Österreich-Fans
EM heute

ÖFB News: Die möglichen Gegner von Österreich im EM-Achtelfinale

Autor: Marco

ÖFB-Team News: Wie qualifiziert sich Österreich bei der EM heute für das Achtelfinale? Eines vorab: Die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick steht so gut wie fix im EM Achtelfinale. Nur noch eine sehr hohe Niederlage gegen die Niederlande könnte das ÖFB-Team noch zittern lassen. Doch wer sind die möglichen Gegner von Österreich beim Fußball heute in der ersten K.o.-Runde?

EM 2024: Steht Österreich bereits fix im Achtelfinale?

Ein Blick auf die Tabelle der besten Gruppendritten bei der EM verrät, dass Österreich aktuell dort den ersten Platz einnimmt. Da vier von sechs Gruppendritten im Achtelfinale mit dabei sind, muss das ÖFB-Team nur zwei Gruppendritte hinter sich lassen. Da Kroatien nur zwei Punkte auf dem Konto hat, ist eine Nation bereits ganz sicher hinter den Österreichern.

Außerdem wurde Ungarn mit drei Punkten und einer Tordifferenz von -3 ebenfalls Gruppendritter. Das ÖFB-Team steht vor dem Niederlande-Spiel bei ebenfalls drei Punkten und einer Tordifferenz von +1. Außerdem konnten Marko Arnautovic und Co. mehr Treffer als Ungarn erzielen. Die Rechnung ist daher einfach: Wenn Österreich gegen die Niederlande nicht mit mindestens fünf Toren Unterschied verliert, ist das Achtelfinale fixiert.

Die möglichen Gegner von Österreich im EM-Achtelfinale

Das ÖFB-Team kann also frei aufspielen und hat wohl nichts mehr zu befürchten. Eine so hohe Niederlage wäre schließlich doch sehr überraschend. Außerdem haben die Rangnick-Mannen ja sogar noch die Chance auf den Gruppensieg oder den Zweiten Platz. Mit einem Sieg gegen die Niederländer wäre beides möglich. Sollte Frankreich nämlich gleichzeitig gegen Polen nicht gewinnen, wäre Österreich Erster in der EM Gruppe D. Gewinnen die Franzosen genauso wie Österreich, dann schließt das ÖFB-Team die Gruppe als Zweiter ab. Wer sind die möglichen Gegner von Österreich im Achtelfinale?

Szenario 1: Österreich als Gruppendritter – Wer könnte auf das ÖFB-Team treffen?

Sollte Österreich gegen die Niederländer nicht gewinnen, dann gibt es als Gruppendritter noch verschiedene Optionen. Fest steht: Als Dritter bekommt man es im Achtelfinale mit einem Gruppensieger zu tun. Der Gegner im Achtelfinale könnte dann Spanien, England oder Belgien heißen. Sollten die Engländer den Gruppensieg doch noch verpassen, wäre auch ein Duell mit Dänemark oder Slowenien als Sieger der EM Gruppe C möglich. Verpasst Belgien den Gruppensieg, könnte der Gegner auch Rumänien, Slowakei oder Ukraine lauten.

Szenario 2: Österreich als Gruppenzweiter im Achtelfinale – Duell mit dem Zweiten der Gruppe E

Gewinnt das ÖFB-Team gegen die Niederlande und holt den zweiten Platz, dann trifft man im Achtelfinale auf den Zweiten der EM Gruppe E. Vor dem letzten Gruppenspieltag, besitzen dort alle vier Teams aktuell drei Punkte. Der Gegner wäre jedenfalls eines dieser vier Team: Rumänien, Belgien, Slowakei oder Ukraine.

Szenario 3: Gruppensieger Österreich – Duell mit Tschechien oder der Türkei im Achtelfinale?

Falls Österreich tatsächlich noch Gruppensieger wird, ist der Gegner im EM Achtelfinale der Zweite aus der EM Gruppe F. Dort steht Portugal bereits als Sieger fest. Dahinter kämpfen die Türkei, Tschechien und Georgien um den zweiten Platz.

Wer wird EM-Sieger? Wer sind die EM-Favoriten? Wer wird EM Torschützenkönig? Hinsichtlich deiner Sportwetten Tipps findest du spannende EM Tipps, attraktive EM Quoten sowie die passenden EM Wetten bei Tipico. Als Neukunde kannst du auch von unserem EM Bonus profitieren. Weitere Fußball EM News gibt es bei unseren Sport News, unseren Content mit Wettbezug liefern wir dir bei den Sportwetten News.

EM 2024: Tipps & Quoten

 

Wer gewinnt die Europameisterschaft 2024?