Goalkeeper-Schlussmann-min
WM heute

Manuel Neuer – Der FIFA-Welttorhüter bei der WM heute

Autor: Christian

Zuletzt aktualisiert am

Bei der WM 2014 wurde Manuel Neuer mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister. Die Weltmeisterschaft fand in Brasilien statt. Das WM Finale fand am 13. Juli zwischen Deutschland und Argentinien statt. Seine Karriere begann Manuel Peter Neuer, der am 27. März 1986 in Gelsenkirchen geboren wurde, beim FC Schalke 04. 2005 gehörte er zur ersten Mannschaft des Vereins. Sechs Jahre später gewann Schalke 04 den DFB-Pokal. Im selben Jahr wechselte Neuer zum FC Bayern München. Im Herbst 2016 wurde er zum Kapitän der deutschen Nationalmannschaft ernannt. Auch der FC Bayern München erkannte seine Führungsstärke und erkor ihn 2017 zum Mannschaftskapitän. 2020 war ein grandioses Erfolgsjahr für den FC Bayern und seinen Torwart. Die Mannschaft siegte bei der deutschen Fußballmeisterschaft, beim DFB-Pokal, in der UEFA Champions League, bei dem Deutsche Fussball Liga Supercup, bei dem Union of European Football Associations Supercup und bei der FIFA-Weltmeisterschaft. Die Belohnung dafür war die Ehrung zum FIFA-Welttorhüter des Jahres 2020. Dank seiner zahlreichen Erfolge und Auszeichnungen gilt Neuer als bester Torhüter der Welt. Fünfmal wurde er als International Federation of Football History & Statistics Torhüter des Jahres ausgezeichnet.

Neuer – WM Erfolge und WM-Qualifikation

Seine WM Karriere begann 2007, als der DFB ihn zu einem Fitnesstest der A-Nationalmannschaft einlud, den er erfolgreich absolvierte. Im Mai 2009 nominierte ihn der Bundestrainer Joachim Löw für eine Reise nach Asien. Am 2. Juni 2009 spielte er gegen die UAE.

Manuel Neuer Nationalmannschaft: WM 2010

Da sich Rene Adler verletzte, rückte Neuer zum ersten Torwart auf. Er nahm an allen sechs Spielen teil. Im Halbfinale verlor Deutschland gegen Spanien. Später holte sich Spanien den Weltmeistertitel. Ab der WM 2010 blieb Manuel Neuer der Torhüter der deutschen Mannschaft und spielte alle Qualifikationspartien für die EM 2012.

Manuel Neuer Nationalmannschaft WM 2014

Für die WM 2014 ernannte Löw ihn zum Stammtorhalter. Infolge bestritt er alle sieben Spiele des Turniers. Im Halbfinale besiegte Deutschland Brasilien mit einem spektakulären 7:1. Am 13. Juli erzielte Mario Götze das 1:0 im Finale gegen Argentinien in der Verlängerung. Die deutsche Mannschaft gewann als erste europäische Mannschaft eine Weltmeisterschaft in Südamerika. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen wurde Neuer als Champion der Weltmeisterschaft im Jahre 2014 gewürdigt. Im September 2014 wurde Neuer zum Vizekapitän der Nationalmannschaft. Bei einem Freundschaftsspiel fehlte dieser und Neuer war erstmals Kapitän der Nationalmannschaft. Nach dem Rücktritt Schweinsteigers ist Neuer seit 2016 Kapitän.

Manuel Neuer Nationalmannschaft WM 2018

Die Geschichte der Nationalmannschaft mit Neuer als Kapitän war bei der WM 2018 relativ kurz. Deutschland schied bereits in der Vorrunde aus. Die Leistung von Neuer war aber sicherlich nicht schuld an dem Debakel.

Manuel Neuer WM 2022 – die Spannung steigt bis zur Fussball WM 2022

Die deutsche Fußballnationalmannschaft reist im November nach Katar. Das Eröffnungsspiel soll am 21. November 2022 in Al-Chaur stattfinden. Das WM Finale ist für den 18. Dezember 2022 geplant.

Manuel Neuer Nationalmannschaft – WM Stadien 2022

Zu den WM Stadien in Katar gehören Khalifa International Stadium in Doha, das Al-Bayt Stadium in Al-Chaur und das Al-Janoub Stadium in Al-Wakrah. Insgesamt wird die WM in Katar in acht Stadien ausgetragen.

