Tipico-WM-2022-desktop Tipico-WM-2022-blog-mobile
WM 2022

Brasilien Weltmeister - Alle WM Titel der brasilianischen Nationalmannschaft

Die Selecao im Überblick

fussball-icon

Wann wurde Brasilien Fußball Weltmeister?

Wenn man eine Mannschaft mit schnellem und attraktivem Offensivspiel in Verbindung bringt, dann ist es wohl die brasilianische Nationalmannschaft. Kaum eine Nation hat mehr Legenden und Fußballkünstler hervorgebracht als das Land vom Zuckerhut. Ob Neymar, Ronaldinho, Ronaldo oder Pele. Die Liste könnte man lange fortsetzen. Die WM hat Brasilien so oft gewonnen, wie keine andere Nation. Dass Brasilien als Weltmeister auch dieses Jahr keine Überraschung wäre, weiß jeder Fußballfan. Das erste Mal, dass bei einer WM Brasilien gewonnen hat, liegt mittlerweile 64 Jahre zurück und auch bei der WM in Katar kann Brasilien Fußball Weltmeister werden.

wm-2022-lusail-stadium-desktop wm-2022-lusail-stadium-mobile
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100% WM Bonus

Wie wurde Brasilien Weltmeister 2002?

Der WM Titel für Brasilien wird auch vielen Fans der DFB-Auswahl noch in Erinnerung sein. Denn im Finale gegen die Kicker vom Zuckerhut unterlag die Elf von Rudi Völler mit 2:0. Es bleibt auch als ein Spiel Ronaldo gegen Oliver Kahn im Gedächtnis. Der damals wohl beste Stürmer der Welt gegen den besten Torhüter der Welt. Mit einem Doppelpack ging Ronaldo als Sieger aus dem Duell hervor, wahrend sich Kahn einen dicken Patzer erlaubte. Die Brasilianer zeigten im Verlaufe des Turniers, dass der Titel zurecht nach Südamerika ging. Mit einer stargespickten Elf reiste Trainer Scolari nach Japan und Südkorea. Kapitän Cafu, Linksverteidiger Roberto Carlos, der spätere Weltfußballer Ronaldinho oder Offensivkünstler Rivaldo. Brasilien hatte reichlich Tempo und Technik auf dem Platz vorzuweisen. Die Gruppe C dominierten die Brasilianer nach Belieben und zogen nach 3 Siegen aus 3 Spielen in das WM Achtelfinale ein. Schauspielerischen Eindruck hinterließ dabei Rivaldo, der gegen die Türkei an der Eckfahne derart theatralisch agierte, dass sein Gegenspieler völlig zu Unrecht des Platzes verwiesen wurde.

Die Türkei hatten nach der Niederlage in der Vorrunde im Halbfinale die Chance auf Revanche, doch die Brasilianer setzten sich hier knapp mit 1:0 durch. Sportlich interessanter und fußballerisch spektakulärer war Ronaldinhos Auftritt im Viertelfinale gegen die Engländer. Einen Freistoß aus vermeintlich harmloser Position im Halbfeld schoss der Brasilianer über den völlig verdutzten englischen Keeper Seaman hinweg mit einer Bogenlampe ins lange Eck. Ein Traumtor.

 

