Pau-Torres-Spain-min
EM heute

Pau Torres – Einer von Spanien’s wertvollsten Innenverteidigern bei der EM heute

Autor: Christian Wolf

Update zur EM: Eigentlich sah es gut aus für Innenverteidiger Pau Torres, doch eine Teilnahme bei der EM 2024 in Deutschland wurde ihm verwehrt. Seit November letzten Jahres wurde der 27-jährige Verteidiger nicht mehr für Spanien nominiert, obwohl er eine solide Saison für Aston Villa in der Premier League spielte. Mehr aktuelle EM News heute zu Spielern und allen EM Kadern findest du bei uns natürlich auch in unserem Sportwetten Blog.

Pau Torres bei der EM heute – Der sichere Rückhalt in der Innenverteidigung

Spielerprofil Pau Torres

Name: Pau Francisco Torres
Verein: Aston Villa
Geburtstag: 16.01.1997
Größe: 1,91 m
Gewicht: 80 kg

Pau Torres ist mittlerweile im besten Fußballeralter, wird mit der Nationalmannschaft aber nicht nach Deutschland fahren. Der Innenverteidiger von Aston Villa hatte auf Einsatzzeiten für Spanien gehofft, wurde aber für die EM Spiele des dreimaligen Europameisters nicht nominiert. Spanien wird ohne ihn in den Begegnungen gegen Kroatien, Italien und Albanien in Gruppe B veruschen, die Defensive zusammenzuhalten. Spanien geht als klarer Favorit in die durchaus schwierige Gruppe und ist gleichzeitig Mitfavorit auf den Titel bei der diesjährigen Europameisterschaft. Das erste Spiel bestreitet die spanische Nationalmannschaft am 15.06.2024 gegen Kroatien in Berlin.

Pau Torres bei der EM 2024: Spiele, Tipps & Quoten

Pau Torres bei der EM – So lief es bislang für den Defensivspezialist

Pau Torres Erfolge bei der spanischen Nationalmannschaft sind trotz seiner bisher noch jungen Karriere in der Nationalelf nicht zu unterschätzen. Bei der Europameisterschaft 2021 wurde Pau Torres für Spanien mehrfach eingesetzt. Im ersten Gruppenspiel gegen die Schweden bildete er mit Manchester City Profi Laporte die Innenverteidigung. Das 0:0 war auch dank der starken Verteidigung das Endergebnis. Im zweiten Spiel ging es gegen Polen mit dem Superstar Robert Lewandowski. Nach dem Führungstreffer von Morata zum 1:0 konnte Lewandowski mit einem Kopfball zum 1:1 Endstand ausgleichen. Auch in diesem Spiel agierte der Verteidiger Pau Torres über 90 Minuten für die Spanier. Im letzten Spiel stand das Team unter Druck, da das Weiterkommen nur mit einem Sieg sicher war. Nach 30 torlosen Minuten war es ein kurioses Eigentor, welches der slowakische Torhüter Dubravka fabrizierte. Noch kurz vor der Halbzeit fiel das 2:0 für Spanien und das Weiterkommen. Mit Pau Torres Einwechselung in der 60 Minuten für Eric Garcia wurden die Spanier noch stärker. Am Ende siegte das Team mit 5:0 und Pau Torres konnte den fünften Treffer, ein weiteres Eigentor, vorbereiten. Nach der Leistungssteigerung im dritten Gruppenspiel konnte das Team als Gruppenerster in das Achtelfinale einziehen.

Nach dem unglücklichen 1:0 Rückstand konnte das Team noch vor der Halbzeit den Ausgleich erzielen. Pau Torres wurde in der 71. Minute eingewechselt. Zu diesem Zeitpunkt führten die Spanier mit 2:1. Dank Pau Torres Vorbereitung konnte das Team, das scheinbar Sieg bringende 3:1 erzielen. In der Schlussphase erzielten die Kroaten noch zwei Treffer und erzwangen damit die Verlängerung. In der Verlängerung besiegten die Spanier mit Pau Torres Kroatien letztlich mit 5:3 und zogen in das Viertelfinale ein. In dem Spiel gegen die Schweiz konnte das Team der Spanier eine Überzahl ab der 77. Minute nicht nutzen. Nach einem 1:1 ging das Spiel nach der Verlängerung auch in das Elfmeterschießen. Pau Torres spielte dabei von Beginn an und wurde in der 113. Minute ausgewechselt. Im Elfmeterschießen siegten die Spanier und konnte das Halbfinalticket gegen Italien buchen. Gegen Italien war das Glück aufgebraucht. Torres Karriere erlebte seinen ersten Tiefpunkt. Unglücklich schied das Team im Elfmeterschießen aus. Dabei wurde Torres in der 109. Minute eingewechselt.

