Tipico-WM-2022-desktop Tipico-WM-2022-blog-mobile
WM 2022

England Weltmeister - Alle WM Titel der englischen Nationalmannschaft

Die Three Lions im Überblick

fussball-icon

England Fußball Weltmeister – Football's coming home

Egal wie gut oder schlecht die Three Lions gerade abschneiden – wenn die Fußball Weltmeisterschaft ansteht, wird das gesamte Land davon ausgehen, dass man eine neue Chance darauf hat, dass England Weltmeister wird. Woher sich diese Zuversicht speist, können wohl nur die Engländer selbst sagen, wobei die WM Quoten für die Three Lions sprechen. Seitdem 1966 der Weltmeister England hieß, war es vor allem ein konstantes Auf und Ab mit vielen vermeintlichen goldenen Generationen. Spieler wie Gary Linecker, Peter Shilton, Kevin Keegan oder David Beckham – sie alle galten als die Könige ihrer Generation und konnten doch nie wieder den Titel „nach Hause“ holen. Tatsächlich scheint der WM Titel für England heute aber so greifbar wie selten zuvor. Eine Generation aus jungen Spielern hat bereits bei der EM 2021 bewiesen, dass sie mit den größten Nationen Europas mithalten können. Zwar war die Niederlage im Finale ein Dämpfer, gleichzeitig weckt es neue Hoffnungen, dass dieses Mal wirklich England Weltmeister bei der WM 2022 werden könnte.

wm-2022-lusail-stadium-desktop wm-2022-lusail-stadium-mobile
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100% WM Bonus

Wie wurde England Weltmeister 1966?

Manch einer würden sagen, dass die Jahre des Leidens für die Three Lions mit der Art und Weise zu tun hatten, wie sie im WM Finale 1966 Deutschland schlugen. Bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land durfte man gleich alle Spiele im historischen Wembley-Stadion austragen und hatte somit für das ganze Turnier einen Heimvorteil, der danach für keinen Gastgeber mehr zur Verfügung stand. Der WM Kader von England wurde vor allem durch die Charlton Brüder dominiert, ebenso durch Spieler von West Ham United. In der Gruppenphase schlug man Frankreich und Mexiko und arbeitete sich dann durch das WM Viertelfinale gegen Argentinien und das WM Halbfinale gegen Portugal bis in das Finale gegen Deutschland vor. Vor allem das Spiel gegen Argentinien gilt noch heute als der Grundstein für eine Rivalität, die für Jahrzehnte halten sollte.

Der spätere Weltmeister England verdankte vorrangig Torhüter Gordon Banks einen erheblichen Anteil am Erfolg. Er blieb über 700 Minuten im Turnier ohne einen Gegentreffer und hält damit heute noch einen englischen Rekord. Schließlich war es aber mit Sicherheit das Finale, das in die Fußball-Geschichte eingehen sollte. Geoff Hurst traf in der Verlängerung und beim Stand 2:2 mit einem Volleyschuss die Unterkante der Latte, der Ball prallte nach unten und wurde von einem Verteidiger hinaus geköpft. Nach Beratungen mit seinem Assistenten entschied der Schiedsrichter auf Tor, obwohl er erst auf Eckball entschieden hatte. Die Umstände sind bis heute mysteriös und es bleibt die Frage, ob das Tor regulär war. Am Ende war das egal – Geoff Hurst hatte mit seinem Tor die WM für England gewonnen.

Kein Weltmeister England 1990 – Aus gegen Deutschland im Elfmeterschießen

Die Jahre zwischen 1966 und 1990 waren für England vorwiegend eine Leidensgeschichte. Das England Fußball Weltmeister geworden war spielte keine Rolle mehr, stattdessen gelang es nicht wirklich an die Erfolge anzuknüpfen und oftmals waren die Turniere überaus enttäuschend für die Bewohner auf der Insel. Bei der WM 1990, die im Nachgang vor allem aufgrund des defensiv geprägten Spiels aller Mannschaften und mitunter sehr harter Spiele in Erinnerung blieb, gab es jedoch die nächste Chance auf den WM Titel für England. Die WM Auslosung ließ sie mit Irland, Ägypten und der Niederlande eine vergleichsweise einfache Gruppe bekommen, die den Einzug in das Achtelfinale brachte.

WM Finalrunde 1990

Gegen Belgien im Achtelfinale und gegen Kamerun im Viertelfinale musste man in die Verlängerung, konnte sich aber durchsetzen und traf schließlich auf Deutschland im Halbfinale. Hoffnungen machten sich breit, dass England Weltmeister werden könnte. Auch hier musste man sich nach Treffern von Brehme und Lineker in der Verlängerung beweisen und ging schließlich in das Elfmeterschießen. Gleich drei der englischen Schützen konnten ihre Chancen nicht verwandeln und Deutschland sollte in das Finale einziehen und Weltmeister werden. Von hier an begann beinahe ein Fluch für die englische Mannschaft. Das Trauma des Elfmeterschießens sollte die Nationalmannschaft für die nächsten Jahrzehnte begleiten. Hoffnung machte nur ein junger Spieler: Die Zeit von Paul Gascoigne war angebrochen.

wm-2022-stadium-desktop wm-2022-stadium-mobile

War England bei jeder Fußball Weltmeisterschaft dabei?

