Vincent-Aboubakar-Cameroon-min
WM heute

Vincent Aboubakar – Erfolgreicher Angreifer Kameruns im PortrĂ€t

Autor: Anna Schröder

Nationalspieler haben immer zwei Karrieren: die Karriere in ihren Vereinen und die Karriere in der Nationalmannschaft. Meist verlaufen beide Karrieren Ă€hnlich, aber es gibt auch Spieler, bei denen ein großer Unterschied zwischen diesen besteht. Ein klassisches Beispiel hierfĂŒr ist Vincent Aboubakar aus Kamerun. WĂ€hrend der 32-JĂ€hrige zurzeit in der TĂŒrkei spielt und nie bei einem der ganz großen Weltklassevereine aktiv war, ist Aboubakar fĂŒr Kamerun schon seit einem Jahrzehnt ein wichtiger Spieler, der mit bisher 37 Treffern die drittmeisten Tore fĂŒr sein Land schoss und aktuell auch die KapitĂ€nsbinde Kameruns trug. Sein erstes LĂ€nderspiel durfte der am 22. Januar 1992 geborene Aboubakar fĂŒr Kamerun am 29. Mai 2010 absolvieren. WĂ€hrend der WM-Vorbereitung absolvierte Kamerun ein Freundschaftsspiel gegen die Slowakei, welches mit 1:1 endete und bei dem Aboubakar in Kameruns Startelf stand.

Spielerprofil Vincent Aboubakar

Name: Vincent Paté Aboubakar
Verein: Besiktas Istanbul
Geburtstag: 22.01.1992
GrĂ¶ĂŸe: 1,84 m
Gewicht: 75 kg

 

 

Aboubakars Erfolge in internationalen Turnieren

Im Jahr 2010 in SĂŒdafrika folgte die erste Weltmeisterschaft in Aboubakars Karriere. Trotz namhafter Konkurrenz auf der StĂŒrmerposition bei Kamerun kam Aboubakar auf zwei EinsĂ€tze in der Gruppenphase. So spielte er mit StĂŒrmern wie Samuel Eto’o oder Mohamadou Idrissou zusammen und wurde trotzdem bei der Niederlage gegen DĂ€nemark und gegen die Niederlande eingewechselt. Weil Kamerun auch gegen Japan verlor, schieden Aboubakar und Kamerun schon in der Vorrunde aus. Nur wenig erfolgreicher verlief die zweite WM-Teilnahme fĂŒr Aboubakar. Ebenso 2014 in Brasilien schieden die unbezĂ€hmbaren Löwen – wie die Nationalelf Kameruns auch genannt wird – ohne Punktgewinn in der Vorrunde aus. Aboubakar kam hierbei nur auf zwei EinsĂ€tze, bei denen er beide Male vorzeitig ausgewechselt wurde. Außerdem blieb er auch in diesem Turnier ohne Tor. Weil Aboubakar bei diesen beiden Weltmeisterschaften noch sehr jung war, wĂ€re vielleicht die WM 2018 in Russland sein großes Turnier geworden. DafĂŒr scheiterte Kamerun jedoch schon in der WM-Qualifikation und brauchte gar nicht erst anzureisen. FĂŒr die Fussball WM 2022 in Katar qualifizierte sich schließlich Kamerun und Aboubakar wurde als Angreifer in den Kader nominiert. In einer der schwersten Gruppen mit Brasilien, Schweiz und Serbien schied Kamerun knapp als Gruppendritter aus und verpasste somit das WM Achtelfinale. Aboubakar kam in allen drei Spielen zum Einsatz und erzielte zwei Tore. Besondere Aufmerksamkeit bekam der Angreifer beim Spiel gegen Brasilien, als er kurz vor Schluss den Siegtreffer fĂŒr Kamerun erzielte und im Anschluss fĂŒr das Ausziehen des Trikots beim Torjubel die gelb-rote Karte erhielt. Trotz der zwei Treffer konnte Aboubakar das Ausscheiden seiner Mannschaft jedoch nicht verhindern.

Dass Aboubakar und Kamerun entgegen den hohen Quoten bei den WM Wetten in den WM Stadien gerne ĂŒberrascht zeigen seine vergangenen Leistungen. Sein erster Afrika-Cup 2015 in Äquatorialguinea verlief allerdings enttĂ€uschend. Kamerun und Aboubakar gewannen kein Vorrundenspiel und schieden nach der Gruppenphase aus. Außerdem stand Aboubakar nicht immer die volle Spielzeit auf dem Platz und schoss kein einziges Tor. Seinen Durchbruch in der Nationalelf Kameruns hatte Aboubakar dann beim Afrika-Cup 2017 in Gabun. Zwar war er auch hier meist nur Einwechselspieler, aber er verwandelte im Viertelfinale gegen Senegal im Elfmeterschießen den entscheidenden Elfer. ZusĂ€tzlich schoss er im Finale in der 88. Minute das Siegtor beim 2:1-Erfolg ĂŒber Ägypten und fĂŒhrte Kamerun zum Turniersieg. Nachdem er den Afrika-Cup 2019 wegen Verletzungsproblemen verpasst hatte, spielte er anschließend 2022 im eigenen Land das wohl beste Turnier seiner Karriere. Mit acht Toren hatte er großen Anteil am dritten Platz der unbezĂ€hmbaren Löwen. Dadurch wurde er TorschĂŒtzenkönig des Turniers und in Kamerun ist Aboubakar seitdem endgĂŒltig ein Volksheld. Kurz vor dem Start des Afrika-Cups 2024 verletzte sich Aboubakar im Training der Nationalmannschaft und fehlte den Kamerunern die komplette Gruppenphase. Sein Team setzte sich in einer Gruppe mit Gambia, Senegal und Guinea durch, schied aber im Achtelfinale mit 2:0 gegen Nigeria schließlich aus. Aboubakar kam in der Partie nur kurz zum Einsatz, da er noch nicht wieder vollstĂ€ndig fit fĂŒr einen Einsatz ĂŒber 90 Minuten war.

