Christopher-Nkunku-France-min
EM heute

Nkunku – Chelseas Stürmer ist nicht dabei bei der EM heute

Autor: Christian Wolf

Update zur EM: Mittlerweile ist klar, dass Christopher Nkunku nicht an der EM 2024 teilnehmen wird. Zuletzt war der Franzose wegen Verletzungssorgen nicht in der Vorbereitungs- und Qualifikationsspielen im Kader. Schon die WM 2022 verpasste der damalige Stürmer von RB Leipzig wegen einer Knieverletzung. Frankreichs Coach Didier Deschamps verzichtete beim finalen EM Kader Frankreichs jedenfalls auf Nkunku. Im fitten Zustand wäre der flinke Offensivspieler eine wichtige Ergänzung für die französische Mannschaft. Weitere EM News heute zum französischen Kader und anderen Spielern findest du natürlich auch in unserem Sportwetten Blog.

Christopher Nkunku fehlt bei der EM heute – Der schnelle Techniker mit dem feinen Fuss

Spielerprofil Christopher Nkunku

Name: Christopher Alan Nkunku
Verein: FC Chelsea
Geburtstag: 14.11.1997
Größe: 1,78 m
Gewicht: 68 kg

Der französische Offensivspieler zeichnet sich durch seine herausragende Spielintelligenz und seine Kreativität aus. Er ist in der Lage, den Spielaufbau zu lenken, Lücken in der gegnerischen Abwehr zu finden und Tore vorzubereiten oder selbst zu erzielen. Seine präzisen Pässe, seine Dribblings und sein Gespür für den richtigen Moment machen ihn zu einem äußerst gefährlichen Spieler. Mit seinen jungen Jahren bringt Nkunku nicht nur aktuelle Leistungsfähigkeit, sondern auch ein enormes Entwicklungspotenzial mit. Sein stetiger Aufstieg in den vergangenen Jahren deutet darauf hin, dass er noch lange nicht an seinem Leistungshöhepunkt angekommen ist. Seit seinem Wechsel zum FC Chelsea konnte er seine Qualität nicht immer zeigen, da er bisher nicht viele Spielminuten erhalten hat. Auch mehrere Verletzungen bremsten den Franzosen immer wieder aus. Somit müssen die Offensivkollegen wie Kylian Mbappe und Antoine Griezmann bei der EM 2024 auf eine Teilnahme von Nkunku verzichten.

Die Fußball-Europameisterschaft wird im Juni und Juli 2024 in Deutschland ausgetragen. Frankreich tritt in der EM Gruppe D in der Vorrunde gegen die Niederlande, Österreich und Polen an. Frankreichs erstes EM-Spiel gegen Österreich findet am 17. Juni 2024 um 21 Uhr in Düsseldorf statt.

Frankreich ohne Nkunku bei der EM 2024: Spiele, Tipps & Quoten

 

Nkunku bei der EM – wie schlägt sich der Top-Stürmer in internationalen Turnieren?

Nach den ersten Nominierungen von Christopher Nkunku für Frankreich konnte er noch keine weiteren Erfolge bei großen internationalen Turnieren sammeln. Frankreich gewann die letzte Auflage der Nations League auch den flexiblen Spieler von RB Leipzig. Das Team gewann in fünf von sechs Spielen gegen Schweden, Portugal und Kroatien. Nach weiteren Siegen gegen die starken Belgier und die Spanier (jeweils nach Rückstand), gewann das Team auch ohne Nkunku die UEFA Nations League 2020/21. Bei einer EM ist Nkunku bis zum Jahr 2024 nicht aufgelaufen.  Für die Zukunft ist das Team von Trainer Didier Deschamps großartig aufgestellt. Die Namen der Einzelspieler verspricht eine goldene Zukunft. Doch werden die Stars ihr Potenzial auch kontinuierlich abrufen können? Das Team mit einer hervorragenden Jugendarbeit ist wie für Titel gemacht. Neben den Weltstars Mbappe, Griezman und Coman kommt eine großartige Generation um jüngere Spieler wie Tchouameni, Diaby oder Upamecano nach. Frankreichs Nkunku wird mit seinem Land auch beim folgenden Turnier zum Kreise der EM Favoriten zählen.

