Carrasco-Yannick-Belgium-min
WM heute

Yannik Carrasco – Belgiens flinker Flügelspieler bei der WM heute

Autor: Christian

Zuletzt aktualisiert am

Yannik Carrasco spielt bereits sein halbes Leben für Belgien. Er kam bereits in der U15-Auswahl der roten Teufel zum Einsatz und durchlief danach sämtliche Nachwuchs-Teams seines Landes. Im Jahr 2011 nahm Carrasco für Belgien an der U19-Europameisterschaft teil, bei der das Team in der Vorrunde ausschied. Anschließend konnte sich Carrasco mit Belgien nicht für die U21-Europameisterschaft 2013 qualifizieren.

Yannik Carrasco Belgien – WM-Erfolge

Im September 2014 wurde Carrasco erstmals für die Nationalmannschaft nominiert. Sein Debüt gab er 6 Monate später in der EM-Qualifikation, als er beim 5:0-Sieg gegen Zypern in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde. In der Vorbereitung auf sein erstes WM-Turnier spielte Carrasco für Belgien in den Jahren 2016 und 2017 beinahe die gesamte WM-Qualifikation und trug mit drei Toren und zwei Vorlagen zur Teilnahme am Turnier in Russland bei. Die WM Auslosung ergab eine interessante Konstellation, bei der Belgien in der WM Vorrunde in den WM Stadien Sotschi, Moskau und Kaliningrad auf die WM Teams von Panama, Tunesien und England treffen sollte. Belgien mit Carrasco galt unter den WM Favoriten als Geheimtipp und konnte sich mühelos für das WM Achtelfinale qualifizieren. In den Gruppenspielen wurde Yannik Carrasco im WM Team um Courtois, Hazard und Lukaku in den ersten beiden Spielen von Beginn an eingesetzt und gegen England für die nächste Runde geschont. Zudem ist das Mittelfeld-Ass Kevin De Bruyne und Youri Tielemans im Kader vertreten.

In einigen WM Gruppen hatte es Überraschungen gegeben, sodass Belgien mit Carrasco im WM Achtelfinale gegen Japan spielte. Die WM Wetten sahen die roten Teufel als klaren Favoriten, doch zu Beginn der zweiten Halbzeit lag Belgien 0:2 im Rückstand und Carrasco wurde ausgewechselt. Nach einem letztendlich glücklichen Sieg kam der flinke Linksaußen im WM Viertelfinale gegen Brasilien nicht zum Einsatz und saß auch im WM Halbfinale gegen Frankreich auf der Bank. In den letzten 10 Minuten wurde Carrasco für Belgien eingewechselt, konnte den Einzug der Le Bleus in das WM Finale aber nicht mehr verhindern. Im letzten Spiel gegen England kehrten für Carrasco die Erfolge wieder zurück und Belgien wurde zum ersten Mal Dritter bei einer Weltmeisterschaft. In 5 Spielen wurde der Mittelfeldspieler eingesetzt, dabei konnte Carrasco keine Tore erzielen. Er hofft deshalb auf sein persönliches Erfolgserlebnis bei der Fussball WM 2022, bei der die Belgier im WM Spielplan zunächst auf Kanada, Marokko und Kroatien treffen. Die WM Quoten sehen Belgien mit Carrasco in allen Spielen der Vorrunde als Favorit, sodass die roten Teufel im Achtelfinale auf Spanien oder Deutschland treffen könnten, was interessante WM Wetten verspricht.

