Federico-Valverde-Uruguay-min
WM heute

Federico Valverde – Der Falke aus Montevideo im PortrĂ€t

Autor: Christian

Zuletzt aktualisiert am

Es gibt nur wenige Spieler, die bereits in Jugendnationalmannschaften so viele EinsĂ€tze absolvierten wie Federico Valverde. In ĂŒber 60 Spielen erzielte er als Mittelfeldspieler und StĂŒrmer mehr als 20 Treffer, dabei konnte Federico Valverde seine GrĂ¶ĂŸe und sein SpielverstĂ€ndnis bereits unter Beweis stellen. Heute gilt der Uruguayer als einer der Superstars seines Landes und soll helfen, den zweifachen Weltmeister dauerhaft in der Weltspitze zu etablieren.

Der mittlerweile 25-jĂ€hrige Valverde lĂ€uft dabei erfolgreich fĂŒr die Königlichen aus Madrid auf und bildet eine der SĂ€ulen der Mannschaft. Es ist davon auszugehen, dass Valverde noch einige Jahre auf Top-Niveau vor sich hat. Seine Leistungen aus dem letzten Jahr lassen auf jeden Fall großes erhoffen.

Spielerprofil Federico Valverde

Name: Federico Santiago Valverde Dipetta
Verein: Real Madrid
Geburtstag: 22.07.1998
GrĂ¶ĂŸe: 1,82 m
Gewicht: 78 kg

 

 

Federico Valverde – WM-Erfolge

Federico Valverde erhielt 2017 erstmals die Gelegenheit, an einer Weltmeisterschaft teilzunehmen, nachdem Uruguay den Titel bei der U20-SĂŒdamerikameisterschaft 2017 errungen und somit erfolgreich die WM-Qualifikation fĂŒr die U20-Weltmeisterschaft gemeistert hatte. In SĂŒdkorea spielten 24 Teams in 6 WM Gruppen um den Einzug ins WM Achtelfinale, dabei sah der WM Spielplan fĂŒr Valverde und Uruguay Duelle mit den WM Teams aus Italien, Japan und SĂŒdafrika vor. Trainer Coito beorderte Valverde fĂŒr die WM ins defensive Mittelfeld, wo dieser in der Vorrunde zwei Siege feiern konnte. Im WM Achtelfinale wurde die Mannschaft Saudi-Arabiens knapp mit 1:0 bezwungen, im WM Viertelfinale schoss Valverde fĂŒr Uruguay sein einziges Turniertor. Portugal konnte im Elfmeterschießen knapp geschlagen werden, dafĂŒr hatte Uruguay im WM Halbfinale gegen Venezuela vom Strafstoßpunkt weniger GlĂŒck. Die „Celeste“ verpassten das WM Finale und wurden nach einer Niederlage gegen Italien mit Federico Valverde WM Vierter, zusĂ€tzlich wurde der junge Spielmacher als zweitbester Spieler des Turniers geehrt.

Die guten Leistungen im Junioren-Bereich waren fĂŒr Nationaltrainer Oscar Tabarez kein Grund, Federico Valverde zur WM 2018 mitzunehmen. Uruguay erreichte mit guten Leistungen das WM Viertelfinale, musste sich dort aber dem WM Favoriten und spĂ€teren Weltmeister Frankreich geschlagen geben. Bei der Fussball WM 2022 in Katar feierte Valverde dann endlich sein WM-DebĂŒt und wurde vom Nationaltrainer in den Kader nominiert. In den drei Gruppenspielen gegen SĂŒdkorea, Portugal und Ghana kam Valverde dann ĂŒber die vollen 90 Minuten zum Einsatz, aber erzielte kein Tor und bereitete auch keins vor. Die etwas enttĂ€uschenden Leistungen Valverdes spiegelten sich auch im gesamten Team Uruguays wieder, und so schied die Mannschaft schließlich hinter Portugal und SĂŒdkorea als dritter aus der Gruppenphase aus. Somit verpasste Uruguay das WM-Achtelfinale und musste bereits frĂŒh die Heimreise antreten.

