indiana-pacers-team
Sport heute

NBA heute: Die positiven Überraschungen der bisherigen NBA Saison – welche Teams sind auf dem Vormarsch?

Autor: Janis

Zuletzt aktualisiert am

Gefühlt hat die NBA Saison 2023/24 zwar grade erst gestartet, jedoch läuft die Regular Season bereits seit über einem Monat und es sind in der NBA heute bereits etwa ein Fünftel der Regular Season Spiele absolviert. Auch das NBA In-Season Tournament ist bald beendet, wozu wir euch ebenfalls einen Artikel erstellen werden. Wir wollen nach dem ersten Teil der Saison einen Blick auf die bisherigen Leistungen der Teams werfen und in diesem Artikel vor allem die positiven Überraschungen der bisherigen NBA Saison hervorheben. Der Fokus liegt dabei vorwiegend auf den NBA Teams, die bisher eine bessere Saison spielen als erwartet, da jedoch auch einige Spieler wirklich überzeugen, gehen wir auch auf diese kurz ein. Wir denken da an Spieler wie Tyrese Haliburton von den Pacers oder auch LaMello Ball von den Hornets. Was die Teams betrifft, so gibt es bisher sowohl Teams des Ostens als auch des Westens, die uns mit ihren Leistungen wirklich überraschen und diese bisher auch relativ konstant abrufen können. Im Folgenden wollen wir auf genau diese Teams etwas näher eingehen!

Orlando Magic

franz-wagner-orlando-magic

Die Orlando Magic sind im Osten der NBA die bisher wohl größte Überraschung. Aus deutscher Sicht ist das natürlich besonders schön, da mit Franz und Moritz Wagner zwei deutsche NBA Spieler für die Magic auflaufen. Gemeinsam mit Dennis Schröder, der seit dieser Saison im Trikot der Raptors aufläuft, zählen sie auch zu den besten deutschen NBA Spielern und zudem konnten sie Mitte des Jahres mit Deutschland die Basketball WM gewinnen. Vor Start der Saison haben wir die Magic im unteren Mittelfeld des Ostens eingestuft und bisher scheinen wir damit völlig falsch zu liegen. Nach 17 Spielen steht Orlando mit einem Record von 12-5 mit nur einem Sieg weniger als die Boston Celtics auf dem zweiten Platz der Eastern Conference. Hinzu kommt, dass die Magic in der noch recht jungen Saison bereits auf einige Schwergewichte getroffen ist und diese zumeist besiegen konnte. Man blickt bereits auf Siege gegen die Denver Nuggets, die Milwaukee Bucks, die Los Angeles Lakers oder auch die Boston Celtics zurück. Wir sind hier sehr gespannt, wohin die Reise noch geht und beobachten dies mit unseren tagesaktuellen NBA Predictions natürlich genau.

Indiana Pacers

indiana-pacers-team

Eine weitere sehr positive Überraschung im Osten sind die Indiana Pacers, die mit Tyrese Haliburton einen der jüngsten Point Guards der NBA stellen. Indiana steht nach 15 Spielen bei 8-7 und überzeugt allem voran mit offensiver Intensität. Statistisch gesehen stellt Indiana bisher die beste Offense der NBA und steht bei einem Offensive-Rating von 123,6. Zudem spielen die Pacers auch die höchste Pace aller NBA Teams und eine der schwächsten Defenses. Das macht die Spiele der Pacers natürlich extrem attraktiv, da sich hier beinahe jedes Spiel zu einem Shootout entwickelt. Durch einen herausragenden Tyrese Haliburton und einigen wirklich guten Rollenspielern, wie Buddy Hield, Myles Turner oder Bruce Brown, gelingt es Indiana diese Shootouts am Ende häufig für sich zu entscheiden. Um einige Beispiele zu nennen: 143:120 gegen die Wizards, 126:124 gegen die Bucks, 132:126 gegen die 76ers oder 157:152 gegen die Hawks!