Auch wenn die englischen Fans in den WM Stadien immer gute Stimmung verbreiten, mussten manche Gastgeber schon auf sie verzichten. Während man, wie viele andere Länder, 1930 und 1938 noch freiwillig verzichtete, waren es danach vor allem sportliche Gründe, die es verhindert haben, dass England Fußball Weltmeister werden konnte. Bei der WM 1974 in Deutschland konnte man sich ebenso wenig qualifizieren wie für die Turniere 1978 in Argentinien und 1994 in den Vereinigten Staaten. Dabei wäre besonders in den 70er-Jahren der WM Kader von England wohl bemerkenswert gewesen. Sportlich reichte es in diesen Jahren aber nicht für die Teilnahme.

Fußball Weltmeister England: Rekorde, Spiele, Tore, Gegentore

Auch wenn England unter den diesjährigen WM Teams aufgrund des jungen Kaders zu den Geheimfavoriten gehört, hat man natürlich eine lange Tradition. Während der WM Kader von England sich im Umbruch befindet und Stars wie Wayne Rooney nicht mehr dabei sind, haben Spieler wie Harry Kane durchaus die Chance, sich mit ihren Einsätzen für immer in die Bücher zu schreiben. Während Rooney mit 53 Toren der Rekordtorschütze ist, ist weiterhin Peter Shilton mit 125 Einsätzen der Rekordnationalspieler. Mit ein bisschen Glück kann Harry Kane, bisher 50 Tore, einen dieser Rekorde brechen.

Überraschend ist, dass England in 15 Turnier-Teilnahmen bei einer WM nur drei Mal in das Halbfinale gekommen ist. Zweimal – 1990 und 2018 – reichte es für den vierten Platz und 1966 wurde England Weltmeister. Am häufigsten ist man im WM Achtelfinale ausgeschieden. Dabei hat man am meisten von allen Mannschaften gegen den späteren Weltmeister gespielt – nämlich 1958, 1962, 1970, 1986, 1990 und 2002. England hält darüber hinaus den Rekord für die meisten verlorenen Elfmeterschießen (gemeinsam mit Spanien), aber auch für die wenigsten Gegentore bei einem Turnier im Jahr 1990. Ein weiterer bemerkenswerter Rekord: Mit 21 hält England den Rekord für die meisten Unentschieden, gemeinsam mit Italien.

neue app kampagne desktop neue app kampagne mobile

WM Wetten App

Top Klasse App mit schneller Umsetzung der einzelnen Funktionen!

Tho***

Gute App Sehr übersichtlich und ziemlich easy Hand zu handhaben.

Jus***

Bestes Wetten der Welt! Hoffe es bleibt wie es ist mit Tipico.

Jul***
Tipico Sportwetten

Bewertung: 4.7 | 241.334 Rezensionen
Kostenlos | iOS | Sport

AGB gelten | 18+
EM Wetten App

Wie hoch sind die Chancen auf einen englischen Titel bei der WM 2022 in Katar?

Auch wenn England nicht zu den absoluten WM Favoriten gehört, haben sie doch viele auf der Liste. England Weltmeister? So nahe war man vermutlich seit 1966 nicht mehr an der Möglichkeit. Der WM Spielplan hat ihnen dabei eine interessante Auslosung bereitet. In den WM Gruppen trifft man auf den Iran, auf Wales und die USA – eine Gruppe bei der also viel Stimmung garantiert ist. Die WM Quoten sagen klar, dass alle damit rechnen, dass die Engländer als Sieger die WM Gruppe B verlassen. Auch im Achtelfinale könnten sie dabei auf interessante Gegner treffen: Gastgeber Katar, der Senegal, die Niederlande und Ecuador sind in der Verlosung. Mit der jungen Mannschaft, die sich so gut bei der EM 2021 gezeigt hat, hat man also auf der Insel berechtigte Hoffnungen, dass England Weltmeister werden könnte.

WM 2022 – Jetzt wetten!

Zu den WM Tipps gehört England auch bei den Wetten. Mit Quoten zwischen 5,5 und 7 für den Sieg bei der Endrunde befindet man sich eindeutig in der Position der Geheimfavoriten. Die WM Wetten erlauben natürlich auch einen Ausblick auf die Gruppenspiele und hier hat man mit einer Wette auf den Gruppensieg eine gute Quote. Natürlich stellt man sich berechtigterweise die Frage, ob die WM von England gewonnen werden kann. Viele Experten sagen dabei, dass es jetzt wohl die beste Zeit ist, auf die Three Lions zu setzen.

Sicher bei Tipico einzahlen!

mastercard-logo skrill-logo paypal-logo sofort-logo paysafecard-logo neteller-logo pay-box-logo visa-logo giro-pay-logo tipico-direkt-logo
WM 2020 WM 2020
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100 € WM BONUS