Erfolge von Valverde in internationalen Turnieren

Federico Valverde nahm bereits als Jugendlicher an internationalen Turnieren teil. Seine erste Erfahrung war der sechste Platz bei der U15-SĂŒdamerikameisterschaft 2013 in Bolivien, beim U15-Nationencup in Mexiko konnte Valverde mit Uruguay erstmals ein Finale erreichen. Er wechselte daraufhin in die U17 seines Landes, fĂŒr die er gegen Paraguay debĂŒtierte. Im Rahmen der U17-SĂŒdamerikameisterschaft konnte Federico Valverde Tore in fast jedem Spiel erzielen, trotzdem reichte der fĂŒnfte Platz nicht, um an der U17-Weltmeisterschaft teilzunehmen. In der U18-Nationalmannschaft kam er im Suwon SJ Cup zum Einsatz, beim U18-Cup in Los Angeles gelangen Federico Valverde Erfolge gegen die USA und Tschechien und sein erster Turnier-Gewinn. 2015 spielte Valverde als 17-JĂ€hriger fĂŒr die U20-Auswahl und war ein weiteres Jahr spĂ€ter bereits Mitglied der A-Nationalmannschaft.

Im Jahr 2018 verpasste Federico Valverde die WM in Russland, kam aber nach der Nichtnominierung immer hĂ€ufiger zum Einsatz. Er bestritt Freundschaftsspiele gegen mehrere WM Favoriten, beim 3:0 gegen Panama schoss Valverde fĂŒr Uruguay sein erstes LĂ€nderspieltor. Die Copa America 2019 in Brasilien begann fĂŒr Valverde mit KurzeinsĂ€tzen gegen Ecuador und Japan, beim 1:0 gegen Chile stand er schließlich 90 Minuten auf dem Platz. Im Viertelfinale war Uruguay mit Valverde klarer Favorit gegen Peru, schied aber nach einem torlosen Spiel im Elfmeterschießen aus. Eine weitere Gelegenheit ergab sich zwei Jahre spĂ€ter, als Valverde mit Uruguay als einer der Favoriten zur Copa America 2021 reiste. Valverde und Uruguay verloren das erste Spiel, konnten sich aber nach zwei Siegen und einem Unentschieden fĂŒr das Viertelfinale qualifizieren. In der K.O.-Phase wartete mit Kolumbien auf Uruguay und Valverde ein starker Gegner, dem sich die Mannschaft vom Rio de la Plata nach einem torlosen Unentschieden im Elfmeterschießen beugen musste.

Federico Valverdes Karriere & Vereine

Federico Valverde spielte als Kind bei unterschiedlichen Vereinen und kam im Jahr 2012 zum Topclub Penarol Montevideo. Er entwickelte sich in der Jugend des Serienmeisters kontinuierlich weiter und debĂŒtierte im August 2015 in der Profimannschaft. Im Laufe der Saison spielte er sich in die Stammformation, wurde aber im abschließenden Meisterschafts-Finale, das Penarol gewann, nicht eingesetzt. Sein zweites Jahr als Profi fĂŒhrte ihn bereits nach Europa, wo er ab August 2016 fĂŒr Real Madrid spielte. Er erreichte mit den Junioren das Halbfinale der UEFA Youth League und konnte mit dem Reserveteam den Staffelsieg in der Segunda B feiern. Er wurde daraufhin an Deportivo La Coruna ausgeliehen und als aufstrebendes Talent bereits regelmĂ€ĂŸig eingesetzt. Die Saison im Nordwesten Spaniens verlief wenig erfolgreich. La Coruna scheiterte bereits frĂŒh im Pokal und musste am Ende der Saison in die Segunda Division absteigen, daraufhin kehrte Valverde nach Madrid zurĂŒck.

Er kam im Starensemble nur selten zum Einsatz, konnte aber im Winter die FIFA-Klub-WM gewinnen und war entscheidend am Gewinn des Super Cups gegen Athletico beteiligt. Sein Foul in der 115. Minute an Alvaro Morata wurde zwar mit Rot geahndet, das anschließende Elfmeterschießen gewann jedoch Real Madrid. In der Champions League scheiterte das Team im Achtelfinale an Ajax Amsterdam, aber auch in der Meisterschaft und im Pokal blieben fĂŒr Real Madrid und Valverde die Erfolge aus. Ein Schub fĂŒr Valverdes Karriere war deshalb die Saison 2019/20. Real Madrid schied zwar wieder im Achtelfinale der Champions League und im Pokal-Viertelfinale gegen San Sebastian aus, dafĂŒr konnte Valverde Erfolge in der Meisterschaft und seinen ersten Titel in Spanien feiern. Er wurde in fast allen Spielen der Saison eingesetzt, in der darauffolgenden Spielzeit warfen mehrere Verletzungen Valverde zurĂŒck. Meisterschaft und Champions-League-Finale wurden knapp verpasst, dafĂŒr konnten beide TrophĂ€en in der Saison 2021/22 gewonnen werden. Es war das erfolgreichste Jahr in Valverdes Karriere, zumal er im Europapokal-Endspiel gegen Liverpool den entscheidenden Treffer vorbereitete und bereits im Januar den spanischen Supercup mit Madrid gewonnen hatte. In der Liga schoss Federico Valverde einige Tore und war hĂ€ufig erste Wahl. In den darauffolgenden Saisons gewann Valverde mit Madrid dann noch den spanischen Superpokal, sowie die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft. Aktuell lĂ€uft Valverdes Vertrag noch bis 2029 und der Mittelfeldstratege ist auch in der aktuellen Saison Stammkraft bei den Königlichen.

