Trent-Alexander-Arnold-England-min
WM heute

Trent Alexander-Arnold – Der beste Rechtsverteidiger der Welt

Autor: Christian

Zuletzt aktualisiert am

Trent Alexander-Arnolds Karriere erlebte beim FC Liverpool unter Jürgen Klopp seit der Saison 2017/2018 einen echten Höhenflug. Mit seinem jungen Alter von 23 Jahren hat er für die Reds bereits 161 Spiele am Buckel. Nicht nur im Verein, auch in der englischen Nationalmannschaft ist er mittlerweile ein fester Bestandteil. Für England hat Alexander-Arnold bis dato 17 Spiele auf dem Buckel. Mit dem FC Liverpool feierte Alexander-Arnold Erfolge am fließenden Laufbahn, unter anderem gewann er 2019 die Champions League, ein Jahr später den europäischen Supercup und die Premier League. Der junge Profi darf sich auch bereits Klubweltmeister, FA Cup und Ligacup Sieger nennen. Aufgrund seiner starken Leistungen wurde auch Englands Nationaltrainer Gareth Southgate auf ihn aufmerksam und berief ihn für das Spiel gegen Costa Rica am 7. Juni 2018 in den Kader der englischen Nationalmannschaft ein. Beim 2:0 Sieg stand er sogar in der Startelf.

Das erste große internationale Turnier für England spiele Alexander-Arnold bei der Endrunde der WM 2018 in Russland, nachdem sich die Three Lions in der WM-Qualifikation für dieses Turnier ohne große Mühe qualifizieren konnten. Dort wurde Trent Alexander-Arnold beim WM Gruppenspiel gegen Belgien in Minute 79 eingewechselt und konnte auch auf ganz großer Bühne Fuß fassen. Dieses Spiel gegen Belgien blieb der einzige Einsatz von Alexander-Arnold für England bei dieser Weltmeisterschaft. Die entscheidenden Spiele im WM Achtelfinale gegen Kolumbien, im WM Viertelfinale gegen Schweden, sowie im WM Halbfinale gegen Kroatien musste er von der Ersatzbank aus miterleben. Der Einzug ins WM Finale in Russland blieb Alexander-Arnold und England durch die 1:2 Niederlage im Semifinale gegen Kroatien verwehrt. Alexander-Arnolds Karriere im Nationalteam hätte jedoch weitaus schlechter starten können. Trent Alexander-Arnold Tore in Trikot der Three Lions sind derzeit noch Mangelware, ein einziges Mal konnte er für sein Land einen Treffer erzielen. Im November 2018 traf er im Freundschaftsspiel gegen die USA beim 3:0 Erfolg.

 

Bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar wird Alexander-Arnold zusammen mit seinen starken Teamkollegen Harry Kane, Jude Bellingham, Phil Foden, Jack Grealish, Jordan Henderson, Jadon Sancho, Raheem Sterling, Reece James, Declan Rice, Bukayo Saka, Mason Mount und Tammy Abraham. versuchen, in den modernsten WM Stadien in Katar zu überzeugen. Zum erweiterten Kreis der WM Favoriten ist England allemal zu zählen. In durchwegs stark besetzten WM Gruppen trifft England und Alexander-Arnold im Zuge der WM Auslosung in Gruppe B auf Wales, den Iran und die USA. Der WM Spielplan hat es durchaus in sich. Trent Alexander-Arnolds WM Teilnahme in Katar wird nach der WM 2018 das zweite große Turnier sein, bei dem er sein Land vertritt. Am Weg zum möglichen ganz großen Titel müssen sich die Engländer spätestens ab dem Achtelfinale gegen noch stärkere WM Teams behaupten müssen. Die WM Quoten auf England sind zwar etwas niedriger als bei anderen Ländern, dafür ist ein Gewinn bei diesen WM Wetten deutlich wahrscheinlicher.

