Belgien EM Kader
Fussball heute

WM heute: Welche belgischen Nationalspieler werden im WM Kader Belgiens sein?

Autor: Jonathan

In unserer derzeitigen WM heute Serie beschäftigen wir uns mit den potenziellen WM Kadern der WM Teams. Heute im Fokus: der WM Kader Belgiens. Die Roten Teufel zählen seit gut einem Jahrzehnt stets zu den EM und WM Geheimfavoriten, in ein WM Finale haben sie es jedoch noch nie geschafft. So langsam aber sicher geht die goldene Generation um Kevin de Bruyne dem Zenit entgegen und somit gilt die WM 2022 in Belgien als letzte große Chance dieser Generation auf den Titel. Wir wagen einen Blick auf den möglichen WM Kader Belgiens, wobei wir uns vorrangig auf die Spiele der WM Qualifikation und der Nations League stützen. Einige der WM Spieler Belgiens haben ihren Platz unter Trainer Roberto Martínez natürlich sicher, andere müssen hingegen noch bangen. Um ihre Chancen auf einen Platz im WM Team Belgiens zu steigern, haben einige Spieler im Sommer den Verein gewechselt. Wir analysieren, wie sich dies auf ihre WM Chancen auswirkt.

Haben sich Lukaku und Co. durch den Transfer einen Platz im WM Kader gesichert?

Romelu Lukaku hat sich diese Saison einmal mehr Inter Mailand angeschlossen und einmal mehr war der FC Chelsea der abgebende Verein. Dorthin kehrt Lukaku, Stand jetzt, nach der Saison auch wieder zurück, schließlich ist er nur verliehen. Unter Chelseas Ex-Trainer Tuchel hatte Lukaku einen schweren Stand und fühlte sich nicht wohl. Er sehnte sich teils öffentlich nach einer Rückkehr nach Mailand. In den ersten beiden Spielen in der Serie A konnte er direkt wieder mit einem Tor und einem Assist überzeugen. Coach Martinez hätte ihn aber so oder so mit zur WM 202 mitgenommen, schließlich gilt er als einer der Besten auf seiner Position und hat die Chance der WM Torschützenkönig zu werden. Neben Lukaku haben auch die Altmeister Toby Alderweireld und Jan Vertonghen den Verein gewechselt. Beide zog es zurück in die belgische Heimat. Bei ihrer tendenziell letzten WM gelten sie aber ohnehin als gesetzt. Axel Witsel hat nach seinem ausgelaufenen Vertrag bei Borussia Dortmund bei Atlético Madrid angeheuert, wo er direkt zum Stammspieler avancierte. Damit dürfte er auch seinen Platz bei der WM 2022 sicher haben. Generell lässt sich über das WM Team Belgien konstatieren, dass die Altstars nach wie vor gesetzt sind, auch wenn sie nicht mehr bei den ganz großen Vereinen aktiv sind. Nach dieser WM wird ein Umbruch bitter nötig werden.

Wer fährt sicher zur WM 2022 & welche WM Spieler haben die besten Chancen im WM Kader zu sein?

Die WM Spieler Belgiens müssen sich natürlich auf ihre Spiele in der WM Gruppe F entsprechend vorbereiten. Hier trifft der WM Kader Belgiens auf Kanada, Marokko und Kroatien, womit die Belgier in ihrer Gruppe als Favorit gelten. Auch auf den Gruppensieger könnt ihr im Übrigen eure WM Wetten abgeben. Coach Roberto Martínez lässt die Roten Teufel im Regelfall mit einem 3-4-3 oder einem 3-4-2-1 System. Somit werden im Regelfall drei Innenverteidiger aufgeboten und auf den Flügeln finden sich oftmals defensiv denkende, schnelle Außenspieler. Wir wagen einen Blick auf den potenzielle WM Kader Belgiens:

  • Sehr sicher dabei:
    • Tor: Thibaut Courtois, Koen Casteels
    • Verteidigung: Jan Vertonghen, Toby Alderweireld, Brandon Mechele, Dedryck Boyata, Arthur Theate, Wout Faes, Thomas Foket
    • Mittelfeld: Axel Witsel, Youri Tielemans, Leander Dendoncker, Timothy Castagne, Yannick Carrasco, Kevin De Bruyne, Dries Mertens
    • Sturm: Eden Hazard, Romelu Lukaku, Michy Batshuayi
  • Der erweiterte Kreis:
    • Tor: Matz Sels, Simon Mignolet, Thomas Kaminski, Davy Roef
    • Verteidigung: Jason Denayer, Sebastiaan Bornauw, Siebe Van Der Heyden, Thomas Meunier
    • Mittelfeld: Dennis Praet, Jeremy Doku, Thorgan Hazard, Hans Vanaken, Amadou Onana, Orel Mangala, Yari Verschaeren, Leandro Trossard, Alexis Saelemaekers
    • Sturm: Charles De Ketelaere, Divock Origi, Christian Benteke

Wann spielt die belgische Nationalmannschaft vor der WM 2022?

Wie bereits erwähnt müssen sich die Belgier, wie alle anderen WM Teams, auf die WM passend vorbereiten. Dafür kann die Länderspielpause im September genutzt werden. Hier ist Belgien in der Nations League Gruppe A4 vertreten. Im September kommt es zum Duell mit Wales sowie zum Derby mit den Niederlanden. Beide Teams sind ebenfalls bei der WM 2022 in Katar vertreten und somit dürften diese Spiele als erster richtiger Test genutzt werden. Es ist also davon auszugehen, dass Martinez seine potenziell beste Elf auf den Rasen schicken wird – vor allem gegen Rivale Oranje. Somit dienen diese Spiele als entscheidender Richtungsweiser vor der WM und abhängig von den Leistungen dürfte Martinez in der Folge seinen WM Kader bekannt geben. Zudem dürfte die belgische Nationalmannschaft kurz vor der WM noch ein Kurz-Trainingslager absolvieren. Hier finden auch zwei Freundschaftsspiele gegen den Irak und Ägypten statt.

    • 22.09.2022, 20:45 Belgien – Wales
    • 25.09.2022, 20:45 Niederlande – Belgien
    • 15.11.2022, 16:00 Irak – Belgien
    • 18.11.2022, 16:00 Belgien – Ägypten

Wann wird der WM Kader Belgiens benannt?

Aufgrund der Corona-Pandemie werden bei der WM 2022 in Katar 26 Spieler pro Team nominiert, gegenüber der üblichen 23. Darüber hinaus haben sich natürlich weitere Regeln und Modi etabliert, wie bspw. fünf mögliche Auswechslungen pro Partie. Damit kann Lionel Scaloni auch mehr Personal bei der WM zum Einsatz bringen. Die Trainer werden den 26-köpfigen Kader tendenziell im Oktober, also rund einen Monat vor dem WM Eröffnungsspiel bekannt geben. So können sich einige Spieler dank starker Leistungen in der Nations League oder auch in der Champions League nochmal in den Vordergrund spielen.