Interessante Fakten zu Valverde außerhalb des Platzes

Federico Valverdes Karriere war bereits in SĂŒdamerika erfolgreich verlaufen, aber erst in der spanischen La Liga bei Real Madrid konnte er sich zum Star entwickeln. Die Königlichen bezahlten 5 Millionen Ablöse an Penarol, doch konnte sich der Teenager erst drei Jahre spĂ€ter im Starensemble durchsetzen. Im Jahr 2018 verzehnfachte sich sein Marktwert innerhalb weniger Monate und erreichte bereits im November 2022 den bis heute gĂŒltigen Höchststand von 100 Millionen Euro. Valverde ist damit der teuerste Spieler Uruguays und belegt in der Primera Division hinter Vinicius Junior und Pedri den dritten Platz. Im GehaltsgefĂŒge von Real Madrid ist er mit 10,5 Millionen Euro Jahresgehalt nicht der Spitzenverdiener, allerdings kann er sein Einkommen durch lukrative WerbevertrĂ€ge aufbessern. Er ist fĂŒr Nike einer der wichtigsten Spieler in Lateinamerika und steht mit den Mercury Vapor 14 Elite Schuhen des amerikanischen Sportartikelherstellers auf dem Platz. Werbung macht Valverde ansonsten fĂŒr LuxusgĂŒter und Lifestyleprodukte des Club del Deportista, ist aber ebenso als ReprĂ€sentant von Audi in Uruguay fĂŒr die Marke aus Ingolstadt unverzichtbar.

Federico Valverde hat eine GrĂ¶ĂŸe von 1,82 und wiegt 73 kg. Er ist aufgrund seiner physischen Konstitution die perfekte Besetzung im zentralen Mittelfeld, da er durch sein gutes Stellungsspiel und seine Geschwindigkeit viele Situationen klĂ€ren und das Spiel blitzschnell eröffnen kann. Die Fans lieben seine mannschaftsdienliche Spielweise und seine positive Ausstrahlung, deshalb hat der Uruguayer mittlerweile ĂŒber 6 Millionen Follower auf Instagram und ebenso viele Fans auf Facebook. Er bewohnt mit seiner Familie ein gemĂŒtliches Haus in Madrid, das schon hĂ€ufiger im Zentrum von Homestorys stand und fĂ€hrt momentan einen Audi RS Q8 TFSI quattro, der es mit seinen 600 PS locker mit den meisten Sportwagen aufnimmt.

Valverdes Frau & Kinder

Federico Valverde wurde 1998 in Montevideo geboren und wuchs in gutbĂŒrgerlichen VerhĂ€ltnisse auf. Er begann bereits als VierjĂ€hriger mit dem Fußballspielen, dabei war sein Vater Julio einer der wichtigsten Förderer, seine Mutter Doris ist bis heute sein grĂ¶ĂŸter Fan. Valverdes Eltern wohnen mittlerweile viele Monate in Madrid, um der Familie möglichst nah zu sein und sind gleichzeitig beliebte Interview-Partner großer Boulevardzeitungen. BerĂŒhmtheit erlangte die Geschichte seiner Mutter, dass der kleine Fehde einmal nachts aufwachte und berichtete, er habe von einem großen Stadion getrĂ€umt, in dem alle Zuschauer seinen Namen riefen und die Mannschaft komplett in Weiß spiele. In seiner Jugend galt Valverde als der „Junge, der nicht laufen wollte“. Oft musste er von seinen Trainern gezwungen werden, mehr aus sich zu machen, was El Pajaro – der Vogel, wie er wegen seiner schlaksigen Figur in der Kindheit genannt wurde, irgendwann beherzigte. Federico Valverde ist seit 2019 mit der fĂŒnf Jahre Ă€lteren Argentiniern Mina Bonino zusammen, die als Sport-Journalistin und TV-Moderatorin beim Sender TV America arbeitet. Auf diesen Weg lernte sich das Paar kennen und wohnt mittlerweile zusammen in Madrid. Im Februar 2020 wurde ihr Sohn Benicio geboren und im Juni 2023 ihr zweiter Sohn Bautista, die nun der ganze Stolz der Familie sind.