french-open-2022
Sport heute

Sport heute: Tennis heute – French Open 2022

Autor: Jonathan

Zuletzt aktualisiert am

Das French Open Turnier wird der International Tennis Federation, organisiert. Da hier aber trotzdem die Spitzensportler und Spitzensportlerinnen des Tennis vertreten sind, gelten die French Open 2022 als Bestandteil der ATP Tour 2022 sowie der WTA Tour 2022. Das French Open ist eines von vier Grand Slam Turnieren. Es ist jedoch das einzige Grand Slam Turnier, welches auf Sand ausgetragen wird. Dadurch werden die Spiele tendenziell etwas langsamer und dauern dementsprechend länger, was einige Spieler:innen vor eine Herausforderung stellt.
Das French Open Turnier, offiziell Tournoi de Roland Garros genannt, fand erstmals im Jahr 1891 statt. Das Turnier findet üblicherweise nach den Australian Open und vor dem Turnier in Wimbledon und den US Open statt. Dieses Jahr steigt das Turnier in Paris zwischen dem 22. Mai und dem 05. Juni. Im Vorfeld finden die Qualifikationsspiele statt. Wie gewohnt sind hier alle großen Namen des Tennis vertreten. Bei Tipico könnt ihr logischerweise eure Tennis Wetten auf das French Open 2022 abgeben und hier sind euch gute Quoten sicher.

Deutsche Spieler und deutsche Spielerinnen

Bei den deutschen Herren gilt logischerweise Alexander Zverev als Topfavorit. Er steht auf Nummer drei der Weltrangliste. Einen Grand Slam Titel konnte er indessen bisher nicht gewinnen. Neben ihm befinden sich auch Daniel Altmaier, Oscar Otte und Peter Gojowczyk im Hauptfeld der French Open 2022. Jan-Lennard Struff verletzte sich hingegen kurz vor dem Turnier.

Bei den deutschen Damen führt Angelique Kerber die Setzliste an. Sie könnte dieser Tage gegebenenfalls ihren ersten Titel im Jahr 2022 beim WTA Strasbourg Turnier feiern. Mit Andrea Petkovic ist eine weitere prominente deutsche Tennisspielerin vertreten. Außerdem ist noch Tatjana Maria anwesend.

Frech Open Prognose: Favoriten und Favoritinnen sowie die deutschen Aussichten

Bei den Herren gilt logischerweise Titelverteidiger Novak Djokovic als Topfavorit. Er hat bei den Rom Masters seinen ersten Titel im Jahr 2022 gefeiert, nachdem er für vorherige Turniere gesperrt wurde. Nicht zu Unrecht steht er auf dem ersten Platz der Weltrangliste. Neben ihm gelten natürlich Daniil Medvedev, Alexander Zverev und Rekordtitelträger Rafael Nadal als Mitfavoriten auf den Titel. Mit dem Newcomer Carlos Alcaraz dürfte ebenfalls zu rechnen sein. Er hat dieses Jahr bereits vier große Titel geholt. Somit hat unter den deutschen Spielern eigentlich nur Zverev Titelaussichten. Unserer French Open Prognose nach haben vor allem Djokovic und Alcaraz gute Aussichten auf den Titel, da sie in diesem Jahr am ehesten überzeugten.

Bei den Damen hat Ashleigh Barty nach ihrem Erfolg bei den Australian Open ihre Karriere beendet. Damit war der Platz an der Weltspitze frei und die Polin Iga Świątek rückte auf diesen vor. Dass sie diesen auch verdient hat, stellt sie dieses Jahr in beeindruckender Manier unter Beweis, hat sie doch schon fünf Titel gewonnen und steht derzeit bei einer Siegesserie von 28 Spielen. Als Mitfavoritinnen gelten die Titelverteidigerin und Weltranglistenzweite Barbora Krejcikova sowie Paula Badosa, Maria Sakkari und Aryna Sabalenka. Die deutschen Tennisspielerinnen haben maximal Außenseiterchancen. Bei den Damen fällt unsere French Open Prognose auf die Weltranglistenerste Iga Świątek. An ihr scheint in diesem Jahr kein Weg vorbeizuführen.

French Open Übertragung

Die Übertragungsrechte für die French Open 2022 hat sich der Sender Eurosport gesichert. Hier können alle 886 Spiele verfolgt werden. Bei der French Open Übertragung gibt es einige ausgewählte Spiele im Free-TV zu sehen. Eurosport verspricht bis zu 175 Stunden Tennis im Free TV, während der Großteil der Spiele nur über den Eurosport Player übertragen wird. Mit dem kostenpflichtige Joyn Plus+ Sender stehen alle Matches zur freien Verfügung.