Manuel Neuer Nationalmannschaft – WM Gruppen 2022

Bei der WM Auslosung der WM Gruppen wurde Deutschland aus Topf 2 in die WM Gruppe E gelost. In der Gruppe E trifft Deutschland auf Spanien, Costa-Rica, Japan und Neuseeland. Das Playoff-Spiel der Gruppe findet im Juni 2022 statt. Laut dem WM Spielplan trifft Deutschland am Mi., 23.11.2022 um 14:00 Uhr im Khalifa International Stadium auf Japan. Der zweite Spieltag findet am So, 27.11.2022 statt. Deutschland tritt um 20:00 Uhr im Al Bayt Stadium gegen Spanien an. Am Do., 01.12.2022 spielt die deutsche Mannschaft im gleichen Stadium um 20:00 Uhr gegen CRC/NZL. Das WM Achtelfinale wird vom 3.12.2022 bis zum 6.12.2022 ausgetragen. Das WM Viertelfinale findet vom 9.12.2022 und 10.12.2022 statt und das WM Halbfinale vom 13.12. und 14.12.2022. WM Wetten können bereits abgeschlossen werden. Wettfreunde können die WM Quoten für die Gewinner ab sofort analysieren. Die größten WM Favoriten im Jahr 2022 Favoriten sind die WM Teams Frankreich, Brasilien, England, Argentinien, Spanien und Deutschland. Deutschland mit Manuel Neuer hat eine schlagkräftige Truppe beisammen. Neben Neuer und Thomas Müller sind Ilkay Gündogan, Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Kai Havertz, Leroy Sane, Timo Werner, Niklas Süle, Antonio Rüdiger, Marco Reus und Karim Adeyemi im deutschen Kader vertreten Bei den Weltmeister-Wettquoten sind diese Mannschaften weit vorne.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FIFA World Cup (@fifaworldcup)

Weitere Erfolge Neuers in anderen internationalen Turnieren

Mit der U19 nahm Manuel Neuer 2005 an der Europameisterschaft teil. Er spielte zweimal in der Vorrunde. Im Halbfinale verlor die U19 mit 2:3 gegen Frankreich. Die Teilnahme sorgte dafür, dass er zum Sportler des Jahres seines Heimatortes gewählt wurde. Im August 2006 hatte er sein erstes Spiel für die U21 und zeigte dort gute Leistungen. Der größte internationale Erfolg im Juniorenbereich war Gewinn der U-21-Europameisterschaft im Jahre 2009. Sein 96. Länderspiel absolvierte Neuer am 17. November 2020. Damit löste er Maier als Rekordhalter ab. Am 7. Juni 2012 hatte er sogar sein 100. Länderspiel.

Manuel Neuer: EM Teilnahmen

Im Laufe seiner Karriere bestritt Neuer insgesamt zwei Europameisterschaften.

Manuel Neuer Nationalmannschaft: EM 2016

In alle Partien des deutschen Teams stand Manuel Neuer im Tor. In den ersten vier Spielen gelang es ihm, jedes Gegentor zu verhindern. Im Viertelfinale schied Italien gegen Deutschland im Elfmeterschießen aus.

Manuel Neuer Nationalmannschaft: EM 2021

Mit der Mannschaft erreichte Neuer bei der EU 2021 das Achtelfinale. Im Achtelfinale unterlag Deutschland den Briten. Kapitän Manuel Neuer spielte in einem roten Torwarttrikot mit der Nummer 1.

Manuel Neuer Karriere & Vereine

Am 1. März 1991 trat Manuel Neuer mit 5 Jahren dem FC Schalke bei und trainierte mit den Jugend-Mannschaften des Klubs. Seinen ersten Profivertrag erhielt er dann zu der Saison 2005/2006.

Saison 2005/2006

Nach dem Heimeroth den Verein verlassen hatte, wurde Neuer die neue Nummer 2. Sein erstes Spiel für die Bundesliga hatte er am 19. August. Mit 20 Jahren wurde Neuer der jüngste Stammtorhüter der Bundesliga. In 13 Spielen blieb er ohne Gegentor und wurde Vize-Meister.

Neuer Erfolge – Saison 2007/08

Auch in dieser Saison blieb Neuer wie auch in der kommenden Saison Stammtorhüter und absolvierte alle 34 Saisonspiele. Auch die Champions-League-Saison war recht erfolgreich. Im Achtelfinalrückspiel gegen Porto verhinderte er zwei Elfmeter.

Neuer Erfolge – Saison 2008/09

Diese Saison schied der Verein früh beim Europapokal und beim DFB-Pokal aus. In der Meisterschaft landete der Verein auf Platz 8 in der Meisterschaft. Dies war die schlechteste Platzierung während seiner Zeit bei Schalke.

Neuer Karriere – Saison 2009/10

Schalke wurde Vize-Meister. Neuer bestritt erneut jedes Bundesligaspiel für sein Team.

Neuer Karriere – Saison 2010/11

Schalke erreichte das Champions-League-Halbfinale 2011 und gewann den DFB-Pokal. Nach der Saison wechselte Neuer zum FC Bayern München.

Saison 2011/12

Diese Saison war die erste Saison beim FC Bayern München. Im Champions-League-Finale hielt Neuer einen Elfmeter und blieb 1147 Minuten ohne Gegentor. Dies war ein neuer Vereinsrekord.

Saison 2012/13

2012 spielte Neuer wieder als Mannschaftskapitän für den FC Bayern. Im April 2013 gewann er mit Bayern München vorzeitig die Meisterschaft. Am 25. Mai 2013 siegte er in der Champions League. Am 1. Juni 2013 holte er den DFB-Pokal. Der Verein gewann also die Meisterschaft, den Pokal und die Champions League.

