Luis-Suarez-Uruguay-min
WM heute

Suarez – Als Rekordschütze auf Augenhöhe mit Ronaldo und Ruud van Nistelrooy

Autor: Christian

Zuletzt aktualisiert am

Suarez Uruguay – WM-Erfolge

Luis Suarez gab 2007 sein Debüt in der Nationalmannschaft Uruguays beim 3-1 Sieg über Kolumbien. Seitdem nahm er an drei Weltmeisterschaften teil und auch wenn der Kader für die Fußball WM 2022 noch nicht bekannt ist, wird er wahrscheinlich zum Aufgebot gehören. Luis Suarez WM 2010 war auch seine erfolgreichste, als Suarez mit Uruguay den vierten Platz erreichte. In sechs Einsätzen erzielte er drei Tore und gab drei Torvorlagen. Damit spielte er auch persönlich seine beste Weltmeisterschaft. In der WM Gruppe A wurde Suarez mit Uruguay Gruppensieger und traf im WM Achtelfinale im Nelson Mandela Bay Stadion auf Südkorea, die mit 2-1 geschlagen worden. Suarez steuerte beide Treffer zum Sieg bei. Im WM Viertelfinale besiegte Uruguay Ghana nach Elfmeterschießen. In dieser Begegnung sah Suarez wegen Handspiel die rote Karte und war für das WM Halbfinale gegen die Niederlande gesperrt, die als Sieger vom Platz gingen. Das WM Finale war damit verpasst und das abschließende kleine Endspiel gegen die deutsche Fussballnationalmannschaft wurde verloren. Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien zeigte Suarez mit Uruguay keine überzeugende Leistung. Zwar kam die Mannschaft in der Gruppe D auf den zweiten Platz, aber im Achtelfinale war Kolumbien die Endstation. In der Vorrunde liefert Suarez beim 2-1 Triumph über England eines seiner besten Spiele im Nationalmannschaftstrikot ab und steuerte beide Tore zum Sieg bei. Dies blieben seine einzigen Scorerpunkte bei der WM. Beim folgenden 1-0 Erfolg über Italien biss er hinter dem Rücken des Schiedsrichters seinen Gegenspieler in den Hals und wurde dafür vom Sportgericht für neun Pflichtspiele gesperrt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ESPN FC (@espnfc)

Luis Suarez‘ WM 2018 in Russland verlief erfolgreicher. Die Gruppe A wurde ohne Punktverlust gewonnen, wobei Luis Suarez Tore gegen Saudi-Arabien und Russland beisteuerte. Im Achtelfinale wurde Portugal ausgeschaltet, doch im Viertelfinale war Frankreich Endstation. Bei dieser WM schoss Suarez insgesamt zwei Tore und gab eine Torvorlage. In der WM Qualifikation Südamerikas gehörte Suarez zu Uruguays Stützen. In 62 Spielen gelangen ihm 29 Treffer und er gab 14 Vorlagen. Bei der Qualifikation zur WM 2014 wurde er Torschützenkönig in Südamerika. Herausragend war seine Leistung beim 4-0 Sieg über Chile, wo er alle Tore erzielte. Uruguay verfügte mit Diego Godin, Edison Cavani, Jose Maria Gimenez, Federico Valverde und Darwin Nunez über weitere starke Fußballer, die sich mit Suarez in der Vergangenheit gut ergänzten. Im Mittelfeld ist Federico Valverde die spielbestimmende Persönlichkeit. Die WM Auslosung zur Fussball WM 2022 bescherte Uruguay und Suarez mit den WM Teams von Portugal, Ghana und Südkorea reizvolle Gegner, die nicht unterschätzt werden dürfen. Laut aktuellem WM Spielplan werden Uruguays Spiele in den WM Stadien Education City, Lusail Stadium und al-Wakhra Stadium ausgetragen. Von allen WM Gruppen ist die Gruppe H eine der ausgeglichensten. Zu den absoluten WM Favoriten wird Uruguay nicht gerechnet, aber bei attraktiven WM Quoten kann über WM Wetten auf diese Mannschaft nachgedacht werden. Zu einer positiven Überraschung ist sie in der Lage.