Vincent Aboubakar Karriere & Vereine

Den ersten von Aboubakars Erfolgen feierte er bereits in Kamerun. Nach seiner Ausbildung in diversen Jugendakademien gewann er dort als 18-JĂ€hriger mit seinem Verein Cotonsport Garoua die Meisterschaft. Da er großen Anteil an diesem Triumph besaß, bekam Aboubakar viele Angebote von europĂ€ischen Klubs. Daher wechselte er 2010 nach dem Gewinn der Meisterschaft direkt zum FC Valenciennes in die erste französische Liga. Hier steigerte sich Aboubakar in den darauffolgenden Jahren immer mehr und ging 2013 schließlich zum FC Lorient, wo er in seiner ersten Saison direkt 16 Tore in der Liga schoss. Aboubakar gilt zwar nicht als der technisch begabteste Spieler, aber er hat einen hervorragenden Körper, den er geschickt einzusetzen weiß. Deshalb folgte 2014 ein Wechsel zum FC Porto, mit dem Aboubakar in der Folge auch Champions League und Europa League spielen konnte. In Portugal wurde er nach Anlaufschwierigkeiten schließlich Stammspieler und wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Trotzdem wurde er 2016 fĂŒr ein Jahr zu BeƟiktaƟ Istanbul verliehen. Hier konnte er mit seinen zwölf Toren den Verein zur Meisterschaft fĂŒhren. Anschließend spielte er noch eine starke Saison in Portugal mit dem Gewinn der Meisterschaft 2018, ehe Verletzungen zu einem Wendepunkt in Aboubakars Karriere fĂŒhrten.

Besonders eine Knieverletzung im September 2018 ließ ihn fast nur noch zuschauen. Zwar gewann der FC Porto 2020 die Meisterschaft und den Pokal, aber aufgrund mangelnder EinsĂ€tze lĂ€sst sich dies kaum zu Aboubakars Erfolgen zĂ€hlen. Um seine Karriere wieder voranzubringen, wechselte Aboubakar schließlich 2020 zu BeƟiktaƟ Istanbul, vermutlich weil er positive Erinnerungen an den Klub hatte. TatsĂ€chlich spielte er hier erneut eine starke Saison und holte die tĂŒrkische Meisterschaft und den Pokal. Ein besonderes Erlebnis waren wohl die zwei Tore, welche er am 29. November 2020 beim Stadtduell gegen Fenerbahçe erzielte. Trotz dieser guten Saison wechselte Aboubakar 2021 zu Al Nassr nach Saudi-Arabien. Auch wenn er dort gute Spiele absolvieren konnte, war die Liga sicherlich zu schwach, um dies als großen Erfolg zu werten. Nachdem Anfang 2023 dann Cristiano Ronaldo zu Al Nassr wechselte, musste der Verein einen auslĂ€ndischen Spieler abgeben und die Wahl fiel auf Aboubakar. Im verbleibenden Transferzeitraum wechselte der ablösefreie StĂŒrmer dann zurĂŒck zu Besiktas Istanbul in die TĂŒrkei, wo der Angreifer aktuell auf Torejagd geht.

Interessante Fakten zu Vincent Aboubakar außerhalb des Platzes

Vincent Aboubakars GrĂ¶ĂŸe betrĂ€gt 1,83 Meter und er wiegt 75 Kilogramm. Der Grund fĂŒr den Wechsel nach Saudi-Arabien scheint wohl in dem hohen Gehalt von umgerechnet sechs Millionen Euro pro Jahr zu bestehen. Bei Porto soll er nur zwei Millionen Euro und in Istanbul sogar nur 1,5 Millionen kassiert haben. Im Gegensatz zu seinem Gehalt ist jedoch sein Marktwert mittlerweile auf sechs Millionen Euro abgesunken. In seiner starken Zeit beim FC Porto, in der Aboubakar auch das erste Mal portugiesischer Meister wurde, hatte dieser noch bei 18 Millionen Euro gelegen. Des Weiteren hat Aboubakar 1,6 Millionen Follower auf Instagram. Dass Aboubakar ein sehr ehrgeiziger Mensch ist, zeigt auch seine Herkunft aus sehr armen VerhĂ€ltnissen, aus welchen er sich hochgearbeitet hat. Hier spielte er Fußball auf der Straße und ĂŒbernahm dabei immer die Position des Torwarts. Erst spĂ€ter wurde er zum Feldspieler. Privat soll Aboubakar ein sehr spiritueller Mensch sein und sich viel mit Philosophie beschĂ€ftigen. Des Weiteren soll er selbst philosophische Texte schreiben, aber diese nicht veröffentlichen.

Aboubakar Frau und Kinder

Vincent Aboubakar ist verheiratet. Allerdings ist ĂŒber seine Frau nicht viel bekannt. Die beiden sollen drei Kinder haben und das letzte Kind soll 2021 geboren worden sein. Mehr Informationen gibt es ĂŒber seine Eltern und Geschwister: Vincent Aboubakars Vater war in Kamerun Koch und seine Mutter Hausfrau. Seine Mutter ist allerdings 2020 verstorben. Außerdem hat er sieben Geschwister. Beide Eltern von Vincent Aboubakar haben selbst mal Fußball gespielt, aber nie auf solch einem hohen Niveau wie ihr Sohn. Dass Vincent Aboubakar eine GrĂ¶ĂŸe im Weltfußball wird, damit haben seine Eltern wohl selbst nicht gerechnet.