Weitere Erfolge Carrasco in anderen internationalen Turnieren

Das erste große Turnier, an dem Carrasco für Belgien teilnahm, war die Fußballeuropameisterschaft 2016 in Frankreich. Er hatte zu diesem Zeitpunkt erst vier Kurzeinsätze in der Nationalmannschaft absolviert und saß bei der Auftaktniederlage gegen Italien auf der Bank. In den nächsten Spielen ersetzte er den erfahrenen Fellaini und konnte im Achtelfinale gegen Ungarn (4:0) sein erstes Turniertor erzielen. Im Viertelfinale gegen Wales galt Belgien mit Carrasco als klarer Favorit und ging früh in Führung, nach seiner Auswechslung in der Halbzeitpause musste der Mittelfeldspieler jedoch mit ansehen, wie das Spiel verloren ging und die Roten Teufel ausschieden. In den nächsten Jahren spielte sich Carrasco in die Stammformation und wurde nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft regelmäßig in der EM-Qualifikation eingesetzt. Die nächste größere Herausforderung war im Jahr 2018 die neu eingeführte UEFA Nations League, bei der Carrasco in zwei Spielen zum Einsatz kam, bei der entscheidenden Niederlage gegen die Schweiz jedoch fehlte. In der zweiten Auflage dieses Wettbewerbes machten es die Belgier besser und qualifizierten sich mit 5 Siegen und einer Niederlage für die Final Four.

Die nächste große Aufgabe für die Roten Teufel war aber zunächst die Teilnahme an der Euro2021, bei der das Team als Weltranglistenerster zu den Topfavoriten gehörte. Belgien schaffte souverän den Gruppensieg und Carrasco spielte bei seinem zweiten EM-Turnier zweimal von Beginn an. Im Achtelfinale gegen Portugal wurde er nur einige Minuten eingesetzt und war bei der 1:2 Niederlage im Viertelfinale gegen Italien nur Zuschauer. Ein Titel blieb Belgien somit auch diesmal verwehrt, eine neue Chance bot sich aber bereits im Herbst 2021. In diesem Zeitraum fanden die Spiele der Final Four in der Nations League statt, bei dem Carrasco im Halbfinale gegen Frankreich den Führungstreffer erzielte. Der amtierende Weltmeister gewann jedoch mit 3:2 und auch das Spiel um Platz 3 ging für Carrasco mit Belgien verloren. Trotzdem war es für Carrasco der größte Erfolg auf europäischer Ebene, zumal er gegen einen der WM Favoriten getroffen hatte. Im Frühjahr 2022 absolvierte er erneut einige Spiele der UEFA Nations League, bei der Belgien diesmal mit den Niederlanden um den Gruppensieg spielt, danach wünscht sich Carrasco bei der WM im Herbst in Topform anzutreten.

Yannik Carrasco Karriere & Vereine

In der Jugend spielte Yannik Carrasco zunächst unterklassig, wechselte aber 2009 in die Jugend des KRC Genk. Mit 16 Jahren wurde er vom europäischen Spitzenclub AS Monaco verpflichtet und schaffte 2013 den Sprung zu den Profis. Die Monegassen spielten zu dieser Zeit nur in der Ligue 2, konnten aber sofort mit Carrasco Erfolge feiern. In der ersten Saison stiegen sie in die 1. Französische Liga auf und errangen in der Folgesaison unmittelbar die Vizemeisterschaft. Im letzten Jahr bei AS Monaco erzielte Yannik Carrasco einige Tore und erreichte mit dem Verein den 3. Platz, gleichzeitig konnte die Mannschaft ins Viertelfinale der Champions League vorstoßen. Im Anschluss wechselte der Jungnationalspieler zu Atletico Madrid, wo er in der ersten Saison trotz Verletzungen 29 Spiele bestritt. Die Mannschaft wurde Dritter in der Meisterschaft und stand im Champions League Finale, das erst im Elfmeterschießen verloren ging, nachdem Carrasco in der zweiten Halbzeit den 1:1-Ausgleich erzielt hatte.

