EM Stadion Hamburg Volksparkstadion EM Stadion Hamburg Volksparkstadion
EM Stadien

Volksparkstadion Hamburg: Spielplan bei der EM 2024

Fakten zum EM Stadion in der Hansestadt

Unsere Partner
bundesliga-logo 2-bundesliga-logo bayern muenchen logo
fussball-icon

Hamburger SV Stadion – Ein Fussball Erlebnis der besonderen Art!

Das Volksparkstadion Hamburg zählt zu den größten fünf Stadien bei der EM 2024 in Deutschland. Über vier Gruppenspiele gehen in der Hansestadt in Hamburg bei der Europameisterschaft über die Bühne. Alle wichtigen Infos, die du zum Stadion wissen musst, erfährst du hier!

Wichtige Fakten zum EM Stadion in Hamburg:

  • Zuschauerkapazität bei der EM: 50.215
  • EM-Spiele: 5 Spiele (vier Gruppenspiele, ein Viertelfinalspiel)
  • EM Gruppen: Gruppen B, D, F

EM 2024: Tipps & Quoten

Match/Date Wett Tipp Tipico Quoten

Ungarn - Schweiz

15.06.2024, 15:00 Uhr - Köln
Tipp X 3,20

Spanien - Kroatien

15.06.2024, 18:00 Uhr - Berlin
Tipp X 3,50

Italien - Albanien

15.06.2024, 21:00 Uhr - Dortmund
Unter 2,5 Tore 1,77

Polen - Niederlande

16.06.2024, 15:00 Uhr - Hamburg
Tipp 2 1,55

Slowenien - Dänemark

16.06.2024, 18:00 Uhr - Stuttgart
2-3 Tore 1,83

Serbien - England

16.06.2024, 21:00 Uhr - Gelsenkirchen
2-3 Tore 1,85

Rumänien - Ukraine

17.06.2024, 15:00 Uhr - München
Tipp X 3,40

Belgien - Slowakei

17.06.2024, 18:00 Uhr - Frankfurt
Tipp 1 1,45

Österreich - Frankreich

17.06.2024, 21:00 Uhr - Düsseldorf
Tipp 1 (HC 2:0) 1,47

Türkei - Georgien

18.06.2024, 18:00 Uhr - Dortmund
Tipp 1 1,70

Portugal - Tschechien

18.06.2024, 21:00 Uhr - Leipzig
Tipp 1 1,50
neue kampagne desktop neue kampagne mobile
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100% EM Bonus

Sicher bei Tipico einzahlen!

mastercard-logo skrill-logo paypal-logo sofort-logo paysafecard-logo neteller-logo pay-box-logo visa-logo giro-pay-logo tipico-direkt-logo
tipico-anleitung-icon

Diese EM Spiele finden im Volksparkstadion Hamburg statt

Fünf Spiele der Europameisterschaft in Deutschland werden im Volksparkstadion Hamburg ausgetragen. Dabei handelt es sich um vier EM Gruppenspiele und ein Viertelfinalspiel! So sieht der EM Spielplan im Hamburger Volksparkstadion aus:

EM Favoriten Quoten: Wer holt den Titel?

england-flagge England 4,80 frankreich Frankreich 5,00
Deutschland Flagge Deutschland 5,50 portugal-flagge Portugal 7,50
Spanien Flagge Spanien 9,00 italien-flagge Italien 15,00
belgien-flagge Belgien 18,00 niederlande-flagge Niederlande 18,00
kroatien-flagge Kroatien 35,00 daenemark-flagge Dänemark 50,00
tuerkei-flagge Türkei 50,00 oesterreich-flagge Österreich 65,00
schweiz-flagge Schweiz 70,00 ukraine-flagge Ukraine 80,00
Ungarn Flagge Ungarn 80,00 serbien-flagge Serbien 100,00
polen-flagge Polen 125,00 tschechien-flagge Tschechien 150,00
schottland Schottland 150,00 rumaenien-flagge Rumänien 150,00
Slowenien Flagge Slowenien 300,00 albanien-flagge Albanien 350,00
Slowakei Flagge Slowakei 400,00 georgien-flagge Georgien 500,00

Volkspark Stadion Hamburg Kapazität – So viele Leute passen ins Stadion!

