World-Cup-2026-min
Fussball heute

Fussball heute: Die Austragungsorte der WM 2026

Autor: Johann

Zuletzt aktualisiert am

Während im Fussball heute Vorhersagen bezüglich der WM 2022 sehr gefragt sind, wurde bereits auch eine wichtige Entscheidung für die WM 2026 getroffen. So stehen seit Juni 2022 nämlich die Austragungsorte dieses Turniers fest. Elf Stadien liegen dabei in den USA, drei in Mexiko und zwei in Kanada.

Wann ist die WM 2026?

Was Fußball Vorhersagen für die WM 2026 betrifft, ist einiges noch offen. So sind etwa die genauen Termine noch nicht bekannt. Es steht bisher nur fest, dass sie im Gegensatz zur WM 2022 wieder im Sommer stattfinden soll. Außerdem wird das Teilnehmerfeld auf 48 Nationalmannschaften erweitert. Daher wird die WM 2026 in den USA, Mexiko und Kanada wohl das größte Turnier, was im Fussball bis heute ausgetragen wurde. Hierbei soll ab dem Viertelfinale nur noch in den USA gespielt werden. Vorher sollen jeweils zehn Spiele in den Stadien der anderen WM 2026 Gastgeber Kanada und Mexiko stattfinden.

In welchen Stadien wird bei der WM 2026 gespielt?

Das Stadion mit der höchsten Kapazität von rund 87.000 ist das Aztekenstadion in Mexiko City. Hier fand bereits 1970 und 1986 das Finale der Weltmeisterschaft statt. Ab 2026 wird dieses Stadion dann das einzige weltweit sein, welches Austragungsort bei drei Fußball Weltmeisterschaften gewesen ist. Die geringste Kapazität hingegen weist das BMO Field im kanadischen Toronto auf. Nur circa 30.000 Zuschauer passen in das erste reine Fußballstadion in Kanada, in dem der Toronto FC aus der Major League Soccer (MLS) seine Heimspiele austrägt. Von den elf Stadien in den USA ist das MetLife Stadium in New York mit rund 82.000 Plätzen das größte. In diesem American-Football-Stadion tragen die New York Jets und die New York Giants aus der National Football League (NFL) ihre Heimspiele aus. Generell werden alle US-amerikanischen Stadien bei der WM 2026 regelmäßig als American-Football-Stadien genutzt. In einigen sind jedoch auch Fußball-Teams aus der MLS zu Hause. In welchem dieser Stadien schließlich das Finale stattfinden wird, ist allerdings noch nicht bekannt.