In der nächsten Saison war Real Madrid in der Champions League erneut zu stark. Atletico schied im Halbfinale aus, wurde Dritter der Meisterschaft und scheiterte ebenso im Pokal. Im Jahr darauf errang Atletico die Vizemeisterschaft und gewann die Europa League, allerdings hatte Carrasco im Frühjahr Spanien in Richtung China verlassen. Er heuerte bei Dalian Yifang an, konnte mit der Mannschaft in der Super Leauge jedoch nur Mittelfeldplätze erreichen. In seiner zweiten Saison schoss Yannik Carrasco Tore am Fließband und gehörte zu den Topscorern der Liga, Anfang 2020 kehrte er wieder zu Atletico Madrid zurück. Die Mannschaft wurde erneut Dritter in der Liga und erreichte das Viertelfinale der Champions League, in der darauffolgenden Saison konnte Atletico endlich den Meistertitel gewinnen. Es war der Höhepunkt in Carrascos Karriere, zu dem er gerade in der Endphase der Meisterschaft entscheidend beitrug. In der Saison 2021/22 konnte Atletico mit Carrasco diese Erfolge nicht wiederholen und wurde Dritter, obwohl Yannik Carrasco Tore gegen die Topmannschaften Real und Barca gelangen. Sein Vertrag in Madrid läuft noch bis 2024, allerdings sind Vereine aus Italien und England an einer Verpflichtung von Yannik Carrasco vor der WM interessiert.

Interessante Fakten zu Yannik Carrasco außerhalb des Platzes

Yannik Carrasco gehört zu den Leistungsträgern der belgischen Nationalmannschaft. Er spielt seit mittlerweile fast 10 Jahren bei europäischen Topvereinen und konnte bereits mit 24 Jahren einen Marktwert von 40 Millionen erreichen. Dieser sank während seines Engagements in der chinesischen Liga, hat aber im Jahr 2021 erneut dieses hohe Niveau erreicht. Yannik Carrasco ist im WM Team der Belgier einer der wertvollsten Spieler, nur Torhüter Courtois und die Stars de Bruyne, Tielemans und Lukaku besitzen einen höheren Marktwert. Yannik Carrasco verfügt mit einer Größe von 1,80 m und 71 kg Gewicht über ideale Voraussetzungen für einen flinken Flügelstürmer, fühlt sich aber trotz gleicher Position und portugiesischer Wurzeln nicht als CR7 der Roten Teufel. Carrascos Gehalt ist auch deutlich geringer als das des Weltstars Ronaldo, erreicht aber mit 6,2 Millionen Euro im Jahr europäisches Spitzenniveau. In der LaLiga liegt er damit unter den 30 bestbezahlten Profis, zudem bringen lukrative Werbeverträge dem Mittelfeldspieler zusätzliche Einnahmen.

Er gehört zu den beliebtesten Markenbotschaftern von Nike, aber auch mit seiner Präsenz in Computer-Spielen wie FIFA und Fortnite generiert Carrasco Einnahmen. Im Übrigen promotet er unterschiedliche Veranstaltungen und hält in den Sozialen Medien Kontakt zu seinen Fans. Auf Instagram folgen dem Belgier 900.000 Menschen und auch auf Facebook und Twitter ist er aktiv. Carrasco sorgt auch außerhalb des Sports für Schlagzeilen. 2018 geriet er in China mit einem Mitspieler aneinander und brach ihm die Nase, bei Atletico fiel er eher durch Kreativität auf. Der Belgier, der selbst schnelle Autos mag, kam einmal nach einem plötzlichen Wintereinbruch in Madrid mit dem uralten Fiat Panda seines Nachbarn zum Training, während seine Mitspieler sich mit Allradfahrzeugen vom Verein abholen lassen mussten.

Carrasco Frau und Kinder

Yannik Carrasco wurde in Elzene südlich von Brüssel als Sohn eines portugiesischen Vaters und einer spanischen Mutter geboren und wuchs in Vilvoorde auf. In der nördlich von Brüssel gelegenen Industriestadt kam er in einer von spanischen und marokkanischen Einflüssen geprägten Umgebung zum Fußball. Yannick Carrasco ist seit 2017 mit Noemie Happart verheiratet, einem Model, das 2013 Miss Belgien geworden war. Berühmtheit erlangte das Paar, als Carrasco 2016 nach seinem Treffer im Champions-League-Finale gegen Real Madrid zu ihr hinlief und sie herzlich küsste. Im Moment hat das Paar noch keine Kinder, allerdings deuten Bilder bei Instagram darauf hin, dass sich Frau Carrasco in glücklichen Umständen befindet. Die beiden leben heute in einem Landhaus in der Umgebung von Madrid, sind aber ebenso in Belgien zu Hause und lieben es zu reisen.