Manuel Neuer Nationalmannschaft – Saison 2013/14

Gegen den FC Chelsea gewann Neuer den UEFA-Super Cup und hielt in dem Turnier beim Elfmeterschießen den Elfmeter von Lukaku. Im September hatte er dann sein 100. Bundesligaspiel. Am 21. Dezember 2013 gewann er mit Bayern München die Meisterschaft. Am 27. Spieltag stand der FC Bayern ungewöhnlich früh als deutscher Meister fest. Darüber hinaus wurde er seinem Team auch DFB-Pokalsieger.

Saison 2014/15

Sein 100. Bundesligaspiel bestritt er Anfang der Saison 2014/15 und überholte mit 20 Spielen ohne Gegentor den Startorhüter Oliver Kahn. Zudem wurde Neuer 2015 wieder deutscher Meister.

Saison 2015/16

2015 wurde Neuer zum stellvertretenden Kapitän ernannt. Weiterhin errang er seinen 100. Sieg in der Bundesliga in dieser Saison und Bayer wurde zum vierten Mal die deutsche Meisterschaft. Dazu gewann er am 21.05.2016 in der Hauptstadt den DFB-Pokal.

Saison 2017/2018

Er verlängerte seinen Vertrag bis 2021. Beim Viertelfinale-Rückspiel verletzte sich Neuer am Fuß und fiel daraufhin komplett aus. Nachdem Lahm seine Karriere beim FC Bayern München beendet hatte, wurde Neuer Kapitän der Mannschaft.

Manuel Neuer Nationalmannschaft – Saison 2018/19

Die Saison wurde von einer Reihe kleinerer Verletzungen überschattet. In der Champions League schied der FC Bayern im Achtelfinale aus. Dafür gewann er mit dem Verein die deutsche Meisterschaft, den DFB-Pokal und den Supercup.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FC Bayern (@fcbayern)

Manuel Neuer Nationalmannschaft – Saison 2019/20

Neuer verlängerte seinen Vertrag mit dem FC Bayern München bis Juni 2023 und gewann seine achte deutsche Meisterschaft. Der Verein holte auch den Pokalsieg und den Sieg in der Champions-League. Auch in der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2020, im DFL-Supercup 2020 und im UEFA-Super Cup 2020 blieb der FC Bayern siegreich.

Saison 2020/21 Manuel Neuer Tore in Pflichtspielen

Im Oktober erreichte Manuel Neuer 200 Pflichtspiele ohne Gegentor für die Bayern. Gegen Werder Bremen bestritt er später sein 400. Pflichtspiel.

Saison 2021/22 Manuel Neuer Tore – Rekord im Halten

Im August brach Neuer den Rekord von Oliver Kahn, in 205 Bundesligaspielen kein Gegentor bekommen zu haben. Zudem verlängerte er seinen Vertrag beim FC Bayern München bis Juni 2024.

Interessante Fakten zu Manuel Neuer außerhalb des Platzes

Neuer absolvierte seine Fachhochschulreife im Fußball Internat Berger Feld. Neben Fußball spielt er leidenschaftlich gern Tennis und ist Mitglied im Tennisklubs TG Gold-Weiß Gelsenkirchen. Er ist ein Fan des ehemaligen Tennisspielers Boris Becker. Mit seiner Stiftung „Neuer Kids Foundation“, die er 2010 gründete, setzt sich Neuer gegen die Kinderarmut ein. Seine Stiftung unterstützt auch den Kindertreff des Ordens der Amigonianer. Geld für die Stiftung bekommt er unter anderem durch den Verkauf von signierten Trikots. Diese Trikots und andere Auktionsgegenstände stellt er United Charity zur Verfügung. Er nahm auch am RTL-Spendenmarathon 2011 teil. 500.000 Euro gewann er am 17. November 2011 bei der Quizshow „Wer wird Millionär“. Für den animierten Film „Die Monster Uni“ synchronisierte Neuer den Charakter Frank McCay. In den Jahren 2014 und 2015 warb Neuer für die Coke Zero. Manuel Neuer ist 1,93 Meter groß. Seine Fußballschuhe trägt er in Nummer 47. Meistens schießt er mit dem rechten Fuß. Vor allem, wenn er beim Elfmeterschießen antritt.

Statistik: Marktwertentwicklung von Manuel Neuer vom Januar 2010 bis zum Juni 2022 (in Millionen Euro) | Statista

Manuel Neuer Größe und andere Daten

  • Manuel Neuer Alter: 27. März 1986
  • Manuel Neuer Größe: 193 cm
  • Manuel Neuer Gehalt: ca. 18 Millionen EUR

Neuers Frau & Familie

Manuel Neuer hat einen älteren Bruder, der als Schiedsrichter in der Liga von Westfalen arbeitet. Sein Vater ist Polizist. Seine erste Freundin lernte er 2009 noch bei Schalke kennen. Als Neuer dann zum FC Bayern München wechselte, zogen sie gemeinsam um. 2014 ging die Beziehung in die Brüche. Im selben Jahr traf er Nina Weiß. Drei Jahre später heirateten sie in Italien, nach dem sie im Mai 2017 in Tirol getraut wurden. Die Ehe hielt nur einige Jahre, im Januar 2020 gaben sie ihre Scheidung bekannt.