Deutschland-Zuschauer-Desktop
Sport heute

Handball WM heute: DHB-Team mit Respekt vor Viertelfinale gegen Frankreich

Autor: Jonathan

Zuletzt aktualisiert am

Bei der Handball WM heute steht das Viertelfinalspiel Frankreich – Deutschland auf dem Plan. Den Einzug in das Viertelfinale der Handball WM 2023 in Polen und Schweden sicherte sich das DHB-Team bereits im vorletzten Spiel der Hauptrunde. Mit einem Sieg im letzten Spiel wären sie allerdings auf – die vermeintlich leichteren – Spanier getroffen. Gegen Norwegen gab es aber eine knappe 26:28 Niederlage, sodass der Gegner nun Titelfavorit Frankreich ist. Vor dem Spiel äußeren die deutschen Handballer ihren Respekt vor dem Olympiasieger!

DHB-Team braucht in der Partie Frankreich – Deutschland eine perfekte Leistung!

Die Franzosen galten schon vor Turnierbeginn als einer der Handball WM Favoriten und konnten diesem Anspruch bisher durchaus gerecht werden. Jedes Spiel wurde bisher gewonnen, wobei sich die Franzosen vor allem in der Offensive sehr stark präsentierten. Somit gilt der Olympiasieger auch vor dem Frankreich – Deutschland Spiel als klarer Favorit.

Das DHB-Team muss sich aber mitnichten verstecken, konnten die deutschen Handballer doch abgesehen vom Norwegen-Spiel ebenfalls überzeugen und jedes Spiel gewinnen. Dies machte sich auch in Deutschland bemerkbar, wo das DHB-Team immer mehr Fans vor den Fernseher locken konnte und zuletzt eine Rekord-Einschaltquote verzeichnete. Die Tordifferenz ist um ein Tor schlechter als die der Franzosen und genau hier legten die deutschen Handballer nach dem Norwegen-Spiel den Finger in die Wunde. Gegenüber der „ARD“ äußerte sich Bundestrainer Gislason wie folgt:

„Erstmal ein Riesen-Kompliment an die Mannschaft und die Jungs. Das war eine sehr gute Leistung insgesamt. Es ist wirklich schade. Wir hätten das Spiel mit einer besseren Wurfquote nach Hause fahren können. Die Mannschaft hat einen großen Charakter und in der Breite wird sie immer besser. Letztendlich werfen wir den Sieg weg. Man muss natürlich die gute Leistung von Bergerud (Norwegischer Torhüter, Anm. d. Red.) anerkennen, aber von Andi auf der anderen Seite genauso. Die Abwehr war ab der 15. Minute sehr gut. Wir sind am Anfang nicht gut reingekommen. Natürlich haben sie gut begonnen, Norwegen hat wie Frankreich viel Wurfkraft aus dem Rückraum. Mit der zunehmenden Spielzeit haben wir aber immer besser gestanden und Andi, der hereinkam, hat uns zusätzliche Sicherheit gegeben. Wir haben sehr gut Chancen herausgespielt und in der zweiten Halbzeit zehnmal alleine vor dem Torhüter gestanden. Aber leider haben wir sie nicht untergebracht.“

Knorr vor Frankreich – Deutschland: „Mit dieser Leistung wahrscheinlich keine Chance“

Den Gegner Frankreich hätte Gislason gerne gemieden, wie er zugibt: „Ich hätte gerne die Spanier gehabt. Deswegen war es mir wichtig, das Spiel zu gewinnen. Frankreich und Spanien sind beides Weltklasse-Mannschaften. Die offensive Abwehr der Spanier haben wir in den letzten Spielen sehr gut gelöst.“ Shootingstar Juri Knoor schlägt am ARD-Mikro in eine ähnliche Kerbe, freut sich aber auch über die Qualität des Gegners:

„Natürlich macht uns das Spiel heute Mut, aber wir wissen auch, dass wir mit dieser Leistung gegen Frankreich wahrscheinlich keine Chance haben werden. Das ist wahrscheinlich das größte Spiel meiner Karriere, da muss man nicht drum herumreden. So eine Chance hatte ich und viele aus unserer Mannschaft noch nicht, auf so einer Bühne ins Halbfinale einzuziehen.“

Kreisläufer Johannes Golla schließt sich der vorherrschenden Meinung an und zollt dem Gegner Frankreich eine Menge Respekt:

„Die individuelle Qualität, sie sind auf seit Jahren auf einem hohen Niveau. Sie haben schon das ein oder andere Viertelfinale mehr gespielt als wir. Sie sind individuell so gut besetzt, dass da jeder den Unterschied machen kann. Wir müssen als Mannschaft geschlossen dagegen halten, wenn wir eine Chance haben wollen. Gegen Frankreich braucht man sicherlich ein nahezu perfektes Spiel. Wir müssen eine stabile Abwehr stellen, brauchen eine gute Torwartleistung und müssen unser Selbstvertrauen im Angriff finden. Das klingt schon fast nach einem perfekten Spiel und das ist natürlich auch unser Ziel. Es geht jetzt um alles gegen eine der besten Mannschaften der Welt. Für uns als junge Mannschaft ist es schön da auf der Bühne zeigen zu können, was leisten können.“

Frankreich – Deutschland im Free-TV und eine spannende Frankreich – Deutschland Prognose

Am Dienstag reisen die deutschen Handballer von Krakau nach Danzig, wo das Viertelfinale Frankreich – Deutschland stattfinden wird. Wenn ihr das Spiel nicht live vor Ort verfolgen könnt, könnt ihr Frankreich – Deutschland im Free-TV verfolgen. Wenn ihr eure Handball Wetten auf die Partie abgeben wollt, empfiehlt sich unsere Frankreich – Deutschland Prognose!

Willst du keine Begegnung der Weltmeisterschaft verpassen, wirf einen Blick auf unser Stück Handball-WM 2023: Spielplan. Alle Resultate findest du bei den Handball WM Ergebnissen. Spannende Handball WM Tipps und attraktive Handball WM Wetten zu allen Spielen findest du natürlich wie gewohnt bei Tipico – Action pur also für deine Sportwetten

Handball WM Viertelfinale Tipps

Match/DateWett TippTipico Quoten

Dänemark - Ungarn

25.01.2023, 18:00 Uhr - Tele2 Arena
Ergebnis 40:23

Norwegen - Spanien

25.01.2023, 18:00 Uhr - Ergo Arena
Ergebnis 34:35 n.V.

Frankreich - Deutschland

25.01.2023, 20:30 Uhr - Ergo Arena
Ergebnis 35:28

Schweden - Ägypten

25.01.2023, 20:30 Uhr - Tele2 Arena
Ergebnis 26:22