Hertha-Fans
2. Bundesliga heute

Hertha BSC News: „Die Aufstellung kommt sowieso von oben“

Autor: Nico

Hertha BSC News beim Fußball heute: Nachdem Hertha BSC Berlin nach der Pleite beim KSC mit den Aufstiegsentscheidungen in der 2. Bundesliga heute nichts mehr zu tun haben wird, startet für Verein und Trainer Pal Dardai schon jetzt die Vorbereitung auf die kommende Saison.

Hertha BSC News: „Es geht um die Zukunft“

Den direkten Wiederaufstieg hat Hertha BSC Berlin deutlich verpasst, große Ziele verfolgt die Mannschaft in den verbleibenden vier Spielen der laufenden Saison nicht mehr. Vielmehr gilt es, schon jetzt damit zu beginnen, eine schlagkräftige Truppe für die kommende Spielzeit aufzubauen. Sie soll eine Rückkehr in die Bundesliga nicht nur anvisieren, sondern auch schaffen. Trainer Dardai beobachtet bereits ganz genau, wer dafür infrage kommt oder eben nicht. „Die Spieler müssen ihre Leistung bestätigen. Wer soll bleiben, wer soll gehen, wer soll ausgeliehen werden? Es geht um die Zukunft“, machte er auf der Pressekonferenz im Vorfeld der Partie gegen Hannover 96 (Freitag, 26.04., 18.30 Uhr) deutlich.

Des Weiteren sorgte er auf der Pressekonferenz für Lacher, als er verschmitzt meinte: „Das Management ist gefragt, was sie sehen wollen. Die Aufstellung kommt sowieso von oben.“ In der Regel sagt Dardai nichts ohne Hintergedanken, schon gar nicht gegenüber den Medien. Somit könnte in dem flapsigen Spruch mehr Wahrheit stecken, als auf den ersten Blick ersichtlich. Denn schon im Endspurt der 2. Liga geht es bei der Hertha unweigerlich darum festzustellen, welchen Spielern in der nächsten zuzutrauen ist, das große Ziel Aufstieg anzupacken.

Die kommenden Spiele dürften Manager Benjamin Weber erste Indizien liefern. Dardai nimmt seine Mannschaft in die Pflicht, sich den Verantwortlichen zu zeigen und trotz der sportlichen Belanglosigkeit Ergebnisse einzufahren: „Wir wollen noch dreimal hintereinander gewinnen. Die Jungs sollen so eine Serie schaffen.“

Hertha BSC heute: Dardai-Verlängerung weiter offen

Deshalb bleibt der Nachwuchs auch erstmal außen vor. Nach Meinung von Dardai drängt sich von den U23-Akteuren und Junioren derzeit ohnehin niemand auf. „Von dem, was ich dieses Jahr im Nachwuchs gesehen habe, gibt es ein oder zwei Namen, die wir holen können. Ansonsten fehlt noch etwas“, sagte er, betonte aber im gleichen Atemzug: „Wir haben genug Jugendspieler bei unseren Profis. Die sollen sich noch mal zeigen. Das ist unsere Zukunft.“

Offen ist dagegen weiter, ob der Ungar auch in der kommenden Saison auf der Bank der Herthaner sitzt. Obwohl nun klar ist, dass der Verein auch in der nächsten Saison nur in der 2. Liga spielt, wird sich die Entscheidung laut Weber wohl weiter hinauszögern. „Wir haben einen klaren Zeit- und Fahrplan, der ist nicht angepasst worden“, so der Manager.

Die Hertha eröffnet den 31. Spieltag der 2. Liga am Freitagabend gegen Hannover 96 (26.04., 18.30 Uhr). Gelingt der erste Schritt zur anvisierten Siegesserie? Hinsichtlich deiner Sportwetten Tipps findest du spannende 2. Bundesliga Tipps und attraktive 2. Bundesliga Wetten bei Tipico. Action pur also bei deinen Sportwetten! Als Neukunde kannst du auch von unserem Tipico Neukundenbonus profitieren. Weitere Hertha BSC News gibt es bei unseren Sport News, unseren Content mit Wettbezug liefern wir dir bei den Sportwetten News.

2. Bundesliga: Tipps & Quoten