JOSE-MARIA-GIMENEZ-URUGUAY-min
WM heute

Jose Maria Gimenez – Der talentierte Abwehrspieler im PortrĂ€t

Autor: Christian

Jose Maria Gimenez ist ein Innenverteidiger aus Uruguay, der in der spanischen ersten Liga bei Atletico Madrid unter Vertrag steht. Der 1,85 m große Verteidiger ist dabei bereits seit mehr als 10 Jahren in Madrid aktiv und eine feste SĂ€ule in der Defensive der Spanier. In der Nationalmannschaft von Uruguay ist der 29-jĂ€hrige regelmĂ€ĂŸig gesetzt und als Stammspieler bereits eine feste GrĂ¶ĂŸe.

Spielerprofil Jose Maria Gimenez

Name: Jose Maria Gimenez
Verein: Atletico Madrid
Geburtstag: 20.01.1995
GrĂ¶ĂŸe: 1,85 m
Gewicht: 80 kg

 

 

Gimenez bei der WM

Jose Maria Gimenez WM DebĂŒt gab der Verteidiger bei der WM 2014. In einer sehr schweren Gruppe mit England, Italien und Costa Rica war das Team von Uruguay mit Gimenez in der Außenseiterrolle auf ein Weiterkommen in das WM Achtelfinale. Nach der 1:3 Niederlage gegen Costa Rica schien das Aus bereits so gut wie besiegelt. Er kam fĂŒr Uruguay im ersten Gruppenspiel nicht zum Einsatz. Mit Jose Maria Gimenez in der Startformation konnte das Team ĂŒberraschend mit 2:1 gegen England gewinnen. Mit ihm spielten die Mannschaft sehr stark. Somit hatte sich Jose Maria Gimenez fĂŒr Uruguays erste Elf empfohlen und kam auch gegen Italien von Beginn an zum Einsatz. In der Innenverteidigung bildete er mit Diego Godin ein unĂŒberwindbares Duo. Auch gegen Italien gewann das Team. Dank dieses Sieges konnte das Team in die erste K.-o.-Runde einziehen. Auch gegen Kolumbien agierte er in der Innenverteidigung als Startspieler. Gegen den SĂŒdamerika-Vertreter hatten Jose Maria Gimenez und Uruguay nach Nachsehen. James RodrĂ­guez war mit zwei Toren der Matchwinner. Uruguay und Gimenenz mussten nach dem 0:2 die Heimreise antreten.

Auch bei der WM 2018 in Russland waren Jose Maria Gimenez und Uruguay vertreten. Seine Tore sind in Uruguay bekannt. Dank Jose Maria Gimenez GrĂ¶ĂŸe und KopfballstĂ€rke ist der Verteidiger bei Standards immer wieder mit im gegnerischen Strafraum zu finden. Im ersten Gruppenspiel gegen Ägypten traf der Verteidiger in der 90. Minute zum umjubelten 1:0 Siegtreffer. Im zweiten Gruppenspiel siegte das Team mit 1:0 gegen Saudi-Arabien. Jose Maria Gimenez war fĂŒr Uruguay in beiden Spielen ĂŒber 90 Minuten am Ball. Bei dem abschließenden 3:0 gegen Russland musste Jose Maria Gimenez aufgrund von Oberschenkelproblemen passen. Im WM-Achtelfinale kam es zum Duell mit Portugal. Jose Maria Gimenez war fĂŒr Uruguay wieder fit und konnte mit seinem Team einen 2:1 Sieg feiern. Damit erreichte das Team etwas ĂŒberraschend das WM Viertelfinale gegen Frankreich. Gegen den spĂ€teren TiteltrĂ€ger verloren Uruguay und Gimenez mit 0:2 und schieden aus.

Die Fussball WM 2022 in Katar fand mit einer großartigen Mannschaft aus Uruguay statt. Neben Jose Maria Gimenez waren LuĂ­s SuĂĄrez, Federico Valverde, Darwin NĂșñez, Edinson Cavani und Ronald AraĂșjo die wertvollsten Spieler des Teams. Trotzdem schied das Team ĂŒberraschend in einer Gruppe mit Portugal, Ghana und SĂŒdkorea als Drittplatzierter aus. Gimenez absolvierte jedes Spiel ĂŒber die vollen 90 Minuten und kassierte in der letzten Begegnung gegen Ghana als Innenverteidiger eine gelbe Karte. Der uruguayische Nationalspieler erzielte in allen Begegnungen kein Tor und konnte somit das enttĂ€uschende Ausscheiden seines Teams in Katar nicht verhindern.