Wer schoss Brasilien zum WM Titel 1994

Brasiliens Fußball Weltmeister von 1958 prägte vor allem das Offensivduo Romario und Bebeto. Gemeinsam schossen sie 8 Tore und führten die Selecao zum Titel in den USA. Romario wurde völlig zurecht mit dem Titel des besten Spielers des Turniers ausgezeichnet. Dennoch war die Taktik der Brasilianer vielfach als kritisiert worden. Entgegen dem üblichen Spektakel war Trainer Perreia auf defensive Disziplin fokussiert. Doch der Erfolg gab ihm Recht. Die Gruppenphase überstand die Selecao mühelos. Zwei Auftaktsiege und ein Unentschieden im letzten Gruppenspiel gegen Schweden sicherten den Einzug in die K.-o.-Runde. Zwei 1:0-Siege im WM Achtelfinale und im WM Viertelfinale untermauern die defensive Ausrichtung des Trainers. Einzig im Viertelfinale mit einem 3:2-Sieg gegen die Niederländer ließen die Brasilianer ein Spiel mit vielen Toren zu. Das WM Finale gegen die Italiener war dann wieder voll im Sinne des Trainers. Auch aufgrund der Taktik der Mannen aus dem Stiefelsaat, die sich vor allem darin gut verstanden, möglichst tief in der eigenen Hälfte zu verteidigen. Nach Verlängerung stand ein torloses Unentschieden auf der Anzeigetafel. Es ging ins Elfmeterschießen, in dem Brasilien die Nerven behielt. Der italienische Superstar Roberto Baggio scheiterte vom Punkt und Brasilien sicherte sich seinen vierten WM Titel. Ein bisschen durften sich auch die Deutschen freuen. Immerhin standen im brasilianischen Kader gleich 3 Spieler, die in der Bundesliga ihr Geld verdienten. Kapitän Carlos Dunga beim VfB Stuttgart, Jorginho beim FC Bayern und Paulo Sergio in Leverkusen. Auch der junge Ronaldo war schon mitgereist, durfte aber nur auf der Bank Platz nehmen.

Highlights des WM Titels von Brasilien in 1970

Es war die letzte WM des vielleicht besten Spielers aller Zeiten. Zum letzten Mal lief Pele in die WM Stadien dieser Welt ein. Er war der erste Spieler, der 3 Mal Weltmeister wurde und auch der WM 1970 in Mexiko drückte er seinen Stempel auf. Selten war ein WM Kader von Brasilien besser. Das lag nicht nur an Pele, auch seine Mitspieler waren herausragend. Vor allem Jairzinho wusste die Zuschauer zu begeistern. Er schoss in jedem der 6 Spiele mindestens ein Tor. Und was heute nicht mehr denkbar ist, war 1970 noch möglich.

Als erste Mannschaft zum 3. Mal Weltmeister

Alle Spieler der Selecao spielten in der heimischen Liga. Und die Brasilianer zelebrierten auf dem Platz den Fußball wie kaum eine andere davor und danach. In der Gruppenphase gewann die Selecao mühelos alle Spiele und auch in den K.-o-Spielen dominierten sie ihre Gegner. Das WM Viertelfinale gewannen die Zauberer vom Zuckerhut mit 4:2, das WM Halbfinale gegen Uruguay mit 3:1. Dass der Weltmeister nur Brasilien werden konnte, zeigte die Selecao eindrucksvoll im Finale. Die Italiener wurden mit 4:1 vom Platz gefegt und gewannen als letzte Mannschaft den Coupe Jules Rimet. Erst danach wurde der Fifa World Cup ausgespielt mit der uns heute so bekannten Trophäe. Grund war, dass Brasilien als erste Mannschaft zum dritten Mal Weltmeister wurde und den Weltpokal behalten durfte. Mario Zagallo war zudem der Erste, der sowohl als Spieler als auch als Trainer den Weltmeistertitel erringen konnte. Eine wahrlich legendäre Mannschaft.

Brasilien Weltmeister 1962 – Die Titelverteidigung bei der WM in Chile

Die WM in Chile gilt bis heute als eine der schlechtesten aller Zeiten. Wenig Zuschauer, kaum Tore und die Hochzeit des italienischen Catenaccio. Doch das dürfte dem damaligen Weltmeister aus Brasilien herzlich egal sein. Sie waren mit Pele und Garrincha in ihren Reihen die großen WM Favoriten und gingen entsprechen euphorisch in das Turnier. Der WM Kader von Brasilien war allen anderen überlegen und somit war es nur folgerichtig, dass sie ihren Titel als bis heute letzte Mannschaft verteidigen konnten. Da machte es auch nichts, dass Pele nach bereits 2 Spielen verletzt rausmusste und auch im Verlaufe des Turniers nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen konnte. Sein Ersatz Amarildo konnte den seinerzeit alles überstrahlenden Pele wenigstens halbwegs ersetzen und erzielte in 4 Spielen 3 Tore. Im Viertelfinale gegen England und im Halbfinale gegen Chile hatten die Brasilianer noch verhältnismäßig leichtes Spiel. Deutlich schwerer taten sie sich im Endspiel gegen die Tschechoslowakei. Das Spiel war das Vorbild der WM 2002, als Oliver Kahn nach herausragendem Turnier die Brasilianer zum Tore schießen einlud. Dieses Mal war es Schroif, der in diesem Fall die Tschechoslowaken quasi im Alleingang ins Finale führte und dann kläglich versagte. In der 69. und der 78. Minute unterliefen ihm zwei dicke Patzer, die Brasilien auszunutzen wusste. Wieder war Brasilien Weltmeister.

