deutschland-fahne
Fussball heute

WM heute: Bierhoff-Aus beim DFB! „Hat mehr gemacht, als viele denken“

Autor: Linus

Zuletzt aktualisiert am

Der DFB zieht nach der Enttäuschung bei der WM heute die ersten Konsequenzen. Deutschland ist bei der WM 2022 in Katar, wie auch schon bei der WM 2018, in der Gruppenphase ausgeschieden. Wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte, wurde der Vertrag mit Oliver Bierhoff, dem Geschäftsführer der Nationalmannschaften, vorzeitig aufgelöst.

WM heute: Bierhoff-Aus! „Sein Wirken wird für immer mit WM-Erfolg in Brasilien verbunden bleiben“

„Oliver Bierhoff hat sich große Verdienste um den DFB erworben. Auch wenn die letzten Turniere hinter den sportlichen Zielen zurückblieben, steht er für große Momente. Sein Wirken wird für immer mit dem WM-Erfolg in Brasilien verbunden bleiben. Er verfolgte auch in unruhigen Zeiten stets seine Ziele und Visionen und hat den DFB nachhaltig geprägt. Ich danke Oliver Bierhoff im Namen der DFB-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für alles, was er für uns und den Fußball in Deutschland geleistet hat“, sagte DFB-Präsident Bernd Neuendorf.

2004 begann Bierhoffs Karriere beim DFB als Manager der Nationalmannschaft. 2018 wurde er Direktor Nationalmannschaften und Akademie und 2022 Geschäftsführer Nationalmannschaften und Akademie der DFB GmbH & Co KG. Nach 18 Jahren ist nun Schluss – sein Arbeitspapier beim Verband war eigentlich noch bis 2024 gültig. „Nach 18 Jahren in verantwortlichen Positionen beim DFB habe ich mit sofortiger Wirkung meine Tätigkeit als Geschäftsführer Nationalmannschaften und Akademie beendet. Darauf habe ich mich mit Präsident Neuendorf verständigt. Ich mache damit den Weg frei für neue Weichenstellungen“, verkündete Bierhoff.

Bierhoff „hat mehr gemacht, als viele denken“

Die WM-Experten des ZDF, Per Mertesacker und Christoph Kramer, äußerten ihr Bedauern. „Es tut mir leid, aber das sind wahrscheinlich die Mechanismen nach drei Turnieren, mit denen wir nicht so zufrieden waren. Aber er hat viel mehr gemacht, als viele denken“, äußerte Mertesacker. „Er war einer, der immer versucht hat, alle Spieler zu integrieren, zu helfen, dabei zu sein. Er hat viel vorangetrieben, auch mit der neuen Akademie. Ich finde es sehr traurig.“

„Ich finde, er ist ein ganz toller Mensch, der mich mit zum Nationalspieler gemacht hat, mich mit zum Weltmeister gemacht hat“, sagte Kramer. Er hoffe, „dass er selber entscheiden durfte, was für ihn das Richtige ist“. Auch Trainer Hansi Flick zeigte sich nach Bierhoffs Aus beim DFB enttäuscht. Der DFB möchte offenbar den Posten des Sportdirektors neu besetzen und hat dafür wohl 7 Kandidaten im Auge.

Das DFB-Team hat den Einzug ins WM-Achtelfinale verpasst. Bei der WM heute finden die letzten Achtelfinals in Katar statt: Marokko – Spanien und Portugal – Schweiz! Spannende WM-Tipps und attraktive WM-Quoten zu allen Duellen findest du natürlich bei Tipico. 

WM 2022 in Katar: Achtelfinale

Match/DateWett TippTipico Quoten

Niederlande – USA

03.12.2022, 16:00 Uhr - Khalifa International Stadium
Ergebnis 3:1

Argentinien – Australien

03.12.2022, 20:00 Uhr - Ahmad bin Ali Stadium
Ergebnis 2:1

Frankreich – Polen

04.12.2022, 16:00 Uhr - Al-Thumama Stadium
Ergebnis 3:1

England – Senegal

04.12.2022, 20:00 Uhr - Al-Bayt Stadium
Ergebnis 3:0

Japan – Kroatien

05.12.2022, 16:00 Uhr - Al-Janoub Stadium
Ergebnis 1:3 i.E.

Brasilien – Südkorea

05.12.2022, 20:00 Uhr - Ras Abu Aboud Stadium
Ergebnis 4:1

Marokko – Spanien

06.12.2022, 16:00 Uhr - Education City Stadium
Ergebnis 3:0 i.E. (0:0)

Portugal – Schweiz

06.12.2022, 20:00 Uhr - Lusail Iconic Stadium
Ergebnis 6:1