Fernsehkamera Bröndby IF
Fußball heute

Preußen Münster: Durchmarsch des Aufsteiger in die 2. Liga?

Autor: Nils

Münster (nre) – 3. Liga beim Fußball heute: Der SC Preußen Münster zählte in der Saison 1963/64 zu den Gründungsmitgliedern der 1. Bundesliga, stieg aber direkt nach der ersten Spielzeit ab. Nun hoffen sie an der Hammer Straße, dass zumindest mal wieder die Rückkehr in die 2. Bundesliga gelingt. Aber sitzt das mit Blick aufs Restprogramm überhaupt drin?

Preußen Münster erobert wieder den dritten Platz

Mit dem SSV Ulm steht bereits ein Aufsteiger in der  3. Liga heute an der Tabellenspitze. Die Spatzen gewannen am 34. Spieltag das Gipfeltreffen gegen Jahn Regensburg mit 1:0 und haben nun sieben Zähler Vorsprung auf den Drittplatzierten. Der heißt seit letztem Wochenende wieder SC Preußen Münster. Denn während die Adlerträger den Abstieg des SC Freiburg II besiegelten und 2:0 gewannen, patzte Dresden abermals.

Durch das 0:2 von Dynamo gegen Viktoria Köln rückten die Preußen auf Platz drei vor, würden Stand heute also Relegation spielen. Bei jener Viktoria ist Münster am 35. Spieltag zu Gast (27. April 2024). An diesem Samstag stehen sich zeitgleich Regensburg und Dresden im direkten Duell gegenüber.

Saarbrücken zu Gast an der Hammer Straße

Danach steigt für den SCP am 36. Spieltag (5. Mai 2024) das nächste Topspiel im Preußenstadion gegen den 1. FC Saarbrücken. Die Saarländer dürfen sich selbst noch Aufstiegschancen ausrechnen, wenn sie ihr Nachholspiel gegen RW Essen gewinnen. Weiter gehts es für die Domstädter am 12. Mai 2024 mit einem Gastspiel beim SC Verl, für den es wiederum um rein gar nichts mehr geht.

Und am letzten, den 38. Spieltag trifft Preußen Münster auf die Spielvereinigung Unterhaching, die ebenso jenseits von Gut und Böse steht. Diese letzte Runde wird am Samstag (18. Mai 2024) ab 13.30 Uhr auf allen Plätzen zeitgleich angepfiffen. Münster spielt dabei in die Karten, dass sich dann auch Jahn Regensburg und der 1. FC Saarbrücken im direkten Duell im Wege stehen.

1990/91 spielte Preußen Münster letztmals zweitklassig

Dass neben Ulm also mit Preußen Münster ein zweiter Aufsteiger in der 2. Liga durchmarschiert oder zumindest in der Relegation darauf hoffen darf, scheint gar nicht einmal so unwahrscheinlich. Letztmalig spielten die Adler in der Saison 1990/91 dort – und stiegen damals mit dem TSV Havelse und dem 1. FC Schweinfurt ab.

Hinsichtlich deiner Sportwetten Tipps findest du spannende 3. Liga Tipps und attraktive 3. Liga Wetten bei Tipico. Action pur also bei deinen Sportwetten! Als Neukunde kannst du auch von unserem Tipico Neukundenbonus profitieren. Weitere Preußen-News gibt es bei unseren Sport News, unseren Content mit Wettbezug liefern wir dir bei den Sportwetten News.

3. Liga: Tipps & Quoten