Weitere Erfolge von Suarez Uruguay in anderen internationalen Turnieren

Er nahm bisher an drei Copa Américas teil, und zwar in den Jahren 2011, 2019 und 2021. Dabei war die Veranstaltung 2011 in Argentinien seine erfolgreichste. Luis Suarez‘ Tore waren maßgeblich dafür verantwortlich, dass Uruguay das Turnier gewann. Er steuerte vier Tore und zwei Vorlagen bei. In der Vorrunde reichten Uruguay zwei Unentschieden gegen Peru und Chile und ein Sieg über Mexiko zum Einzug ins Viertelfinale. Dort wurde Argentinien im Elfmeterschießen ausgeschaltet, wobei Suarez seinen Elfmeter verwandeln konnte. Im Halbfinale gelangen ihm beide Treffer beim 2-0 Erfolg über Peru. Das Finale gegen Paraguay gehört mit zu seinen stärksten Auftritten im Nationaltrikot. Beim 3-0 Sieg erzielte er ein Tor und gab die Vorlage zum dritten Treffer. Die beiden anderen Turniere verliefen nicht so positiv. Sowohl 2019 in Brasilien als auch 2021 – ebenfalls in Brasilien – war im Viertelfinale Endstation. Traf Suarez 2019 noch zweimal und gab eine Vorlage, so ging er 2021 leer aus. 2013 nahm Suarez mit Uruguay am Confederations Cup in Brasilien teil und erreichte den vierten Platz. Suarez gelangen im Turnier drei Tore, alle in der Vorrunde. Einen Treffer erzielte er bei der 1-2 Niederlage gegen Spanien und zwei weitere beim 8-0 Erfolg über Tahiti. Im Halbfinale unterlag Uruguay mit Suarez dem Gastgeber. Auch das Spiel um Platz drei gegen Italien ging verloren. Das Elfmeterschießen brachte die Entscheidung. Suarez konnte seinen Elfmeter verwandeln, aber drei seiner Mannschaftskameraden verschossen.

Luis Suarez – Karriere und Vereine

Er durchlief die Jugendmannschaften von Deportivo Artigas de Salto (1991-1994), Urreta FC (1994-2000) und von Club Nacional (2000-2005). Dort wurde er in die A-Mannschaft übernommen, bevor er 2006 in die Niederlande zum FC Groningen wechselte. Nur ein Jahr später wurde er zu Ajax Amsterdam transferiert, wo er vier Jahre spielte. 2011 unterschrieb er einen Vertrag beim FC Liverpool. Zur Saison 2014/15 verpflichtete ihn der FC Barcelona für die damalige Rekordsumme von 81 Millionen Euro und Suarez‘ Karriere nahm Fahrt auf. Die nächsten fünf Jahre gelangen ihm zahlreiche Erfolge, bevor er 2020 zu Atletico Madrid wechselte.

2015 war sein erfolgreichstes Jahr im Vereinsfußball. Er gewann mit dem FC Barcelona die Champions-League, wurde FIFA-Klubweltmeister, spanischer Meister, Pokalsieger und holte den Uefa Super Cup. Suarez‘ Erfolge sind insgesamt beeindruckend. Er wurde in Spanien fünfmal Meister, viermal Pokalsieger und zweimal Superpokalsieger. Zusätzlich wurde er mit Ajax Amsterdam 2011 niederländischer Meister und 2010 Pokalsieger. Mit dem FC Liverpool gewann er 2012 den englischen Ligapokal. 2006 wurde er mit Club Nacional uruguayischer Meister. 2016 erzielte er in der spanischen LaLiga 40 Tore und wurde Torschützenkönig. 2010 war ihm dies in der niederländischen Ehrendivision mit 35 Treffern und 2014 in der englischen Premier League mit 31 Toren geglückt. Er erhielt 2014 und 2016 den goldenen Schuh der UEFA und wurde 2011 zum besten Spieler der Copa América und 2015 zum besten Spieler der FIFA-Klubweltmeisterschaft gewählt. 2010 wählte ihn eine Jury zum Fußballer des Jahres in den Niederlanden und 2014 wurde ihm diese Ehre in England zuteil. Er war siebenmal für den Ballon d’Or nominiert, zuletzt 2021. Insgesamt erzielte er länderübergreifend in 698 Pflichtspielen 436 Tore und gab 240 Vorlagen. Dazu kommen noch 68 Treffer in bisher 132 Länderspielen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ballon d’Or (@francefootball)

