Lionel-Messi-ARG-min
WM heute

Lionel Messi – Argentiniens-Superstar & seine letzte Chance auf einen Internationalen Titel bei der WM heute

Autor: Christian

Zuletzt aktualisiert am

Am 24. Juni 1987 wurde in Rosario, Argentinien, ein Stück Fußballgeschichte geschrieben. Als Lionel Messi, Sohn eines Fabrikarbeiters und einer Putzfrau, das Tageslicht der Welt erblickte, hielt die Fußballwelt kurz den Atem an. Einer der hellsten Sterne am Fußballhimmel war geboren und noch war er so unscheinbar. Keiner konnte ahnen, welch ein Talent an diesem Tag die Erde bereicherte und heutzutage auf dem ganzen Globus weltbekannt sein würde. Es gibt kaum einen Menschen auf der Erde, der den Namen Lionel Messi noch nicht gehört hat. Als der junge Argentinier anfing, einen Ball zwischen die Beine zu bekommen, wurde klar, um was für einen außergewöhnlichen Spieler es sich handelte. Mit dem FC Barcelona und Argentinien machte Messi sich in der Fußballwelt und auch ansonsten im Rest der Welt einen Namen wie kaum ein anderer.

Angefangen mit seinem Debütspiel im Jahr 2005, startete Lionel Messi seine Karriere für die argentinische Nationalmannschaft. Seine erste Partie für die Nationalmannschaft war eine Partie gegen Ungarn am 17. August 2005. Allerdings musste Lionel Messi nach nur wenigen Sekunden das Feld wieder verlassen, da er übermotiviert in einen Zweikampf ging und eine rote Karte erhielt. Seinen ersten Startelfeinsatz hatte er keine zwei Monate später. In seiner dritten Partie für die argentinische Nationalmannschaft, am 09. Oktober 2005, stand Lionel Messi von der ersten Minute an auf dem Spielfeld. Bis dato blieb der quirlige Argentinier torlos. Seinen ersten Treffer erzielte „La Pulga“ („Der Floh“- Messis Spitzname) in seiner sechsten Partie für die Argentinier. Hier gelang ihm sein erstes Tor für die Albiceleste gegen Kroatien. Durch sein sagenumwobenes Talent und Können ist Messi für Argentinien und seine Vereine vielseitig in der Offensive der Mannschaft einsetzbar. So hat er in seinen jungen Jahren als rechter Flügelspieler gestartet und wurde im Laufe seiner Karriere zentraler eingesetzt.

Unter Trainern wie Pep Guardiola beim FC Barcelona wurde Messis Vielfältigkeit genutzt um ihn umzuformen. Hierbei bewies der Argentinier, wie man es bereits erwarten konnte, dass er nicht nur zu den besten weltweit gehört – sondern der beste Spieler weltweit ist. Seine Fähigkeiten sollten auch für Argentinien nützlich werden und so wurde Messi fortan auch hier als zentraler Offensivspieler eingesetzt. Hierbei besetzt Messi aber keinesfalls nur eine Position. Er spielt nicht, wie man es von einem klassischen 10er erwarten würde als Spielaufbauer, sondern nimmt zeitgleich häufig die Rolle des 9ers ein und switcht seinen Spielstil in die Sturmspitze um hier für Tore zu sorgen. Dieser Spielstil verhalf Lionel Messi dazu, der beste Fußballer der Geschichte zu werden und so hat er für Argentinien diverse Rekorde aufgestellt. Allein für die argentinische Nationalmannschaft hat er die meisten Spiele absolviert, die meisten Tore geschossen, die meisten Copa-Americá-Man-Of-The-Match-Auszeichnungen erhalten und auch ansonsten brilliert Messi mit seinen Statistiken. So hat er übrigens mit drei Toren innerhalb von 19 Minuten auch den schnellsten Hattrick als Einwechselspieler für Argentinien im Jahr 2016 erzielt. Für Argentiniens erste Mannschaft hat Messi 162 Partien absolviert, für die U20 Argentiniens stand der Argentinier 16 Mal auf dem Feld und für die Olympiamannschaft Argentiniens bestritt er 5 Spiele. Dabei erzielte Messi insgesamt 99 Tore. Seine Vorlagen für die erste Mannschaft der Argentinier belaufen sich auf 51 Stück.

