Marquinhos-of-Brazil-min
WM heute

Marquinhos – Der talentierte Fußballer aus Sao Paulo im Porträt

Autor: Christian

Marquinhos, mit bürgerlichem Namen Marcos Aoás Corrêa, wurde am 14. Mai 1994 in Sao Paulo geboren. Marquinhos aus Brasilien besitzt zudem auch die Staatsbürgerschaft Portugals. Der Innenverteidiger spielt bei Paris St. Germain. Marquinhos Größe von 1,83 m ist perfekt für einen Innenverteidiger. Der beinharte Verteidiger aus Brasilien ist kopfballstark und schnell. Dabei hat er eine großartige Zweikampfquote. Das große Talent und Kämpferherz von Marquinhos wurden früh klar. Bereits für die U17-Auswahl Brasiliens konnte der Modellathlet 14 Partien absolvieren. Es folgten vier Einsätze für die U20 Auswahl und weitere Einsätze für die U23 des Rekordweltmeisters. Sein Debüt für die erste Mannschaft gab Marquinhos für Brasilien am 17.03.2013 im Alter von 19 Jahren. Trainer bei seinem Debüt war Trainerfuchs Luiz Felipe Scolari. Mittlerweile ist Marquinhos unumstrittener Stammspieler im brasilianischen Nationalteam. In insgesamt 69 Spielen konnte Marquinhos mit Toren als Verteidiger auf sich aufmerksam machen. Dank seiner Kopfballstärke konnte er vier Treffer für Brasilien erzielen.

Spielerprofil Marquinhos

Name: Marcos Aoás Corrêa
Verein: Paris St. Germain
Geburtstag: 14.05.1994
Größe: 1,83 m
Gewicht: 79 kg

 

 

Erfolge von Marquinhos bei internationalen Turnieren

Sein WM Debüt gab der heutige Kapitän von Paris St. Germain im WM Achtelfinale gegen Mexiko bei der WM 2018 in Russland. Für die WM 2014 wurde Marquinhos für Brasilien nicht nominiert. In der Vorrunde der WM 2018 war an dem Innenverteidiger-Duo Thiago Silva und Miranda kein Vorbeikommen. Nach dem 1:1 gegen die Schweiz folgte ein 2:0 Sieg gegen Costa Rica. Im letzten Gruppenspiel siegten die Brasilianer mit 2:0 gegen Serbien und machten den Gruppensieg perfekt. Es folgte das Achtelfinale gegen Mexiko. Beim Stand von 2:0 kam Marquinhos für Brasilien zu seinem WM Debüt. Im WM Viertelfinale schied das Team gegen Belgien mit 1:2 aus. Marquinhos blieb in diesem Spiel nur der Platz auf der Bank.

Mit Brasilien konnte er sich klar für die Fussball WM 2022 in Katar qualifizieren. Bei der WM-Qualifikation wurde Brasilien Gruppenerster. Marquinhos war für Brasilien eine tragende Säule. Von 17 Spielen war Marquinhos 13 Mal über volle 90 Minuten für Brasilien am Ball. Er verpasste lediglich verletzungsbedingt und zur Schonung ein paar Minuten bzw. Spiele. Das Team um Marquinhos holte aus den 17 Spielen 45 Punkte. Mit dieser Ausbeute konnte der Rekordweltmeister den ersten Platz vor Argentinien und Uruguay schaffen. Bei der Fussball WM 2022 in Katar lief Marquinhos in allen Begegnungen der brasilianischen Nationalmannschaft auf. Dabei schaffte es sein Team erwartungsgemäß in einer Gruppe mit Kamerun, der Schweiz und Serbien sich für das WM Achtelfinale zu qualifizieren. Dort besiegte man Südkorea deutlich und Brasilien zog in das WM Viertelfinale ein. Hier wartete Kroatien, die am Ende Brasilien im Elfmeterschießen aus dem Turnier warfen. Marquinhos musste somit im Anschluss die Heimreise antreten.