EM Favoriten 2024: Tipps & Quoten

 

Weitere Erfolge von Pau Torres in anderen internationalen Turnieren

Pau Francisco Torres wurde am 16. Januar in Villareal geboren. Pau Torres Größe mit 1,91 m ist perfekt für einen Innenverteidiger. Für Spanien spielte Torres erstmals in der U21. Für Spaniens U21 absolvierte Pau Torres ein Spiel im Alter von 22 Jahren. Die Vertretung der U23 war der Verteidiger ebenfalls in einer Partie mit der Mannschaft gesetzt. Am 15.11.2019 im Alter von 22 Jahren gab Pau Torres für Spanien sein Debüt unter dem Trainer Roberto Moreno. Dabei wurde Pau Torres in der 61. Spielminute gegen Malta eingewechselt und konnte bereits nach einer Minute sein erstes Länderspieltor erzielen. Mittlerweile hat der Verteidiger 24 Spiele für Spanien absolviert, dabei konnte Pau Torres einen Treffer erzielen. Trotz großer Konkurrenz der Altstars Sergio Ramos und Pique erhielt der starke Innenverteidiger immer wieder Einsatzzeiten.

Neben der WM-Qualifikation absolvierte der Spieler auch neun Partien in UEFA Nations League – alle über die volle Spielzeit. Bei der Europameisterschaft, in Freundschaftsspielen, der EM-Qualifikation und bei Olympia kam Pau Francisco Torres für Spanien ebenfalls zum Einsatz. Dank seiner Größe, Erfahrung und seines Spielverständnisses wird der Spanier auch in Zukunft die Nationalmannschaft vertreten. Wenn bei Pau Torres keine Verletzungen oder Leistungseinbrüche erfolgen sollten, wird er für Spanien ein fester Bestandteil in der Innenverteidigung. Pau Torres ist schnell, verfügt über eine hervorragende Spielübersicht und ist zweikampfstark. Mit diesen Eigenschaften ist der moderne Innenverteidiger zu einer unumstrittenen Führungskraft auf dem Spielfeld geworden.

Für die Fußball WM 2022 haben sich Torres und Spanien ohne Probleme qualifiziert. In der Qualifikationsgruppe B kam das Team Spaniens vor Schweden und den Griechen auf ersten Platz. In der WM-Qualifikation war Pau Torres für Spanien zweimal im Kader und spielte bei dem 1:0 Sieg über Schweden in der Innenverteidigung über 90 Minuten. Bei der WM 2022 in Katar feierte Torres dann sein WM-Debüt im spanischen Nationalmannschaftstrikot. Zwar war Torres in den ersten beiden Spielen der Gruppenphase nur auf der Bank, dafür wurde er im letzten Gruppenspiel gegen Japan über die vollen 90 Minuten eingesetzt. Trotz enttäuschenden vier Punkten in der Gruppenphase, schafften es die Spanier dennoch sich für das WM Achtelfinale zu qualifizieren. Dort schieden Torres und Co. dann aber letztendlich überraschend gegen Marokko aus. Torres kam dabei erneut nicht zum Einsatz.

Trotz seiner Teilnahme an der EM wurde Pau Torres auf für die Olympischen Sommerspiele 2021 nominiert. Nach einer durchwachsenen Vorrunde mit fünf Punkten aus drei Spielen steigerte sich das Team im Turnierverlauf. Pau Torres spielte dabei in allen Partien über 90 Minuten. Nach Siegen über die Elfenbeinküste und Japan ging es im Finale gegen Brasilien. Das Team um Pau Torres verlor unglücklich in der Nachspielzeit mit 2:1 und konnte die Silbermedaille gewinnen.

Pau Torres Karriere & Vereine

Pau Torres Karriere begann bei dem lokalen Verein FC Villareal. Bereits in der Jugend spielte der Spanier für seinen Stammverein und spielte seit dem Jahr 2016 im Alter von 19 Jahren für die Herrenmannschaft. Nach einem Spiel für Villareal C stieg der talentierte Verteidiger in die B-Mannschaft auf. Bei der Zweitvertretung spielte  Torres in der 3. Spanischen Liga, der Segunda División B. Sein Debüt gab der Spanier am 21.08.2016 gegen den UE Cornellà. Bereits kurze Zeit später wurde er aufgrund seiner starken und soliden Leistungen Stammspieler bei seinem Heimatklub. Am 8. Oktober konnte Pau Torres sein erstes Tor bei dem 2:2 Remis gegen den FC Badalona erzielen. Sein Debüt für die erste Elf konnte Pau Torres in der Copa del Rey, dem spanischen Pokalwettbewerb, am 20.12.2016 feiern. In der verbleibenden Saison wurde er 34 Mal für die B-Mannschaft eingesetzt.