Lionel Messi – Persönliche Auszeichnungen & Rekorde

Wenn einer Rekorde knacken kann und seine Vitrine mit persönlichen Auszeichnungen füllen und schmücken kann, dann ist das Lionel Messi. Um nur einige seiner zahlreichen Auszeichnungen zu nennen, erfolgt an dieser Stelle eine kurze Auflistung seiner wichtigsten individuellen Erfolge. Siebenmal, das ist mehr als jeder andere Fußballer, gewann Lionel Messi den Ballon D’Or – den Titel als Weltfußballer des Jahres. Der einzige andere Spieler, der überhaupt an diese Marke herankommt, ist Cristiano Ronaldo auf Platz 2 mit nur 5 Ballon D’Ors. Darüber hinaus wurde Messi sechsmal zum FIFA-Weltfußballer des Jahres gewählt. Neben zwei UEFA Europas Fußballer des Jahres Titeln gehören noch zahlreiche andere Awards, die er in der spanischen Liga, Argentinien, von der UEFA und FIFA erhalten hat – immer wieder für diverse verschiedene Benennungen als bester Spieler des jeweiligen Turniers, Wettbewerbs, Saison oder Jahres.

Lionel Messi ist unzählige Male Torschützenkönig seiner bestrittenen Wettbewerbe geworden. In der spanischen Liga schnappte er sich diesen Titel 8 Mal, im spanischen Pokal 4 Mal in der Champions League 6 Mal. Auch sechs goldene UEFA Schuhe – die Auszeichnung für den erfolgreichsten Torjäger einer Saison – zählen zu den Trophäen, die Lionel Messi erwarb. Messi ist mit 778 Partien für den FC Barcelona Rekordspieler, Rekordtorschütze (672 Tore), Rekordtorschütze für einen einzigen Club, Rekordtorschütze in internationalen Wettbewerben und Rekordtitelträger mit 35 Pokalen. Er hat die meisten Ballon D’Ors mit seinen 7 Goldenen Bällen. Er ist Rekordtitelträger mit 12 Mal Argentiniens Fußballer des Jahres und hat noch unzählige weitere Rekorde auf nationaler und internationaler Ebene geknackt.

Messi – WM Erfolge

Lionel Messi hat sich im Laufe seiner Fußballerkarriere nicht nur auf Vereinsebene als Legende manifestiert, sondern auch als Nationalspieler zählt er zu den größten Spielern seiner Generation und seines Landes. Zwar gelang es dem Argentinier bisher leider noch nicht eine WM für sein Land zu gewinnen, dennoch ist Lionel Messi in Argentinien höchstens hinter Diego Maradona positioniert. Messi hat bei der WM 2006 sein WM-Debüt gegeben und dort drei Spiele für die Nationalmannschaft bestritten. Messis Karriere für die Nationalmannschaft fing im Jahr 2006 an und hielt von dort an fort. Er erzielte in der WM Vorrunde einen Treffer gegen Serbien und Montenegro und wurde damit zum viertjüngsten Torschützen der WM. Im Jahr 2010 war Messis Argentinien wieder bei der WM dabei. Dieses Mal war Messi nicht nur das junge Talent, das dreimal eingewechselt wurde, sondern schon der absolute Star der Mannschaft.

Lionel Messi war bei der WM 2010 Kapitän der Argentinischen Nationalmannschaft. Die Argentinier scheiterten in beiden Jahren gegen die deutsche Fussballnationalmannschaft im WM Viertelfinale. Wer bei der nächsten WM Wetten abschließen wollte, dass die Argentinier auch im Jahr 2014 gegen die deutsche Nationalmannschaft im WM Viertelfinale ausscheiden würde, sollte sich aber täuschen. Als Führungsspieler war wieder Lionel Messi ganz vorn dabei und brachte Argentinien in das Finale der WM 2014. Erneut reichte es nicht aus, um den WM-Titel zu gewinnen. Lionel Messi und Argentinien unterlagen wieder der deutschen Nationalmannschaft. Mario Götze bezwang die Argentinier im WM Finale 2014. Die Fussball WM 2018 war eine, die zum Vergessen gedacht war. Argentinien schied in der ersten Runde nach den WM Gruppen spielen direkt gegen Frankreich aus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FIFA World Cup (@fifaworldcup)