Das Volksparkstadion Hamburg war über Jahrzehnte der Spielort des unabsteigbaren Bundesligadinos HSV. In 55 Jahren Bundesliga entstand in Hamburg eine eingeschworene Fangemeinde, welche bei Besuchen im Hamburger SV Stadion für eine einzigartige Stimmung sorgt. Die Volkspark Stadion Kapazität liegt grundsätzlich bei 57.000 Zuschauern, wobei diese Auslastung bei internationalen Spielen wie der Champions League auf 51.000 Plätze heruntergeht, da dort nur Sitzplätze erlaubt sind. Von internationalen Spielen ist der HSV aktuell jedoch weit entfernt. Die Fußballarena ist auch bei der Weltmeisterschaft 1974, der Europameisterschaft 1988, sowie 2006 bei unserer Heim-WM zum Einsatz gekommen und damit ein Teil des „Sommermärchens“. Mit dem Finale der UEFA Europa League 2009/10 kam das HSV Stadion auch zu internationalem Teamwettbewerbs-Ruhm, zu dem der Verein im Volksparkstadion in Zukunft wieder zurückkommen möchte.

Bei der EM 2024 sind etwas mehr als 50.000 Zuschauer im Hamburger Volksparkstadion zugelassen!

Historische Fakten zum Hamburger Volksparkstadion

Es gab bereits mehrere Namensänderungen des Volksparkstadions! Der ursprüngliche Name „Volksparkstadion“ wurde von 2001 bis 2007 auf den Namen „AOL Arena“ umbenannt, bevor es 2007 zur HSH Nordbank Arena und 2010 zur Imtech Arena umgetauft wurde, was an immer wieder wechselnden Hauptsponsoren liegt. Der Name „Volksparkstadion“ soll die Nähe des Vereins zu seinen Fans ausdrücken und wurde auch gewählt, um an vergangene, sportlich erfolgreichere Zeiten zurückzuerinnern. Im Laufe der Jahre wurden einige Umbauten vorgenommen. So wurde von 1998 bis ins Jahr 2000 der Rasen im Stadion des Hamburger SV, welcher beheizbar ist, um 90 Grad gedreht, und die Tribünen wurden näher ans Spielgeschehen verlagert. Das Hamburger SV Stadion wurde dann rechtzeitig zur WM 2006 fertiggebaut. So wurden ein neues Pressezentrum, ein elektronisches Zugangssystem und verstärkte Sicherheitssysteme geschaffen. Zur Europameisterschaft 2024 wurden weitere Umbauten umgesetzt. Durch die Rasendrehung 1998 verschwand die eigentliche Fankurve, die Westkurve und die bis heute legendäre Volksparkstadion Nordkurve entstand, die als eine der lautesten Fankurven in Deutschland gilt.

neue app kampagne desktop neue app kampagne mobile

Beste Sportwetten App Deutschlands

Sehr übersichtlich und anfängerfreundlich. Mehr brauch ich nicht sagen. Der Titel verrät schon alles einfach top.

Mar***

Top! Klasse App mit schneller Umsetzung der einzelnen Funktionen.

Tho**

Bestes Wetten der Welt! Hoffe es bleibt wie es ist mit Tipico.

Jul***

Gute App! Sehr übersichtlich und ziemlich easy Hand zu haben.

Jus***
Tipico Sportwetten

Bewertung: 4.7 | 241.334 Rezensionen
Kostenlos | iOS | Sport

AGB gelten | 18+
Tipico App

Weitere Infos zum Stadion Hamburg!

Das Volksparkstadion ist jedoch nicht nur die Fußballheimat des Hamburger SV mit seinen treuen Fans in der Nordkurve im HSV Stadion, sondern sie wird auch für viele andere Veranstaltungen genutzt, sodass sich ein Besuch auf keinen Fall nur für Fußballfans lohnen wird. Auch Konzerte und diverse andere Events finden im Stadion in Hamburg statt. Die Vielseitigkeit der Arena macht diese zu einem besonderen Veranstaltungsort, der sich auch außerhalb des Fußballs absolut für einen Besuch eignet, da die ganze Atmosphäre, der spektakuläre Look und die Nutzungsmöglichkeiten im Volksparkstadion absolut einzigartig sind.