EM Favoriten 2024: Tipps & Quoten

 

Weitere Erfolge von Nkunku in anderen internationalen Turnieren

Christopher Nkunkus WM Premiere sollte eigentlich bei der Fussball WM 2022 in Katar stattfinden. Dank seiner starken Leistungen im Verein und auch in seinen ersten Spielen für die französische Nationalelf konnte sich der Mittelfeldstar berechtigte Hoffnungen auf viele Einsätze bei der WM 2022 in Katar machen. Trotz der starken Konkurrenz in der Offensive um Mbappe, Griezmann, Coman, Diaby und Benzema hätte Nkunku für Frankreich mit besonderen Fähigkeiten aufwarten können. Wegen einer kurzfristigen Knieverletzung konnte Nkunku leider nicht für Frankreich eintreten und verpasste deshalb sein erstes großes Turnier mit der Nationalmannschaft. Doch auch ohne die einzigartigen Qualitäten des flinken Spielers hat es die französische Mannschaft bis ins Finale der Weltmeisterschaft 2022 geschafft. Im Endspiel unterlag Frankreich dann allerdings Argentinien im Elfmeterschießen.

Christopher Nkunku Karriere & Vereine

Nkunkus Wurzeln liegen im Kongo. Seine Anfänge hatte Christopher Nkunku in seiner Karriere bei AS Marolles. Bereits im Alter von sechs Jahren kickte Nkunku bei dem Verein. Im Alter von zwölf Jahren wechselt Nkunku zum RCP Fontainebleau. Nur ein Jahr später ging Nkunku in die Nachwuchsakademie vom französischen Topklub Paris St. Germain. Mit der A-Jugendmannschaft spielte er 17 Spiele für den Verein in der UEFA Youth League 2016. Dabei konnte Nkunku mit 15 Scorerpunkten entscheidend zu dem Einzug in das Endspiel gegen den FC Chelsea beitragen. Insgesamt erzielte Nkunku in seinen 17 Einsätzen für den FC Paris Saint-Germain UEFA U19 neun Tore und konnte sechs Treffer vorbereiten. Im Alter von 18 Jahren war der Offensivkünstler mehrfach Teil des Profiteams von Paris St. Germain. Sein Debüt feierte Nkunku 2015 im Dezember direkt in der Champions-League gegen den ukrainischen Vertreter Schachtar Donezk. In der Liga wurde Nkunku fünfmal in dieser Saison eingesetzt. Damit konnte er mit PSG den Meistertitel in Frankreich feiern, auch wenn er selbst noch kein Stammspieler war.

In der Saison 2016/17 pendelte Nkunku weiterhin zwischen der U19 und der ersten Elf. Insgesamt erzielte er in allen Wettbewerben sieben Tore in 20 Spielen. Dabei konnte er vier Treffer direkt auflegen. Auch in den beiden folgenden Saisons änderte sich sein Status nicht. Paris St. Germain kaufte mehr und mehr Superstars, sodass für Nkunku in Frankreich oft nur die Rolle als Joker blieb. Mit Paris St. Germain wurde er auch in der Saison 17/18 und 18/19 französischer Meister. Den Pokal konnte er ebenfalls in zwei Saisons mit dem Hauptstadtklub gewinnen. Ergänzend dazu gewann das Team dreimal den französischen Supercup. Unter den Trainern Unai Emery und dessen Nachfolger Thomas Tuchel war Nkunku insgesamt 78 Mal für die erste Auswahl von Paris St. Germain aktiv. Dabei konnte er knapp 3.500 Spielminuten absolvieren, womit er nahezu exakt 50 Prozent der möglichen Spielzeit in seinen Partien spielen durfte. Christopher Nkunkus Tore (11) wurden selten in den sehr wichtigen Spielen erzielt, da er diese meist auf der Bank verbringen musste.

Nkunku’s Weg in die Bundesliga

Im Juli 2019 folgte der Wechsel für kolportierte 13 Millionen Euro in die Deutsche Bundesliga zu RB Leipzig. Dabei war der technisch versierte Offensivspieler direkt Stammspieler unter Trainer Julian Nagelsmann. Neben dem zentralen Mittelfeld kam Nkunku auch auf den offensiven Flügeln zum Einsatz. In seiner ersten Saison konnte Nkunku in 32 Spielen der Bundesliga fünf Treffer selbst erzielen und 15 weitere direkte Torvorbereitungen verzeichnen.

