Trainingslager-Borussia-Dortmund-min
Bundesliga heute

Fussball heute: Das Borussia Dortmund Spezial

Autor: Johann

Zuletzt aktualisiert am

Nach der zehnten Meisterschaft von Bayern München hoffen die Fans des BVB wieder auf einen echten Kampf um die Meisterschaft. Wie die Borussia Dortmund Wetten in dieser Saison aussehen und wie sich die Schwarz-Gelben im Sommer personell verändert haben, wollen wir nun in unserem Borussia Dortmund Spezial in Fussball heute analysieren.

Der BVB 2022/23 im Überblick

Nach einem enttäuschenden Jahr wurde beim BVB vieles hinterfragt und kritische Entscheidungen getroffen. Edin Terzic folgt auf Marco Rose als Cheftrainer und mit Sebastian Kehl übernimmt ein altbekanntes Gesicht die Kaderplanung von BVB-Urgestein Michael Zorc. Basierend auf den Bundesliga Meister Quoten von 7,50 hat Sebastian Kehl eine ordentliche Arbeit verrichtet. Nicht nur stellt man sich in der Offensive variabler auf, auch wurde die geschundene Defensive neu aufgestellt. Gehen BVB-Fans sogar euphorisch in die Saison, kann mit einem Double-Sieg des BVB eine Quote von 30,00 genutzt werden. Das ausgerufene Ziel der Dortmunder ist es in jedem Fall wieder einen großen Titel auf dem Borsigplatz präsentieren zu können.

Top-Transfers des BVB

Gleich mehrere Königstransfers tätigte der BVB. In der Offensive ersetzt Sebastian Haller den nach Manchester City gewechselten Erling Haaland. Auch in Karim Adeyemi werden große Hoffnungen gesetzt, für mehr als 12,5 erzielte Saisontore des Neuzugangs gibt es bei uns die Quote 1,95. Gerade die Defensive war es in den vergangenen Jahren, die den Borussen die meisten Probleme bereitet hat. Während der Saison 2011/12 war dies nicht der Fall, weswegen es mit den Tipico Quoten Bundesliga von 13,00 unwahrscheinlich erscheint, dass der Rekord der meisten Punkte aller Zeiten in
dieser Saison gebrochen wird.

Das ist der Saisonstart für den BVB

Bereits am 28. Juli wird der BVB vor eine erste Herausforderung gestellt. In der Hauptrunde des DFB-Pokals trifft die Elf von Edin Terzic auf 1860 München, welche in der vergangenen Saison unter anderem Schalke 04 auf dem Pokal werfen konnten. Mit einer Quote von 1,15 ist der BVB dennoch haushoher Favorit. Weitaus anspruchsvoll erscheint hingegen das Auftaktprogramm des BVB in der Bundesliga. Am ersten Spieltag empfängt der BVB mit Bayer Leverkusen einen Mitkonkurrenten um die Qualifikation der UEFA Champions League. Im Heimspiel geht man dennoch mit einer Wettquote von 2,05 als Favorit in die Partie. Am darauffolgenden Freitag geht es für die Dortmunder zum SC Freiburg. Auch dort ist man leichter Favorit, mit einer Quote von 2,35. Dennoch haben sich die Spiele im Breisgau für die Borussen historisch als brenzlich herausgestellt.