In der darauf folgenden Saison wurde Pau Torres wurde er häufiger in die erste Mannschaft berufen. Sein Debüt gab der junge Spanier am 13. Spieltag gegen den FC Sevilla. In dieser Saison spielte Pau Torres insgesamt 31 Mal in der Reserve und in sechs Spielen für die erste Mannschaft. Um mehr Spielpraxis zu erhalten, wurde er in der Saison 2018/19 zum damaligen Zweitligisten FC Malaga verliehen. In dem Team aus Andalusien war der Spanier sofort Stammspieler in der zentralen Verteidigung. Nach 40 überzeugenden Ligaspielen mit einem Treffer wurde die Leihe vorzeitig aufgelöst und der Spieler zurück nach Villareal geholt. Torres Erfolg in LaLiga setzte sich nunmehr mit mehr Erfahrung auch bei seinem Stammklub fort. Für seinen starken Leistungen wurde er mit einem neuen Fünfjahresvertrag im Oktober 2019 belohnt. Pau Torres Tore (2) in der Saison 2019/2020 zeigen auch, dass er als Verteidiger torgefährlich ist. Als nunmehr unumstrittener Stammspieler konnte sich Pau Torres immer mehr zu einem Fixpunkt in der Defensive des FC Villareal etablieren. Seinen größten Triumph feierte er mit seinem Team bei dem Sieg in der UEFA Europa League 2020/21. Im Finale siegte er mit seiner Mannschaft gegen den FC Manchester United im Elfmeterschießen mit 11:10. Auch in der Champions-League überraschte er mit seinem Team in der Saison 2021/22 mit dem Einzug bis in das Halbfinale. Aufgrund seiner starken Leistungen wechselte der Spanier im Sommer 2023 für 33 Millionen Euro in die Premier League zu Aston Villa. Dort ist der Spanier mittlerweile fester Bestandteil in der Innenverteidigung und besitzt einen Vertrag bis 2028.

Interessante Fakten zu Pau Torres außerhalb des Platzes

In Pau Torres Zeit bei Villareal B erhielt er mit 100.000 Euro seinen ersten Marktwert. Mit einem Alter von 19 Jahren war der heutige Starverteidiger in der zweiten Mannschaft Villareals am Ball. Nach leichten Steigerungen auf 300.000 Euro stagnierte der Marktwert über einen gewissen Zeitraum. Als er 21 Jahre alt war, wechselte Torres zum FC Malaga. Zu diesem Zeitpunkt lag der Marktwert bei 1,5 Millionen Euro. Mit starken Leistungen erhöhte sich der Marktwert auf vier Millionen Euro. Es folgte die Rückkehr zu Villareal im Alter von 22 Jahren mit einem Marktwert von sechs Millionen Euro. Danach wurde der Stammverteidiger immer besser, sodass der Marktwert auf 20 Millionen Euro am 05.03.2020 steigen konnte. Nach einem kleinen Rückgang ging der Marktwert des Spaniers Pau Torres steil nach oben auf 50 Millionen Euro ab 05.01.2021. Nach seinem Wechsel in die Premier League sank der Marktwert leicht auf mittlerweile 45 Millionen Euro. Auf seinem privaten Facebook Account sind ausschließlich Fotos und Kommentare zu dem Fußballer zu finden. Weitere Informationen zu seinem Privatleben sind nicht erkennbar.

Paula Batet, die Freundin von Pau Torres

Die Business-Frau ist eine erfolgreiche Innendesignerin. Nach unterschiedlichen Medienberichten sind Paula Batet und Pau Torres seit Anfang 2021 ein Paar. Erste offizielle Informationen über die Beziehung wurden im Juli bekannt, als das Paar erste Fotos auf Instagram veröffentlichte. Im Sommer 2023 heiratete das Paar dann schließlich. Die 1993 geborene Brünette ist einige Jahre älter als ihr Partner. Als eine der besten Absolventinnen an ihrer Schule ging sie an die Universität in Rom, um Architektur zu studieren. Sie erhielt den Bachelor Abschluss und hat mittlerweile ihre eigene Firma: Estudio Paula Batet Rico. Auf den üblichen Social Media Kanälen ist Paula Batet eher zurückhaltend und teilt nur wenige Inhalte. In ihrer Freizeit reist Paula Batet sehr gerne.