wm-2022-ball-wm-start
Fussball heute

WM heute: Was ändert sich bei der WM 2026 Qualifikation?

Autor: Jonathan

Zuletzt aktualisiert am

Die WM 2022 in Katar steht kurz vor der Tür, doch bereits jetzt wird auch fleißig über die kommenden Weltmeisterschaften gesprochen. Die Weltmeisterschaft 2026 ist per se bereits ein Novum, findet sie doch in drei Ländern statt – Kanada, Mexiko und den USA. Alle drei Länder sind auch bei der WM 2022 mit dabei, können es aber kaum abwarten, die kommende WM heute schon vor den eigenen Fans abhalten zu dürfen. Dabei müssen sie sich auf weitere Regeländerungen einstellen, denn bereits bei der WM Qualifikation wird es zu diversen Regeländerungen kommen: Es nehmen mehr Teams an der WM teil und so können sich auch mehr Teams qualifizieren. So sollen vor allem kleinere Nationen größere Chancen haben, an einer Weltmeisterschaft teilnehmen zu können.

WM Qualifikation 2026: Was ändert sich?

Den Kontinentalverbänden stehen für die kommende Weltmeisterschaft tendenziell mehr Startplätze zur Verfügung. Dies hat auch Auswirkungen auf die jeweiligen WM Quali Modi der Verbände. In Europa können sich nämlich nun 16 statt der bisherigen 13 Nationalmannschaften für die Weltmeisterschaft qualifizieren. Noch ist nicht abzusehen, ob es dadurch auch zu mehr Qualifikationsteilnehmern kommen wird und wie die weiteren drei Plätze vergeben werden. Von den afrikanischen Nationen können sich gegenüber der WM 2022 ganze vier weitere Mannschaften qualifizieren. In Südamerika sind 1,5 Startplätze mehr, was von den weiterhin stattfindenden interkontinentalen Playoffs abhängen wird. In Asien (+ Australien) kommen 3,5, in Nord- und Mittelamerika 2,5 und in Ozeanien 0,5 weitere Startplätze hinzu.

WM 2026: Was ist neu an der Weltmeisterschaft selbst?

An der Weltmeisterschaft 2026 in Kanada, Mexiko und den USA nehmen 48 Nationalmannschaften teil. Dies sind ganze 18 Mannschaften mehr als bei der WM 2022 in Katar. Damit muss die jeweilige WM Qualifikation natürlich angepasst werden. Überdies sind nicht nur mehr Mannschaften bei der WM 2026 dabei, sondern es gibt auch erheblich mehr WM Gruppen. Es werden 16 Gruppen zu je drei Mannschaften gebildet, die um den Einzug ins neu geschaffene WM Sechzehntelfinale zu kämpfen. Die Anzahl der Spiele einer jeden Mannschaft bleibt gleich, es wird aber mehr K.O.-Spiele geben und insgesamt gibt es 80 statt 64 Spiele. Wir freuen uns auf mehr Fußball und mehr Möglichkeiten für unsere Sportwetten Tipps.