Die nächste Fussball WM 2022 steht schon vor der Tür. Nach einer erfolgreichen WM-Qualifikation geht es für Argentinien in eine WM Gruppe mit Saudi-Arabien, Polen und Mexiko. Ob bei dieser Weltmeisterschaft die WM Quoten für einen Sieg Argentiniens höher stehen als in den Vorjahren, steht noch in den Sternen geschrieben. Fakt ist, dass Argentinien an die WM Erfolge aus den Jahren 2006, 2010 und vor allem 2014 anknüpfen muss, wenn sie das WM Finale gewinnen wollen. Gemäß dem WM Spielplan dieses Jahres sollte das Erreichen des WM Achtelfinale machbar sein. Dieses Jahr tummeln sich rund um Messi bei Argentinien eine Menge starker Mitspieler. So erhält Messi Unterstützung von Rodrigo de Paul, Angel Di Maria, Lautaro Martinez, Paulo Dybala, Lucas Ocampos und Emiliano Martínez. Es gilt zu hoffen, dass die WM Auslosung den Argentiniern nicht wieder die deutsche Fussballnationalmannschaft in den Weg stellt. Zwar gibt es bei dieser WM neben Messi und seinem Argentinien noch zahlreiche andere starke Teams, allerdings gehören Messi mit Argentinien zu den WM Favoriten. Kleiner Fun Fact: unter den richtigen Bedingungen können Argentinien und Deutschland frühstens im WM Halbfinale aufeinandertreffen. Vielleicht stellen die WM Stadien in Katar die perfekten Bedingungen für die Argentinier, dass es zum Sieg gegen die Deutschen und zum Erreichen des Finals genügt. Auf jeden Fall muss Lionel Messi Tore über Tore erzielen, wenn es für die Argentinier endlich mal wieder einen WM-Sieg geben soll!

Lionel Messi weitere Erfolge in anderen internationalen Turnieren

Lionel Messi und Argentinien haben erst jüngst Ihren größten Titel bisher feiern können. Die Copa America kam mit auf die Liste der Lionel Messi Erfolge. Die Copa America zählt unter Fussballfans zur besten Leistung, die Messi für Argentinien erbracht hatte. Über das gesamte Turnier über erzielte Lionel Messi vier Tore und fünf Vorlagen. Messi war für Argentinien der entscheidende Spieler und brachte sein Team in das fünfte große Finale. Lionel Messi war mit seinen Toren Torschützenkönig des Turniers. Wenn der Argentinier diese Leistungen auch 2022 gegen die WM Teams abliefern kann, dann wird es auch hier für den Sieg des Titels genügen und Argentinien kann wieder feiern.

Lionel Messi Karriere & Vereine

Lionel Messi spielte in seiner Jugend für Grandoli FC und wechselte von dort aus zu Newells Old Boys. In diesen beiden argentinischen Vereinen machte La Pulga auf sich aufmerksam. In Europa wurden viele Vereine auf den jungen Messi aus Argentinien neugierig. Der FC Barcelona wollte ihn am meisten und schnappte sich den Argentinier. Für Barça wurde Lionel Messi eine Größe und Legende.

Der Argentinier hatte zwar Wachstumsprobleme, aber das war den Katalanen egal. Sie verpflichteten ihn und La Pulga erhielt eine Hormontherapie, sodass Lionel Messis Größe sich ganz normal weiterentwickeln konnte. Messi dankte dem FC Barcelona seine Hormonbehandlung mit diversen Rekorden für den Verein. So wurde er Rekordtorschütze, Rekordvorlagengeber und Rekordspieler – um nur die wichtigsten seiner Erfolge aufzulisten. Selbstverständlich konnten durch die genannten Leistungen diverse Ligatitel und Champions Leagues gewonnen werden. Messi wurde zum Symbolbild des FC Barcelonas. Im Jahr 2021 wechselte Lionel Messi nach PSG zu seinem ehemaligen Freund und Teamkameraden Neymar. Hier bezauberte der Argentinier gemeinsam mit Neymar und Mbappe die Fans der französischen Liga. Auch wenn Messi für Paris nicht die gleichen Zahlen auf dem Blatt – was die Tore und Vorlagen angeht – wie für Barcelona erreicht hat, konnte er durch seine elegante und wichtige Spielweise überzeugen. Es steht fest: hier geht es um mehr als nur Rente abstauben – Lionel Messi und WM? Da muss man sich gut vorbereiten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Paris Saint-Germain (@psg)

Interessante Fakten zu Lionel Messi außerhalb des Platzes

Lionel Messi hat seit seiner Verpflichtung für den FC Barcelona Adidas als jahrelangen Sponsor. Dies passte zwar immer wieder mit seiner Nationalmannschaft und deren Sponsor überein, allerdings hatte der FC Bareclona und auch sein neuer Verein, PSG, zur Zeit Lionel Messis stets Nike als Sponsor. Dies schadete dem Image Adidas‘ allerdings nicht, schließlich hatten Sie den größten Fußballer aller Zeiten in ihren Reihen. So konnte Argentinien über die Jahre hinweg exklusive Schuhe für Lionel Messi herausbringen und auch als solche vermarkten, dazu gehörten unter anderem bestimmte Modelle der F10 und F50er Reihe von Adidas.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von adidas Football (@adidasfootball)