Brasilien Weltmeister 1958 – Der erste Triumph der Selecao

Wie sollte es anders sein? Kaum war Pele in der Nationalmannschaft, gewann die Selecao sogleich ihren ersten WM Titel. Die WM hat Brasilien gewonnen. Diesen Satz sollte man später häufiger hören. Mit dem gerade einmal 17 Jahre alten Fußballer läutete die Mannschaft die erfolgreichste Ära einer Nationalmannschaft überhaupt ein. Insgesamt 6 Mal netzte der Jungstar im Turnier. Häufiger traf nur der Franzose Just Fontaine mit unglaublichen 13 Treffern. Heute kaum mehr vorstellbar. Bester Spieler des Turniers wurde dennoch ein Brasilianer. Mittelfeldspieler Didi war Dreh- und Angelpunkt von Weltmeister Brasilien. In den WM Gruppen waren die Brasilianer unbesiegt geblieben. Einzig die Engländer trotzen Brasiliens Weltmeister ein Unentschieden. Deutlich schwerer tat sich Brasilien gegen Wales, die im Viertelfinale alles gaben, um dem Favoriten ein Bein zu stellen. Im WM Halbfinale war dann die Stunde des Pele gekommen. Beim 5:2-Sieg gegen Frankreich gelang ihm ein lupenreiner Hattrick. Auch wenn ein 5:2 eher selten vorkommt, ging das WM Finale kurioserweise genauso aus. Diesmal war Schweden das unterlegene Team. Und Pele gelang ein Doppelpack. Eines per Kopf. Das erste seiner Art in einem Finale einer Weltmeisterschaft. Brasilien als Weltmeister. Daran musste sich die Fußballwelt gewöhnen. Aber es war sehr ansehnlicher Fußball und machte es dann auch irgendwie erträglicher.

wm-2022-stadium-desktop wm-2022-stadium-mobile

War Brasilien bei jeder Weltmeisterschaft dabei?

In Katar findet die 22. Weltmeisterschaft statt. Und wer darf nicht fehlen? Klar. Die Brasilianer. Als einzige Nationalmannschaft überstanden sie jede WM-Qualifikation. Angefangen hat die Rekordserie bei der Weltmeisterschaft 1930 in Uruguay. Allerdings ging das erste Spiel sogleich verloren. Jugoslawien gewann mit 2:1. Auch wenn das folgende Spiel gegen Bolivien mit 4:0 erfolgreich gestaltet wurde, reichte es nicht für das Halbfinale. Brasilien scheiterte in der Vorrunde. Immerhin brauchte sich da noch niemand für die WM qualifizieren. Der Andrang war vielleicht noch nicht so groß. Was eher ernüchternd begann, sollte später umso erfolgreicher werden. Aber bekanntlich fängt ja alles klein an.

Fußball Weltmeister Brasilien: Rekorde, Spiele, Tore, Gegentore

Wer wie Brasilien als Fußball Weltmeister so erfolgreich ist, der kann natürlich auch viele Rekorde aufweisen. Brasilien hat 109 Spiele bei Weltmeisterschaften bestritten. Gemeinsam mit Deutschland Platz 1. Dabei errangen sie 73 Siege und schossen 229 Tore bei einer Tordifferenz von +124. Offensiv lässt sich den Brasilianern also nichts vorwerfen. Wenig verwunderlich. Aber auch defensiv kann die Selecao punkten und liegt mit 43 Spielen ohne Gegentor ebenfalls auf Platz 1. Die Brasilianer standen 6 Mal im Finale einer Weltmeisterschaft und 5 Mal ging Brasilien als Weltmeister vom Platz. Einzig im Finale 1998 gegen die Équipe Tricolore mussten sie sich geschlagen geben. Dennoch ist Brasilien zweimaliger Vizeweltmeister, denn bei der WM 1950 wurde der Titel in einer Art Ligamodus vergeben. Toptorjäger bei Weltmeisterschaften ist Ronaldo mit 15 Treffern. Er muss sich einzig Miroslav Klose mit 16 Treffern geschlagen geben. Ihm folgt Pele mit 12 Toren. Die meisten Einsätze kann Cafu vorweisen, der bei 4 Weltmeisterschaften auf 20 Einsätze kommt. Ronaldo muss sich mit 19 Einsätzen mit Rang 2 begnügen.