Der flexible Nkunku aus Frankreich wurde direkt zu einem Fixpunkt im Leipziger Offensivspiel. In der Folgesaison kam Nkunku auf 28 Partien in der Bundesliga mit sechs Treffern und sieben Torvorlagen. Seine bisher beste Saison konnte Nkunku in der Saison 2021/22 spielen. In 33 Bundesligaspielen gelangen dem Offensivstar 20 Tore und 14 Torvorlagen. Damit war der agile Mittelfeldstar in jedem Spiel im Durchschnitt an mehr als einem Tor direkt beteiligt. Großartig war seine Quote auch in den internationalen Wettbewerben. Nach sieben Treffern in sechs Spielen der Champions-League folgten nach dem „Abstieg“ in die Euro-League weitere vier Tore in fünf Partien. Bei dem ersten großen Titel der Leipziger war Nkunku der entscheidende Mann. Trotz 0:1 Rückstand und einer Roten Karte konnte das Team in Unterzahl gegen den SC Freiburg danke eines Treffers von Nkunku ausgleichen und schließlich in das Elfmeterschießen einziehen.

Nkunku verwandelte den ersten Strafstoß und konnte mit seinem Team dank zwei verschossener Elfmeter der Freiburger den lang ersehnten Titel gewinnen. Nkunkus Erfolge und Leistungen sind vielversprechend. In der Saison 2021/22 wurde er von der Vereinigung der Vertragsfußballspieler zum Spieler der Saison gewählt. Mit dieser Einzelauszeichnung wurde Nkunku für seine Erfolge mit RB Leipzig belohnt. Nachdem er lange Zeit der teuerste Nicht-Nationalspieler war, ist es mit seinen überragenden Leistungen in der Saison 2021/22 zu einem von vielen Klubs begehrten Spieler geworden. Im Jahr 2023 schaffte er den Sprung in die englische Premier League zum FC Chelsea. Seit seinem Wechsel kommt Nkunku nicht auf viele Spielminuten und hat noch längst nicht sein maximales Potenzial erreicht.

Interessante Fakten zu Christopher Nkunku außerhalb des Platzes

Im Alter von 18 Jahren wurde Nkunku erstmals mit einem Marktwert bewertet. Sein Startwert von 250.000 Euro bei seinem Ex-Klub Paris St. Germain steigerte sich schnell auf drei Millionen Euro im Alter von 19 Jahren. Dank kontinuierlicher Leistungssteigerungen lag sein Wert bereits bei seinem Wechsel zu RB Leipzig im Jahr 2019 bei 15 Millionen Euro. Im Alter von 22 Jahren gab es einen kleinen Rückgang vom damaligen Höchstwert 35 Millionen Euro auf 28 Millionen Euro. In der Folge stabilisierte Christopher Nkunku mit Toren und direkten Assists seine Leistungen. Der Marktwert stieg auf 40 Millionen Euro bis zu dem Alter von 23 Jahren. In der Folge legt Nkunkus Marktwertentwicklung noch einmal deutlich an Geschwindigkeit zu.

Als Top-Spieler und wichtigster Mann auf dem Platz bei RB Leipzig erhöhte sich der Marktwert innerhalb von 15 Monaten auf 80 Millionen Euro. Mit diesem Wert wird der Star aus Frankreich aktuell bewertet. Nkunku ist im Gegensatz zu vielen anderen Stars bisher nicht für Eskapaden bekannt. Er isst sehr gerne Pommes mit Currywurst. In seiner Freizeit besucht der Mittelfeldspieler gerne Museen. Auf seinem Instagram Account zeigt Nkunku vornehmlich Fotos von Spielen oder Trainingseinheiten. Private Fotos sind außer an Weihnachten eher selten zu sehen. Dabei hat der Mittelfeldstar mehr als 3 Million Follower rund um den Globus. In Bezug auf das Gehalt liegt Nkunku bei ca. 10 Millionen Euro per Anno.

Amelie, die Partnerin von Christopher Nkunku

Viel ist über das Privatleben und die Beziehung von Christopher Nkunku nicht bekannt. Der Star wohnt mit seiner Partnerin Amelie direkt in Stadionnähe in Leipzig. In seiner Wohnung hat sich Nkunku auch einen eigenen Kraftraum eingerichtet.