Schachtar Donezk spielte seine Heimspiele in der Champions League in der Saison 2023/24 im Hamburger Volksparkstadion. Dabei empfangen die Ukrainer den FC Porto (1:3), den FC Barcelona (1:0) und Royal Antwerpen (1:0). Da man die Gruppe als Dritter beendete, ging es in der Europa-League-Zwischenrunde mit dem Duell gegen Olympique Marseille weiter. Das Hinspiel (2:2) wurde dabei wieder in der Volkspark Arena ausgetragen. Da man sich im Rückspiel jedoch mit 1:3 geschlagen geben musste, ging die Reise durch Europa für Donezk zu Ende.

fussballspieler-desktop fussballspieler-mobile

EM Wetten

  • aktuelle EM Tipps
  • attraktiver EM Bonus
  • EM heute News

 

Welche Erfolge hatte der DFB bisher im Hamburger Volksparkstadion?

30mal spielte das DFB-Team – bis zur Europameisterschaft – im Volksparkstadion Hamburg. Dabei konnte Deutschland in Berlin achtzehn Spiele gewinnen, fünf Spiele endeten unentschieden und siebenmal ging man als Verlierer vom Platz.

Deutschland bei der WM 1974 im Volksparkstadion

Beim Weltmeistertitel 1974 spielte die Bundesrepublik Deutschland drei Gruppenspiele im Hamburger Volksparkstadion. Dabei gewann man gegen Schweden mit 2:0 und gegen Australien mit 3:0. Das Duell gegen die DDR ging jedoch mit 0:1 verloren.

Fünf Spiele der WM 2006 im Hamburger Volksparkstadion

Ansonsten spielte das DFB-Team zahlreiche Qualifikationsspiele für große Turniere im Volksparkstadion Hamburg. Bei der WM 2006 im eigenen Land durfte das deutsche Team jedoch nicht im Volksparkstadion antreten. Dennoch gingen fünf WM-Spiele (vier Gruppenspiele & ein Viertelfinalspiel) in Hamburg über die Bühne. Das waren folgende:

  • Ecuador – Costa Rica 3:0
  • Argentinien – Elfenbeinküste 2:1
  • Tschechien – Italien 0:2
  • Saudi-Arabien – Ukraine 0:4
  • Italien – Ukraine 3:0
tipico-campaign-desktop tipico-campaign-mobile
Mach dich zum Original

Großes Wettprogramm mit Top Quoten

FAQ zum Volksparkstadion Hamburg

Wer spielt bei der EM 2024 im Volksparkstadion Hamburg?

Vier Gruppenspiele und ein Viertelfinalspiel werden im Volksparkstadion in Hamburg ausgetragen. Dabei handelt es sich um die Partien Polen – Niederlande (16.06.), Kroatien – Albanien (19.06.), Georgien – Tschechien (22.06.) und Tschechien – Türkei (26.06.). Außerdem geht das Viertelfinalspiel am 5. Juli um 21.00 Uhr in Hamburg über die Bühne.

Welche Gruppen spielen im Volksparkstadion?

Spiele aus den Gruppen B, D und F werden in Hamburg ausgetragen. In der Gruppe B kommt es zum Duell Kroatien – Albanien (19.06.) und in der Gruppe D steht das Duell Polen – Niederlande (16.06.) auf dem Programm. Die beiden Spiele aus der Gruppe F im Hamburger Volksparkstadion lauten Georgien – Tschechien (22.06.) und Tschechien – Türkei (26.06.).

Spielt Deutschland bei der EM 2024 im Hamburger Volksparkstadion?

Nein, Deutschland spielt in der Gruppenphase nicht im Volksparkstadion Hamburg. Im Viertelfinale könnte sich jedoch theoretisch die Möglichkeit ergeben. Falls Deutschland als Gruppendritter aufsteigt, wäre es möglich, dass das DFB-Team im Achtelfinale 5 in Frankfurt spielt. Sollte dort der Einzug ins Viertelfinale gelingen, wäre man beim Viertelfinalspiel in Hamburg vertreten.

Wie viele Zuschauer passen in das Volksparkstadion?

Das Stadion des Volksparkstadions bietet grundsätzlich 57.000 Fans platz. Dieses teilt sich in Sitz- und Stehplätze auf. An zum Beispiel Champions League Spielen, wo nur Sitzplätze erlaubt sind, passen immerhin noch rund 51.000 Menschen in das Stadion. Ca. 50.000 Zuschauer sind auch bei der EM 2024 in Hamburg zugelassen.

Welche heißt das Stadion vom HSV?

Das Stadion vom HSV trug über die letzten Jahre schon so einige Namen. Seit 2015 hat es allerdings seinen ursprünglichen Namen „Volksparkstadion“ zurück. Von 2001-2007 trug es den Namen AOL Arena, dann wurde es zur HSH Nordbank Arena umbenannt und schließlich 2010 zur Imtech Arena.