Bei der Copa America im kam Marquinhos für Brasilien in allen sechs Partien zum Einsatz. In der Gruppenphase der Gruppe A war die Abwehr mit Marquinhos das Aushängeschild. Die zwei klaren Siege gegen Bolivien (3:0) und Peru (5:0) wurden ebenso ohne Gegentor absolviert wie das 0:0 gegen Venezuela. Marquinhos spielte in allen drei Partien der Vorrunde über 90 Minuten. Im Viertelfinale siegte das Team nach Elfmeterschießen mit 4:3. Nach Marquinhos starker Leistung ging es im Halbfinale gegen den Erzrivalen Argentinien. Auch in diesem Spiel konnte der Gegner keinen Treffer erzielen und Marquinhos siegte mit Brasilien mit 2:0. Der Verteidiger spielte über 64 Minuten. Im Finale gegen Peru war Marquinhos wieder über 90 Minuten am Ball und das Team holte durch das 3:1 den Titel!

Auch bei der Copa America 2019 wurde Marquinhos Größe in der Verteidigung benötigt. Nach vier Spielen und 10 Punkten ging es für den Gruppensieger gegen die Chilenen. Marquinhos spielte in drei der vier Spielen über 90 Minuten. Gegen Chile siegte das Team im Viertelfinale ebenso wie im Halbfinale gegen Peru mit 1:0. Marquinhos zeigte eine starke Leistung und verhalf dem Team bis in das Finale. Mit einem Treffer von Angel Di Maria siegten die Argentinier mit 1:0. Für den großen Lionel Messi war dieser Sieg die Erlösung und der erste große Titel mit Argentinien. 2016 konnte Marquinhos mit dem brasilianischen Team erstmals die olympische Goldmedaille gewinnen.

Marquinhos Karriere & Vereine

Marquinhos Karriere begann im Jahr 2002 in Sao Paulo. Er spielte in der Jugend bei Corinthians São Paulo. Seit dem Jahr 2012 spielte er in der ersten Liga. Bereits nach einem halben Jahr wechselte Marquinhos in die Serie A zum AS Rom. Dabei kam er am dritten Spieltag der Saison 2012/13 zu seinem Debüt. Bereits in seiner ersten Saison zeigte Marquinhos sein Talent und spielte 28 Partien für die Römer. Für ca. 32 Millionen Euro wechselte Marquinhos zu Paris St. Germain. Den Einstand für seinen neuen Klub gab er am 17. September 2013 beim 4:1-Sieg in der Champions League gegen Olympiakos Piräus. In der Folge entwickelte sich Marquinhos mehr und mehr zum Stammspieler. Insgesamt absolvierte Marquinhos 363 Partien für den Klub aus Paris. Marquinhos Tore (36) waren oft wichtige Treffer für den Verein. Weiterhin konnte Marquinhos neun Treffer vorbereiten. Mit seiner Mentalität überzeugt Marquinhos regelmäßig. Es ist für seinen großen Siegeswillen weltweit bekannt.

Seine Erfolge mit Paris St. Germain können sich sehen lassen. Er holte mit dem Team aus der französischen Hauptstadt sieben Meistertitel und gewann sechsmal den französischen Pokal. Weiterhin wurde er jeweils sechsmal französischer Ligapokalsieger und Supercupsieger. Marquinhos ist mittlerweile Kapitän des Hauptstadtklubs und einer der Fixpunkte des gesamten Teams. Marquinhos Vertrag bei Paris St. Germain läuft noch bis zum 30.06.2024.

