FC-Bayern-München-Fans
Fußball heute

DFB-Pokal: Bayern fliegt in Saarbrücken raus – Müller zerlegt die Mannschaft!

Autor: Linus

Zuletzt aktualisiert am

Wut beim Fussball heute bei allen Bayern-Fans! Der 1. FC Saarbrücken hat die Sensation im DFB-Pokal geschafft – und den FC Bayern mit einem Tor in der sechsten Minute der Nachspielzeit aus dem Pokal gekickt (2:1). Damit scheiden die Münchner zum dritten Mal in den letzten vier Jahren in der 2. Runde des DFB-Pokals aus. Thomas Müller findet nach der Partie klare Worte und kritisiert den Großteil der Mannschaft enorm.

Bayern-Aus im DFB-Pokal: „Es geht darum, den Respekt zu zeigen“

FC Bayern News: Müller, der die Münchner in der 19. Minute in Führung gebracht hatte, äußerte sich nach dem Schlusspfiff am Sky-Mikrofon über das Gespräch mit den Fans, zu dem neben dem 34-Jährigen nur Joshua Kimmich, Leroy Sané, Mathys Tel und Bouna Sarr erschienen waren:

„Den Fans geht es logischerweise wie so oft gar nicht um das Ergebnis, um das Spiel. Auch im Fußball kann man mal ein Spiel verlieren. Da muss ich den Fans auch Recht geben. Was überhaupt nicht geht, ist, dass nur drei, vier Spieler am Ende von sich aus verstehen, den Support auch zu respektieren. Die Jungs waren hier, fahren viele 100 Kilometer unter der Woche zum Auswärtsspiel hoch und unterstützen uns. Da ist es auch das Mindeste, das man versteht, etwas zurückzugeben. Und da geht es gar nicht darum, 100 Mal zu applaudieren und irgendwelche Lieder zu singen, sondern es geht darum, den Respekt zu zeigen. Das haben wir auch in der Kabine einmal angesprochen. Da werden wir in Zukunft auch ein anderes Gesicht zeigen. Das geht natürlich nicht so.“

DFB-Pokal: Saarbrücken – Bayern Highlights im Video

1. FC Saarbrücken – FC Bayern München | DFB-Pokal 2023/24, 2. Runde | sportstudio

Müller nach Pokal-Aus in Saarbrücken: „Irgendwo unerklärlich – müssen das bis Samstag abschütteln“

Das abermalige Aus in der 2. Runde sei „unerklärlich“, wie Müller am Sky-Mikro zugab: „Dass für uns immer in der zweiten Runde im Pokal Schluss ist, ist für mich, der schon lang dabei ist, auch irgendwo unerklärlich. Da weiß ich auch nicht, wie ich es erklären soll. Wir wollen aber nicht jammern und Saarbrücken gratulieren und irgendwie müssen wir das bis Samstag abschütteln.“

FC Bayern News: Trainer Thomas Tuchel zeigte sich nach der Niederlage gegen den Drittligisten, die durch die Tore von Sontheimer (45.+1) und Gaus (90.+6) besiegelt worden war, bei Sky extrem überrascht: „Wir wollten unbedingt nach Berlin, kommen aus so einer guten Phase mit so vielen Siegen. Deshalb hat sich das jetzt nicht angedeutet. Wir haben keine gute erste Halbzeit gespielt. Sind dann glaube ich auch gerecht mit einem Unentschieden in die Pause gegangen, was ja auch kein Problem ist. Dann haben wir wieder eine gute Reaktion gezeigt. Wir haben alles gegeben und genug Chancen herausgespielt, um für die Entscheidung zu sorgen. Dann wurden wir ganz am Ende ganz bitter bestraft. Gratulation an Saarbrücken – auch wenn es extrem schwerfällt. Wir sind jetzt leider auf der falschen Seite der Pokal-Sensation.“

Tuchel nach Pokal-Aus der Bayern: „Nicht die Zeit, verrückt zu werden oder alles schwarz zu malen“

Der Münchner Coach äußerte sich auch zur Verletzung von Matthijs de Ligt, der bei einer Grätsche in der 20. Minute im Rasen hängengeblieben war und ausgewechselt werden musste: „Wir hoffen, dass er mit einer besseren Diagnose wegkommt. Es sieht im Moment ganz okay aus. Extrem schmerzhaft, ist die gleiche Kapsel am Knie. Aber wir haben noch keine Bilder und noch keine Diagnose.“

Im Hinblick auf den Bundesliga-Klassiker gegen Dortmund (Samstag, 04.11.2023, 18.30 Uhr) will Tuchel „alle Kräfte sammeln“: „Das ist unsere eigene Entscheidung, ob das was mit uns macht. Im Moment ist ganz klar, dass wir gemeinsam gewinnen und gemeinsam verlieren. Es gibt keine Schuldzuweisungen. Die Mannschaft ist extrem enttäuscht, wie ich auch, wie wir alle. Es war schwer, es war ein harter Fight. Es hat ein Quäntchen Glück gefehlt. Deshalb ist es jetzt nicht die Zeit, verrückt zu werden oder alles schwarz zu malen. Wir müssen jetzt alle Kräfte sammeln und schauen, dass wir uns für Samstag aufrappeln.“

Hinsichtlich deiner Sportwetten Tipps findest du spannende Bundesliga Tipps und attraktive Bundesliga Wetten bei Tipico. Action pur also bei deinen Sportwetten! Als Neukunde kannst du auch von unserem Tipico Neukundenbonus profitieren. Weitere FC Bayern News gibt es bei unseren Sportwetten News.

Bundesliga: Tipps & Quoten

Match/Date Wett Tipp Tipico Quoten

1. FC Heidenheim - SV Darmstadt 98

09.12.2023, 15:30 Uhr - Voith-Arena
Tipp X 3,60

1. FC Union Berlin - Borussia M'gladbach

09.12.2023, 15:30 Uhr - Stadion an der Alten Försterei
2-3 Tore 1,87

Eintracht Frankfurt - FC Bayern München

09.12.2023, 15:30 Uhr - Deutsche Bank Park
Tipp 2 & beide treffen 2,60

VfL Wolfsburg - SC Freiburg

09.12.2023, 15:30 Uhr - Volkswagen Arena
Tipp X 3,70

SV Werder Bremen - FC Augsburg

09.12.2023, 15:30 Uhr - Weserstadion
Doppelte Chance X2 1,57

Borussia Dortmund - RB Leipzig

09.12.2023, 18:30 Uhr - Signal Iduna Park
Beide treffen & über 2,5 Tore 1,55

VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen

10.12.2023, 15:30 Uhr - MHP Arena
Über 3,5 Tore 2,25

1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05

10.12.2023, 17:30 Uhr - Rheinenergiestadion
Unter 2,5 Tore 1,93