhin zu nennen ist die Qualifikation der Finnen, die sich unter anderem vor den Nationen Griechenland und Bosnien-Herzegowina durchsetzen konnten. Auch die TĂŒrkei spielte eine erstaunlich gute Qualifikation und verwies die IslĂ€nder, die ansonsten eine starke Entwicklung in den letzten Jahren genommen hatten, auf Platz 3.

Wer spielt nach der EM Quali gegen wen?

Nach der vollzogenen EM Quali, die dann in den entscheidenden Playoffspielen komplettiert wurde, ergeben sich bei der EM im Sommer die folgenden Gruppen:

  • Gruppe A: Italien, Schweiz, TĂŒrkei, Wales
  • Gruppe B: Belgien, DĂ€nemark, Russland, Finnland
  • Gruppe C: Niederlande, Österreich, Ukraine, Nordmazedonien
  • Gruppe D: England, Kroatien, Tschechien, Schottland
  • Gruppe E: Spanien, Polen, Schweden, Slowakei
  • Gruppe F: Deutschland, Frankreich, Portugal, Ungarn

Die Auslosung zur EM ergab also sehr ausgeglichene Gruppen, die viel Spannung versprechen. Mit der Gruppe F erwischte die deutsche Mannschaft allerdings wahrscheinlich die absolute Hammergruppe beim anstehenden Turnier.

Wettexperten-wett-tipps-tipico-app Wettexperten-wett-tipps-tipico-app
Wett Tipps heute fĂŒr

Bundesliga, 2. Liga, DFB Pokal und vieles mehr