Weitere Erfolge Alexander-Arnolds in anderen internationalen Turnieren

Neben der WM 2018 in Russland, bei der Alexander-Arnold für England sein Debüt bei einem großen Endrunden-Turnier gab, war die Teilnahme an der EM 2021, die aufgrund von Corona erst im Folgejahr ausgetragen wurde, sein großes Ziel. Der junge Profi hätte seinen Platz im Kader von Gareth Southgate sicher gehabt und hätte womöglich auch eine wichtige Rolle bei diesem Turnier spielen können. Kurz vor Beginn der Europameisterschaft stand ein Freundschaftsspiel gegen Österreich an, das England mit 1:0 für sich entscheiden konnte. In dieser Begegnung stand auch der Youngster auf dem Platz. Bei einem langen Schritt zog er sich eine folgenschwere Oberschenkelverletzung zu, die ihn aus dem Kader des Nationalteams ausscheiden ließ und eine Teilnahme an der EM, die quer über Europa ausgetragen wurde, unmöglich machte. Ein herber Rückschlag für Alexander-Arnold und England. Stattdessen wurde Ben White nachnominiert. Trent Alexander-Arnold, trotz seiner jungen Jahre, zeigte sich kurz nach Bekanntgabe seines Ausscheidens für die EM Endrunde. In einer emotionalen Videobotschaft wünschte er seiner Mannschaft viel Glück für das Turnier. Das Verpassen der EM Endrunde, bei der die Three Lions erst im Finale im Elfmeterschießen an Italien scheiterten, war einer der bislang dunkelsten Momente in der grandios verlaufenden Karriere des Shooting-Stars. Aus der Bahn geworfen hat ihn das ganz und gar nicht. Mit auffälligen Leistungen in Klub und Nationalmannschaft macht er weiter auf sich aufmerksam. Alexander-Arnold wird England in naher Zukunft dank seiner energischen Sprints, seiner Qualität im Zweikampf und seinen präzisen Flanken noch viel Freude bereiten.

 

Trent Alexander-Arnolds Karriere & Vereine

Mit 23 Jahren hat der Engländer schon über 160 Spiele in der Premier League für den FC Liverpool absolviert. Alexander-Arnolds Erfolge begannen ab der Saison 2017/2018 unter Trainer Jürgen Klopp. In dieser Spielzeit bekam er unter dem Deutschen seine ersten Einsätze im Trikot der Reds. Der FC Liverpool ist der einzige Verein, für den der Verteidiger bis jetzt spielte. Ab 2004 spielte er in der Jugend des Teams von der Merseyside. 2016 erkannte der damals neue Trainer Jürgen Klopp sein großes Potenzial und ermöglichte ihm, bei der A-Mannschaft mitzutrainieren. Am 25. Oktober 2016 gab er sein Debüt für Liverpool beim 2:1 Sieg gegen Tottenham in der vierten Runde des EFL Cups.

Sein erstes Tor für Liverpool gelang ihm im Champions League Playoff am 15. August 2017 auswärts gegen Hoffenheim. Bis zum heutigen Tag folgten 9 weitere Trent Alexander-Arnold Tore für Liverpool, sodass er momentan bei 10 Treffern hält. Klopp schenkte Alexander-Arnold das Vertrauen in der Startelf im Endspiel der Champions League 2018 gegen Real Madrid. Trotz 1:3 Niederlage absolvierte der junge Engländer ein herausragendes Spiel. Kurz darauf, am 7. Juni 2018, folgte sein Debüt in der Nationalmannschaft beim 2:0 Sieg Englands gegen Costa Rica. Seine Erfolge für FC Liverpool nahmen ab der Saison 2018/2019 ihren Anfang. Trent Alexander-Arnold etablierte sich als unangefochtener Stammspieler auf der Position des Rechtsverteidigers.