Weitere Erfolge von Gimenez in anderen internationalen Turnieren

Jose Maria Gimenez GrĂ¶ĂŸe machte sich auch bei der Copa AmĂ©rica 2015 bezahlt. Nach einem 1:0 Sieg ĂŒber Jamaika – Jose Maria Gimenez konnte hier den entscheidenden Treffer vorbereiten – verlor das Team knapp mit 0:1 gegen Argentinien. Im abschließenden Spiel der Gruppe B traf Gimenez zum wichtigen 1:1 gegen Paraguay. Im Viertelfinale verlor Uruguay knapp mit 0:1 gegen Chile. Jose Maria Gimenez Erfolge, bereits als junger Spieler alle Partien ĂŒber die volle Spielzeit zu absolvieren, reichten noch nicht zum großen Coup fĂŒr sein Heimatland. Jose Maria Gimenez konnte als Stammkraft mit seiner Nationalmannschaft bei der Copa AmĂ©rica 2019 in der Gruppenphase 7 Punkte aus drei Spielen holen. Dabei konnte Jose Maria Gimenez ein Tor erzielen. In dem Viertelfinale schied das Team unglĂŒcklich gegen Peru im Elfmeterschießen aus. Den entscheidenden Elfmeter verschoss ausgerechnet LuĂ­s SuĂĄrez. Auch bei der folgenden Copa AmĂ©rica im Jahr 2021 sollte es fĂŒr Jose Maria Gimenez und Uruguay bis in das Viertelfinale gehen. Jose Maria Gimenez stand fĂŒr sein Land in allen Partien ĂŒber die maximale Spieldauer auf dem Platz. Nach dem 0:1 gegen Argentinien gab es ein 1:1 Unentschieden gegen Chile. Die beiden folgenden Siege gegen Bolivien und Paraguay reichten fĂŒr den Einzug in die erste K.-o.-Runde. Ausgerechnet Jose Maria Gimenez verschoss einen Elfmeter gegen Kolumbien, nachdem es nach 120 Minuten 0:0 gestanden hatte.

Gimenez Karriere & Vereine

Jose Maria Gimenez Karriere fĂŒhrte ihn nach seiner Jugendzeit bei Danubio in der Tercera DivisiĂłn direkt zu AtlĂ©tico Madrid in die spanische Primera DivisiĂłn. Bei diesem Klub konnte Jose Maria Gimenez Erfolge feiern und verbrachte bisher die gesamte Karriere bei dem Klub. Er wurde 2013/14 und 2020/21 spanischer Meister. Zudem gewann er mit dem Klub 2018 die UEFA Europa League. In der Champions League scheiterte er zweimal knapp im Finale in den Jahren 2014 und 2016. Jose Maria Gimenez Tore waren dabei oft hilfreich, um knappe Spiele zu entscheiden. In insgesamt 308 Partien konnte der Verteidiger zwölf Tore erzielen und elf Treffer vorbereiten.

Interessante Fakten zu Jose Maria Gimenez außerhalb des Platzes

Jose Maria Gimenez GrĂ¶ĂŸe und seine Sprungkraft haben den beinharten Verteidiger zu einem der besten Abwehrspieler in Europa gemacht. Dies zeigt sich auch an der Marktwertentwicklung von Gimenez. Seinen ersten Marktwert in Höhe von 100.000 Euro erhielt der Verteidiger aus Uruguay bei seinem Klub Danubio FC. Bei seinem frĂŒhen Wechsel nach Europa erhielt Gimenez direkt einen Marktwert von Million Euro im Alter von 18 Jahren. Bei dem spanischen Hauptstadtklub konnte Jose Maria Gimenez schnell sein Talent zeigen. Nach den ersten beiden Updates stand Gimenez im Alter von 19 Jahren bei einem Marktwert von fĂŒnf Millionen Euro. Am 23.01.2015 steigerte er seinen Wert dank solider Leistungen und zahlreicher EinsĂ€tze auf 15 Millionen Euro. In der Sommerpause der Saison 2015/16 lag der Marktwert bereits bei 30 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt Gimenez 21 Jahre alt. In den beiden folgenden Saisons konnte Gimenez seine großartigen Leistungen weiter verbessern und damit auch seinen Marktwert in die Höhe treiben. Im Juli 2018 wurde Jose Maria Gimenez erstmals mit 50 Millionen Euro taxiert. Auch in die SphĂ€ren ging es fĂŒr Jose Maria Gimenez weiter nach oben. Den Höchststand seines Marktwertes von 70 Millionen Euro erreichte Jose Maria Gimenez dank zahlreicher Erfolge mit 24 Jahren. Von Februar 2019 bis Dezember konnte Jose Maria Gimenez diesen Höchststand konservieren. Nach einem einmaligen RĂŒcksetzer auf 56 Millionen Euro erreichte Jose Maria Gimenez im Oktober 2020 noch einmal seinen Höchststand. Auch aufgrund von Konsolidierungen des Marktwertes, der Coronapandemie und dem steigenden Alter sank sein Marktwert bei den letzten auf nur noch 30 Millionen Euro.

Im Alter von 17 Jahren, als seine damals 14-jĂ€hrige Schwester schwanger wurde, wollte Jose Maria Gimenez aus Uruguay mit dem Fußball Spielen aufhören. Sein Ziel war es, sich eine TĂ€tigkeit zu suchen, um seine Familie finanziell zu unterstĂŒtzen und fĂŒr das Kind zu sorgen. ReprĂ€sentanten seines frĂŒheren Klubs konnten ihn davon ĂŒberzeugen, mit seiner Leidenschaft weiterzumachen. In demselben Jahr wurde er vom spanischen Top-Verein AtlĂ©tico Madrid verpflichtet.

Regina Iafolla, die Ehefrau von Jose Maria Gimenez

Regina Iafolla und Jose Maria Gimenez sind seit dem Jahr 2019 verheiratet. Regina Iafolla wurde am 18.05.1995 in Toledo, Uruguay, geboren. Regina Iafolla wurde in Toledo groß. Ihr Vater war Lehrer und ihre Mutter Hausfrau. Regina Iafolla und Jose Maria Gimenez lernten sich bereits in der Schule kennen. Das Paar hat zwei Kinder. Am 13.12.2014 wurde der gemeinsame Sohn Lautaro geboren. Im Januar 2018 kam schließlich der zweite Sohn, Luciano, zur Welt. Die Familie lebte gemeinsam in Madrid. Regina Iafolla ist Hausfrau und in den sozialen Medien nur wenig aktiv.