Bei all den positiven Rekorden kann es natürlich auch passieren, dass man bei den Negativ-Rekorden vorne liegt. Einige handelten sich die Brasilianer natürlich bei der 7:1-Niederlage im Halbfinale der WM 2014 ein. Es war die höchste Niederlage in einem Halbfinale und die höchste Niederlage die je ein Gastgeber einstecken musste. Bei der Menge an Spielen ist es nicht erstaunlich, dass Brasilien auch bei den Platzverweisen vorne liegt. Immerhin 11 Mal musste die Selecao mit einem Mann weniger das Feld verlassen.

neue app kampagne desktop neue app kampagne mobile

WM Wetten App

Top Klasse App mit schneller Umsetzung der einzelnen Funktionen!

Tho***

Gute App Sehr übersichtlich und ziemlich easy Hand zu handhaben.

Jus***

Bestes Wetten der Welt! Hoffe es bleibt wie es ist mit Tipico.

Jul***
Tipico Sportwetten

Bewertung: 4.7 | 241.334 Rezensionen
Kostenlos | iOS | Sport

AGB gelten | 18+
EM Wetten App

Wie hoch sind die Chancen auf einen brasilianischen WM Titel bei der WM 2022 in Katar?

Auch in Katar will Brasilien Weltmeister werden. Die Titelambitionen innerhalb der Mannschaft, aber auch die Erwartungen der Bevölkerung im Land sind groß. Ebenso die Sehnsucht, endlich wieder ganz oben zu stehen. Immerhin liegt der letzte Titel schon 20 Jahre in der Vergangenheit. Und die Chancen für die Selecao stehen gut. Mit einer top besetzten Mannschaft um Superstar Neymar und Champions-League-Sieger Vinicius Junior sind nur Siege ein Erfolg.

Die Gruppenphase soll für die Spieler von Trainer Tite nur eine Zwischenstation sein. Mit Serbien, Schweiz und Kamerun hat die Selecao zwar eine durchaus anspruchsvolle Gruppe bei der WM Auslosung zugelost bekommen, das sollte sie aber nicht davon abhalten, in das Achtelfinale einzuziehen. Ungemütlich könnte es dann schon im Achtelfinale werden. Dort könnte man auf die Portugiesen oder Uruguay treffen. Besonders Portugal kann eine starke Auswahl vorweisen und zu einem Stolperstein werden.

Weltmeister Brasilien 2022? Top Quoten bei Tipico!

Bei den WM Wetten liegt WM Kader von Brasilien jedenfalls schon ganz vorne. Wer auf einen WM Titel für Brasilien tippt, hat keine Chancen auf einen großen Gewinn, aber große Chancen auf einen kleinen Gewinn. Bei Tipico liegt Brasilien auf dem ersten Platz mit einer Quote von 5,70. Da können auch die WM Quoten anderer WM Teams nicht mithalten. Frankreich und England werden ebenfalls sehr gute Chancen eingeräumt, die DFB-Auswahl reiht sich auf Platz 6 ein. Als ein guter Tipp könnte sich Neymar als bester Torschütze herausstellen. Mit einer Quote von 18,00 ist dem Torjäger aus Paris einiges zuzutrauen. Der WM Spielplan hält aber bestimmt die ein oder andere Überraschung parat.

Sicher bei Tipico einzahlen!

mastercard-logo skrill-logo paypal-logo sofort-logo paysafecard-logo neteller-logo pay-box-logo visa-logo giro-pay-logo tipico-direkt-logo
WM 2020 WM 2020
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100 € WM BONUS