Siegerehrung-WM-2018-min
Fussball heute

WM heute: Vierer-Bewerbung zur WM 2030

Autor: Felix

Juntos 2030 („Gemeinsam 2030“). So heißt der Slogan der vier Nationen, die sich gemeinsam für die Ausrichtung der Fussball-Weltmeisterschaft 2030 bewerben. Zusammen mit Argentinien, Chile und Paraguay bewirbt sich Uruguay um die Jubiläums-WM. Der Zeitpunkt für die Bewerbung dürfte kein Zufall sein. 1930 richtete Uruguay die erste Weltmeisterschaft aus, und gewann im eignen Land. 100 Jahre danach soll das Turnier wieder dahin zurückkehren wo alles angefangen hat. Eine Mischung aus Nostalgie und Fussballromantik, die der WM heute vielleicht etwas fehlt.

Geht es nach Alejandro Dominguez, dem Präsidenten des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL, gibt es keinen besseren Ort, um das 100 Jahre-Jubiläum zu feiern. In Uruguay’s Hauptstadt Montevideo warb er am Dienstag für die Vierer-WM 2030: „Wir befinden uns an diesem symbolträchtigen Ort, an dem die Geschichte begann. Dies ist nicht das Projekt einer Regierung, sondern der Traum eines ganzen Kontinents. Es wird noch andere Weltmeisterschaften geben, aber 100 Jahre werden nur einmal gefeiert.“