Interessante Fakten zu Suarez außerhalb des Platzes

Werbeverträge

Obwohl Suarez wegen seiner zahlreichen Verfehlungen auf dem Platz lukrative Kontrakte verlor, steht er derzeit bei MyBrand, Hawker, Adidas und PepsiCo unter Vertrag. In den Werbevideos von der spanischen Firma Abitab karikiert er selbstironisch sein Bad-Boy-Image.

Marktwertentwicklung

Beim Wechsel nach Groningen 2006 wurde sein Marktwert mit 250000 Euro angegeben. Um ihn zu verpflichten, zahlte Liverpool 2011 eine Ablösesumme von 26,5 Millionen Euro, was ungefähr Suarez‘ damaligem Marktwert entsprach. Drei Jahre später überwies Barcelona die Rekordsumme von über 81 Millionen Euro. 2017 erreichte Suarez‘ Wert mit 90 Millionen den Höchststand und fiel danach bis 2020 auf rund 35 Millionen. 2022 ist der Marktwert auf 8 Millionen gesunken und sein Wechsel, der aufgrund seines auslaufenden Vertrages bei Atletico Madrid ansteht, wird ablösefrei erfolgen. Im Alter von 35 Jahren steuert Suarez‘ Karriere auf das Ende zu.

Sonstiges

In der laufenden Saison verdiente Suarez ein Gehalt von 6,5 Millionen Euro – ohne Prämien. Luis Suarez‘ Größe beträgt 1,82 m und er wiegt 81 kg. Er nutzt aktiv die Social-Media-Kanäle und hat auf Instagram 43 Millionen, auf Facebook 18 Millionen und auf Twitter 17,1 Millionen Follower (Stand 2022). Auf Youtube ist er kaum präsent, das jüngste Video ist mehrere Jahre alt. Suarez ist neben van Nistelroy und Ronaldo der einzige Spieler, der in drei verschiedenen europäischen Ligen Torschützenkönig werden konnte. Sein Spitzname ist »El Pistolero« wegen seiner Fingerbewegung beim Torjubel. Er ist bekannt dafür, sich häufig grob unsportlich zu verhalten, und wurde bereits hart sanktioniert. Neben der Beißattacke bei der WM 2014 fiel er schon früher durch solch unfairen Verhaltensweisen auf. Als Jugendlicher fügte er 2003 dem Schiedsrichter während eines Spiels durch einen Kopfstoß eine blutende Wunde zu. 2007 in Amsterdam prügelte er sich in der Halbzeitpause so heftig mit einem Mannschaftskameraden, dass beide nicht mehr weiterspielen konnten. Luis Suarez‘ Größe wird trotz dieser Unsportlichkeiten anerkannt, was sich in den zahlreichen Ehrungen widerspiegelt. Suarez‘ Erfolge haben ihn zu einer Art Nationalheld in Uruguay werden lassen.

Suarez Frau & Kinder

Noch in Uruguay lernte er 2003 seine jetzige Frau Sofia Balbi kennen, die damals 13 Jahre alt war. Sie stammt aus einer reichen Familie, ihr Vater war Bankier in Uruguay. Suarez hielt sich zu dem Zeitpunkt als Straßenkehrer über Wasser und sie ermutigte ihn, eine Laufbahn als Fußballer einzuschlagen. Im selben Jahr wanderte Sofias Familie mit ihr nach Barcelona aus. 2006 zog sie zu Luis Suarez nach Groningen und 2009 heiraten er und Sofia in Amsterdam. 2010 wurde ihre Tochter Delfina, 2013 ihr Sohn Benjamin und 2018 ihr zweiter Sohn Lautaro geboren. Er trägt den Namen seiner Tochter als Tattoo auf dem rechten Handgelenk, was er nach jedem Torerfolg küsst. Sofia ist eng mit Lionel Messis Frau befreundet. Beide betreiben zusammen ein Schuhgeschäft in Barcelona, wo sie Designerschuhe aus der ganzen Welt vertreiben.