Minnesota Timberwolves

null

Mit den Minnesota Timberwolves blicken wir in dieser Auflistung auf das erste Team der Westen Conference, dass in dieser Saison bisher unfassbar gut aufspielt. Nach 16 Spielen steht Minnesota mit 12 Siegen und nur vier Niederlagen auf Platz 1 der Western Conference. Es scheint bei Minnesota auch kein Spielglück zu sein, sondern die Timberwolves rufen einfach Spiel für Spiel gute Leistungen ab. Mit den 76ers, den Warriors, den Celtics oder auch den Nuggets konnte Minnesota bereits so gut wie alle NBA Favoriten dieser Saison bezwingen und das meistens sogar deutlich. Vor allem im heimischen Target Center scheinen die Timberwolves eine Macht zu sein. Hier stehen sie aktuell bei einem Record von 7-1 und unterlagen hier nur im Spiel gegen die Sacramento Kings. Wir trauen den Timberwolves zwar zu sich einen der oberen Playoffs-Plätze zu ergattern, um sie als Mitfavoriten im Westen zu handeln ist es jedoch einfach noch zu früh, vor allem auch, weil die Konkurrenz hier sehr groß ist.

Oklahoma City Thunder

oklahoma-city-thunder-gilgeous-dort

Die Oklahoma City Thunder haben wir bereits vor der Saison mit der OKC Prediction beleuchtet und ihnen eine sehr positive Zukunft vorhergesagt. Mit Shai Gilgeous-Alexander verfügt man über einen Top 20 NBA Star und Chet Holmgren, der beim NBA Draft 2022 an Position 2 gepickt wurde, ist nach Verletzung zurück und spielt seine Rookie-Saison. Gemeinsam mit Victor Wembanyama ist er bisher der Rookie, der am meisten überzeugt und OKC spielt wirklich gut auf. Dass man im Westen nach 16 Spielen mit 11 Siegen und fünf Niederlagen auf dem zweiten Platz steht, untermauert dies natürlich ganz gut. Besonders beeindruckend waren die Siege über die Warriors und die Suns. Hier muss aber angemerkt werden, dass Oklahoma bisher definitiv ein recht einfaches Programm gehabt hat. In unseren Augen ist das Team in diesem Jahr einfach noch nicht so weit ganz oben mitzuspielen, weshalb wir mit einem recht baldigen Einbruch sehen und sie am Ende eher im Mittelfeld des Westens erwarten.

Diese Spieler sind bisher die positiven Überraschungen der NBA Regular Season 2023/24

Neben den genannten NBA Teams, die bisher überraschen konnten, gibt es, wie angemerkt, auch einige Spieler, die in der bisherigen NBA Saison herausstechen, die wir so vor Beginn der Regular Season nicht auf dem Zettel hatten. Natürlich handelt es sich bei diesen Spielern nicht um unbekannte Rookies oder ähnliches, sondern um Stars, die bereits in den letzten Jahren gut aufspielten. In dieser Saison sind wir von den nachfolgenden Spielern bisher jedoch besonders überzeugt.

Tyrese Haliburton

tyrese-haliburton-indiana-pacers

Der grade einmal 23-jährige Point Guard der Indiana Pacers überzeugt in der bisherigen Saison auf ganzer Linie. Er legt in der Saison im Schnitt bisher knapp 26 Punkte und unfassbare 12,1 Assists je Spiel. Damit legt er aktuell die meisten Assists der gesamten NBA auf, hinter ihm steht Trae Young mit 10,4 Assist je Spiel. Nikola Jokić steht hier auf Platz 4 mit 8,9 Assists im Schnitt. Hinzu kommt, dass Haliburton die Dreier einfach unglaublich hochprozentig trifft, aktuell steht er auf Platz fünf, wenn es um versenkte Dreier in dieser Saison geht. In 14 Spielen konnte er bereits 54 Dreier versenken. Weiterhin sticht Haliburton dadurch heraus, dass er einfach kaum Turnover verursacht, vor allem im Vergleich zu anderen NBA Point Guards. Im Schnitt verursacht er nur 2,5 Turnover je Spiel, was unter dem Aspekt, dass er in der Offense sehr häufig den Ball in die Hand bekommt, eine große Leistung ist. Um hier einen Vergleich zu nennen: Ein Kevin Durant verursacht bisher 4,0 Turnover je Spiel, was beinahe das doppelte ist. Tyrese Haliburton ist in jedem Fall ein Star der Zukunft, den man bei NBA Wetten unbedingt im Auge haben sollte.