Im Jahr 2019 gewann er mit den Reds das Champions League Finale gegen Tottenham, gefolgt von Titeln im UEFA Super Cup und der Klubweltmeisterschaft. Unvergessen bleibt sein Assist im Rückspiel des Champions League Halbfinales gegen Barcelona, wo er durch einen Geistesblitz via schnell abgespielter Ecke den Assist zum viel umjubelten 4:0 Endstand durch Divock Origi lieferte. Die lange Durststrecke in Sachen Gewinn der englischen Meisterschaften fand in der Saison 2020/2021 ihr Ende. Zum ersten Mal krönte sich der FC Liverpool seit 1990 zum Premier League Meister, mit Trent Alexander-Arnold als Stammspieler. Die Gewinne des FA Cups und des EFL Cups runden die tolle Statistik Alexander-Arnolds ab. Er hat mit 23 Jahren alles gewonnen, was man mit einem Verein auf Klubebene gewinnen kann. In seiner Titelsammlung fehlen nur mehr die großen Titel mit der englischen Nationalmannschaft.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Trent Alexander-Arnold (@trentarnold66)

 

Interessante Fakten zu Alexander-Arnold außerhalb des Platzes

Trent Alexander-Arnolds Größe beläuft sich bei rund 1,80 m und er wiegt 69 Kilogramm. Seine beeindruckende Karriere zeigt sich auch im Verlauf seines Marktwertes. Im Februar belief sich Alexander-Arnolds Marktwert bei 500.000 Euro. Nicht einmal 3 Jahre später, im Dezember 2019, erreichte sein Marktwert aufgrund seiner Titelgewinne und starken Leistungen für Liverpool und England den bisherigen Höchststand von 110 Millionen Euro. Aktuell beträgt der Marktwert des jungen Spielers 80 Millionen Euro, somit liegt er auf Platz 13 der wertvollsten Spieler weltweit, auf Platz 2 der wertvollsten Spieler des FC Liverpool und sogar auf Platz 1 der wertvollsten Spieler auf der Position des Rechtsverteidigers. Nach den Vereinslegenden Steven Gerrard und Jamie Carragher ist Trent Alexander-Arnold erst das dritte Eigengewächs, das sich in Reihen des FC Liverpool etablieren konnte. Im Team des FC Liverpool stieg er kürzlich durch einen neuen Vertrag bis 2024, der mit 10 Millionen Euro jährlich dotiert ist, zu den Spitzenverdienern seiner Mannschaft neben Stars wie Mohammed Salah, Sadio Mané, Virgil van Dijk und Jordan Henderson auf. Das Nettovermögen Alexander-Arnolds wird auf etwa 24 Millionen Euro geschätzt.

Er unterschrieb im Jahr 2019 einen Werbevertrag mit dem Sportriesen Under Armour, der knapp 7,4 Millionen Euro schwer ist. Das beinahe Unfassbare daran ist, dass der Vorzeigespieler sämtliche Einnahmen aus diesem lukrativen Vertrag an hilfsbedürftige Menschen spendet. Er zeigt Größe sowohl auf dem Platz als auch abseits des Platzes. Der Engländer setzt sich zudem sehr für die Black Lives Matter Bewegung ein, die gegen rassistische Behandlung von schwarzen Menschen eintritt. Seine Instagram-Follower werden täglich mehr und bewegen sich derzeit bereits auf die Marke von 8 Millionen zu. Auf Facebook folgen ihm mit knapp 9 Millionen noch mehr Menschen. Laut Expertenmeinungen ist Trent Alexander-Arnold schon jetzt einer der besten Rechtsverteidiger der Welt, wenn nicht der beste. Seine Mitspieler bei Liverpool und im Nationalteam schätzen insbesondere seine ruhige und bescheidene Art. Was kaum jemand über ihn weiß ist, dass er außerhalb des Platzes leidenschaftlicher Schachspieler ist und bereits gegen Großmeister Magnus Carlsen antreten durfte.

Alexander-Arnold Frau & Kinder

Trent Alexander-Arnolds Freundin heißt Hannah Atkins. Verheiratet sind die beiden nicht. Die Beziehung zwischen den beiden konnte über längere Zeit geheim gehalten werden. Erst 2021 wurde die beiden lachend in einem Restaurant erblickt, woraufhin die Beziehung öffentlich wurde. Im Leben von Trent und Hannah gibt es noch keine Kinder. Über Hannah Atkins weiß man relativ wenig. Sie ist Engländerin und scheint in einem ähnlichen Alter wie Trent Alexander-Arnold zu sein. Auch über ihre berufliche Tätigkeit weiß man nicht genau Bescheid.