Interessante Fakten außerhalb des Platzes

Der Marktwert von Marquinhos wurde erstmals im Alter von 17 Jahren fixiert. Bei Corinthians Sao Paulo wurde er mit 150.000 Euro eingestuft. Nach seinen ersten erfolgreichen Entwicklungsschritten erhöhte sich der Marktwert auf 750.000 Euro mit 18 Jahren. Es folgte sein Wechsel zur AS Roma. Die Marktwertsprünge hatten es in sich! Nach seiner Ankunft in Italien wurde Marquinhos direkt mit fünf Millionen bewertet. Bei den nächsten zwei Marktwertanpassungen erhöhte sich sein Marktwert jeweils um weitere fünf Millionen Euro. Kurz vor seinem Wechsel nach Paris St. Germain in die Ligue 1 wurde er im Alter von 19 Jahren bereits mit 15 Millionen Euro bewertet. Aufgrund seiner vorzüglichen Leistungen kam es zu dem Wechsel in die französische Hauptstadt. Der erste Marktwert in Frankreich lag bei 25 Millionen Euro. In de nächsten beiden Jahren kam es zu keiner Steigerung, aber im Alter von 22 Jahren ging es mit Marquinhos Erfolgen weiter sukzessive nach oben, nach 30 bzw. 32 Millionen Euro folgte der Sprung auf 40 Millionen Euro. Am 24.01.2018 ging es schließlich auf 55 Millionen nach oben. Dank seiner kontinuierlichen Leistungen steigerte Marquinhos seinen Marktwert auf bis 75 Millionen Euro am im 2. Halbjahr 2021. Sein aktueller Marktwert liegt bei 60 Millionen Euro nur leicht unter seinem Spitzenwert. Mit seinem Marktwert liegt Marquinhos unter den wertvollsten Innenverteidigern weltweit.

Privat hatte er auch harten Zeiten in Paris. Die Familie von PSG-Kapitän Marquinhos wurde ausgeraubt. Der Einbruch fand jedoch nicht in Marquinhos Haus statt, sondern bei seinen Familienmitgliedern in Yvelines, einem benachbarten Bereich westlich der Hauptstadt. Der Einbruch fand in Anwesenheit der Familie und zum Glück ohne Verletzungen bzw. Gewalt statt. Das Gehalt von Marquinhos liegt zwischen 11 und 15 Millionen Euro. Marquinhos ist der Sohn einer Lehrerin. Der heutige Superstart besuchte in seiner Heimat Brasilien eine private Schule. Nachdem seine Mutter beschäftigungslos wurde, konnte sich die Familie den Schulbesuch nicht mehr leisten. Er war zu dieser Zeit bereits im U-14 Nachwuchsbereich von Corinthians aktiv, ging daraufhin auf den Sozialarbeiter des Vereins zu. Er erläuterte ihm die aktuelle Konstellation und wurde dadurch an eine andere Privatschule vermittelt. Die Voraussetzung für das Stipendium war, dass Marquinhos auch für die Schule an Fußballwettbewerben spielte.

Carol Cabrino, die Freundin von Marquinhos

Carol Cabrino ist die Ehefrau von Marquinhos aus Brasilien. Die am 29. Juli geborene Influencerin wurde in Sao Paulo geboren. Nach ihren Anfängen in Karaoke-Bars, war sie später in der brasilianischen Fernsehshow Jovens Talentos zu sehen. Seit Ihrer Beziehung mit Marquinhos und aufgrund Ihrer Karriere wurde sie in den sozialen Medien wie Instagram noch berühmter. Auf der Plattform teilt sie Fotos aus ihrem Leben und gibt auch Antworten in kleinen Fragerunden. Die Beziehung begann mit einer SMS. Die Geschichte startete im Jahr 2014, als Marquinhos Carol in der beliebten TV-Reality-Show Jovens Talentos sah. Nach einer Kontaktaufnahme via Facebook kam das heutige Ehepaar ins Gespräch und schließlich zusammen. Im Jahr 2016 überraschte Marquinhos die Liebe seines Lebens mit einem faszinierenden Heiratsantrag unter dem Eiffelturm. Im Jahr 2017 begrüßten die beiden erstmals Nachwuchs. Zwei Jahre später folgte das 2. Kind. Heute lebt die Familie gemeinsam in Paris.