Im Jahr 2006 hatte Lionel Messi bereits einen Marktwert von 40 Millionen Euro. Über die Jahre hinweg stieg der Marktwert von Lionel Messi stetig weiter an auf bis zu 180 Millionen Euro im Januar 2018. Zuvor war sein Marktwert für eine lange Zeit zwischen 100 und 120 Millionen Euro gefestigt. Nach 2018 ist sein Marktwert stetig gesunken, was auf sein Alter zurückzuführen ist. Mittlerweile hat der Argentinier einen Marktwert von immer noch 50 Millionen Euro. Mit 340 Millionen Followern auf Instagram gehört Messi zu den Sportlern mit den meisten Followern auf Instagram. Nur Cristiano Ronaldo hat mehr als der quirlige Argentinier.

Messis Frau & Kinder

Lionel Messi ist seit seiner Kindheit mit Antonella Roccuzzo zusammen. Antonella und Messi sind in Argentinien als Kinder zusammengekommen. Im Jahr 2017 heirateten die beiden allerdings erst, obwohl sie seit frühen Jugendtagen schon ein Paar waren. Lionel Messi und Antonella Roccuzzo haben gemeinsam drei Kinder – es handelt sich dabei um drei Söhne. Namentlich sind diese Thiago Messi, Mateo Messi und Ciro Messi. Ob die drei Kleinen in die Fußstapfen ihres Vaters treten werden, steht noch in den Sternen. Zumindest Mateo Messi hat sich in der Vergangenheit häufig als Fußballfan geäußert – nicht selten zum Entsetzen Lionel Messis. So gibt es Videos vom kleinen Mateo Messi, wie er Tore von Real Madrid feiert oder sich über vergebene Torchancen von Cristiano Ronaldo ärgert. Wenn Lionel Messis Söhne auch nur halb so gut wie ihr Vater werden, so haben wir für die nächste Fußballgeneration gleich drei funkelnde Talente auf den Fußballfeldern

Lionel Messi ist privat sehr gut mit seinen ehemaligen Mitspielern befreundet. So ist es ein offenes Geheimnis, dass Ex-Stürmerpartner Luis Suárez sein bester Freund ist, aber auch Neymar, Xavi, Iniesta und Dani Alves zu seinen engeren Freunden gehören. Diese waren übrigens auch alle Gäste auf Messis Hochzeit. Als Messi, Neymar und Suárez noch für den FC Barcelona spielten, haben alle drei als Nachbarn im Vorort von Barcelona – Castelldefels gelebt. Der Umzug nach Paris fiel Lionel Messi und Antonella Roccuzzo vor allem wegen ihrer Söhne schwer, die in Barcelona zur Schule gingen. Neben seinem Sponsoring für Adidas ist Lionel Messi auch das Gesicht von Lays, Pepsi und PES gewesen in der Vergangenheit. Im Jahr 2011 wurde Messi von TIMES zu einer der 100 einflussreichsten Personen der Welt gewählt und im Jahr 2010 hatte er einen kurzen Gastauftritt im Musikvideo von Shakira. Waka Waka wurde speziell für die WM 2010 geschrieben und hier hatte Lionel Messi folglich einen kurzen Auftritt.

Auch wohltätig ist Messi in Argentinien und auch sonst sehr engagiert. Er betreibt seit 2007 die Leo Messi Foundation, welche sich für wohltätige Zwecke in Afrika, Südamerika und Asien einsetzt. Aber auch auf lokaler Ebene engagiert sich Lionel Messi für wohltätige Zwecke in Barcelona und den Vororten innerhalb Kataloniens und Spaniens. Im Jahr 2019 erhielt er das Creu-de-Sant-Jordi – dem höchsten Verdienst Kataloniens – da er sich die katalanische Kultur über seine Jahre beim FC Barcelona so sehr angeeignet hat und die Katalanen auf europäischer Ebene durch sein fußballerisches Können vertreten hat. Beim FC Barcelona hat Lionel Messi immer einen Platz sicher, auch wenn dieser nicht als Spieler wieder für die Katalanen auflaufen würde, ist es gut vorstellbar, dass er in absehbarer Zukunft als Vertreter des Vereins zum FC Barcelona zurückkehren wird. In der Vergangenheit haben dies schon Puyol und Abidal als Sportdirektoren und Xavi als Trainer gemacht. Oder eventuell zieht es Messi nach Argentinien. Nach der WM 2022 soll Lionel Messi vor Argentinien laut Gerüchten jedoch zuerst in die MLS nach Miami wechseln.