LaMelo Ball

lamelo-ball-hornets

LaMelo Ball wurde bereits beim NBA Draft 2020 von den Charlotte Hornets gepickt, nachdem er zuvor ein Jahr in Australien für die Illawarra Hawks aufgelaufen war. Es ist also bereits sein viertes Jahr in der NBA, jedoch scheint er in diesem so richtig aufzublühen. Es steht außer Frage, dass seine Leistungen bereits in den letzten Jahren, vor allem in diesem Team, herausstachen, jedoch scheint er sich im Vergleich zur letzten Saison noch einmal gesteigert zu haben. Sein Punktedurchschnitt in dieser Saison liegt bei knapp 25 Punkten je Spiel, zudem legt er 5,5 Rebounds sowie 8,2 Assist je Spiel auf. Er überzeugt vor allem mit seiner Athletik und seiner Spielübersicht und es macht wirklich Spaß dem erst 22-jährigen Point Guard zuzusehen. Lamelo Ball ist definitiv auch ein Spieler, den man im Hinterkopf behalten sollte, wenn es um zukünftige Stars der NBA geht.

Tim Hardaway Jr.

tim-hardaway-jr-mavericks

Der dritte Spieler, den wir hier hervorheben möchten, ist zwar (noch) kein NBA Starter, spielt bisher jedoch eine herausragende Saison von der Bank und könnte ein Kandidat für den Sixth Man of the Year Award sein. Die Rede ist von Tim Hardaway Jr., der bereits seit 2019 bei den Dallas Mavericks unter Vertrag steht. Hier kommt er aktuell von der Bank und er kann entweder auf der Position des Small Forwards oder auf der Position des Shooting Guards eingesetzt werden. In dieser Saison legt er von der Bank im Schnitt 17,1 Punkte auf und erzielt dabei 42,5 & seiner Fieldgoals sowie 38,5 % seiner Dreier. Diese scheint die bisher beste NBA Saison des 31-Jährigen werden zu können, weshalb wir ihn, auch zu Ehren seines Vaters, hier erwähnen wollen.

 

Aktuelle NBA Tipps & Quoten

Match/Date Wett Tipp Tipico Quoten

Hornets - Bucks

01.03.2024, 01:00 Uhr - Spectrum Center
Bucks 113,5+ 1,83

Magic - Jazz

01.03.2024, 01:00 Uhr - Kia Center
Tipp 1 (HC 0:5,5) 1,85

Nets - Hawks

01.03.2024, 01:30 Uhr - Barclays Center
Tipp 1 1,80

Knicks - Warriors

01.03.2024, 01:30 Uhr - Madison Square Garden
Tipp 2 1,60

Spurs - Thunder

01.03.2024, 02:30 Uhr - Frost Bank Center
Tipp 2 (HC 10,5:0) 1,80

Suns - Rockets

01.03.2024, 03:00 Uhr - Footprint Center
Tipp 1 (HC 0:8,5) 1,85

Nuggets - Heat

01.03.2024, 04:00 Uhr - Ball Arena
N. Jokic 25,5+ 1,80

Lakers - Wizards

01.03.2024, 04:30 Uhr - Crypto.com Arena
Tipp 1 (HC 0:8,5) 1,80