angel-di-maria-wm-spieler-argentinien
WM heute

Angel Di Maria – Der argentinische Star bei Benfica im Porträt

Autor: Lea

Ángel Di María wurde am 14. Februar 1988 in Rosario/Argentinien geboren und spielt seit 2008 im argentinischen Fußballnationalteam als Flügel oder rechter Mittelfeldspieler. Bekannt wurde Di María vor allem durch seine starken Tempodribblings, seine geniale Technik sowie der Fähigkeit seine Mitspieler durch tödliche Pässe perfekt in Szene zu setzen. Gerne wird Ángel Di María als kongenialer Partner Lionel Messis bezeichnet. Die beiden aus Rosario-stämmigen Fußballspieler gelten als argentinische Nationalhelden und werden nicht nur in ihrer Heimatstadt, sondern über die Grenzen Argentiniens hinaus, verehrt. Aktuell stehen sie allerdings nicht mehr wöchentlich zusammen auf dem Platz. Zur Saison 2023/24 wechselte Ángel Di Maria von Juventus Turin zu Benfica Lissabon

Argentiniens Di María besitzt sowohl die argentinische als auch die italienische Staatsbürgerschaft, hat aber nur geringen Bezug zu seiner italienischen Herkunft, weshalb sich die Frage, für welches Nationalteam er auflaufen möchte, nie gestellt hat. Di Marías Karriere in der argentinischen Nationalmannschaft begann mit der Einberufung in die U-20 Nationalmannschaft Argentiniens 2007 und der Teilnahme an zwei Turnieren, der südamerikanischen U-20 Meisterschaft 2007 in Paraguay und der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2007 in Kanada, welche die Jungauswahl Argentiniens für sich entscheiden konnte. Ángel Di María, damals 19 Jahre alt, steuerte dazu drei Treffer bei. Bei den Olympischen Spielen in China 2008 gewann Di María mit der U-23 Auswahl Argentiniens die Goldmedaille, mitunter auch, weil Di María den entscheidenden Treffer im Finale gegen Nigeria erzielen konnte. Seinen ersten A-Nationalteameinsatz hatte Di María kurz darauf im September 2008 im WM-Qualifikationsspiel gegen Paraguay, wo er in der allerdings zur Pause ausgewechselt wurde. Seitdem hat Ángel Di María aus Argentinien 121 Spiele für die Albiceleste absolviert und dabei 24 Tore erzielt und genauso viele aufgelegt.

Spielerprofil Angel di Maria

Name: Ángel Fabián Di María Hernández
Verein: Benfica Lissabon
Geburtstag: 14.02.1988
Größe: 1,78 m
Gewicht: 75 kg

 

 

Erfolge von Angel Di María bei internationalen Turnieren

Ángel Di María aus Argentinien nahm bis dato an zwei A-Team Fußballweltmeisterschaften teil. Seine erste Teilnahme war bei der WM 2014 in Brasilien, wo er großen Anteil an der Finalteilnahme seiner Nationalelf hatte. Im Jahr 2018 bei der WM in Russland war sein Beitrag vergleichsweise etwas geringer und die Argentinische Nationalmannschaft schied bereits im WM Achtelfinale gegen Frankreich aus. Di María und Argentinien konnten die WM-Qualifikation für die Meisterschaft in Brasilien 2014 knapp vor Kolumbien und Chile für sich entscheiden und waren so für die Teilnahme direkt qualifiziert. In Summe absolvierte Di María für Argentinien zwölf Spiele in dieser Qualifikation.

Die WM Auslosung 2014 bescherte Argentinien eine Gruppe mit den WM Teams Bosnien und Herzegowina, Iran und Nigeria, welche Argentinien scheinbar souverän mit drei Siegen und einer Tordifferenz von +3 gewann. Auch auf dem Papier wurde im Vorfeld die Gruppe F als eine der vermeintlich leichteren WM Gruppen eingestuft. Tatsächlich verliefen die Gruppenspiele für Argentinien und di María, die im Vorfeld mitunter als WM Favoriten galten, alles andere als optimal und die Siege waren im Endeffekt denkbar knapp. Di María und Argentinien absolvierten die Gruppenspiele in den WM Stadien von Rio de Janeiro, Belo Horizonte und Porto Alegre. Der WM Spielplan Argentiniens war in Folge geprägt von Aufeinandertreffen mit der Schweiz im WM Achtelfinale, Belgien im WM Viertelfinale, den Niederlanden im WM Halbfinale und Deutschland im WM Finale. Aufgrund sensationeller Leistungen in Brasilien wurde Di María trotz einer schweren Muskelverletzung, die ihm die Teilnahme am Halbfinale und Finale kostete, zum besten Spieler der WM nominiert. Die Verletzung, die Finalniederlage sowie der Fakt, dass Messi den Golden Ball gewann, versalzten im Endeffekt Angel Di Maria die WM. Interessant ist auch der Umstand, dass Angel Di Maria bei der WM 2014 in Brasilien mehr Chancen als der spätere Gewinner des Goldenen Balls Lionel Messi kreierte. Die WM Quoten für die WM Wetten auf einen Sieg Argentiniens lagen übrigens damals bei 5,5. Angel Di Marias WM in Russland verlief deutlich unspektakulärer und bis auf seinen 1:1 Ausgleichstreffer gab es auch keine Angel Di Maria Tore zu bestaunen.

Bei der Fussball WM 2022 in Katar war es dann für Argentinien und di María soweit. In einer Gruppe mit Saudi-Arabien, Mexiko und Polen qualifizierte sich das Team für das Achtelfinale. Di María kam zu Kurzeinsätzen und bereitete ein Tor dabei direkt vor. Im WM Achtelfinale ging es dann gegen Australien weiter. Argentinien schaffte das Weiterkommen ohne di María, der in der Partie nicht zum Einsatz kam. Im WM Viertelfinale wartete dann die Niederlande, gegen die Argentinien schlussendlich im Elfmeterschießen gewann. Di María kam nur zu einem Kurzeinsatz und musste auch im WM Halbfinale gegen Kroatien wieder vergeblich auf seinen Einsatz warten. Trotzdem konnte das Spiel gewonnen werden und der Einzug in das Finale gegen Frankreich erreicht werden. Schließlich wurde in einem dramatischen Finale di María zu einer der Hauptfiguren, denn mit seinem Tor und einer direkten Torvorlage hatte er große Erfolg am schlussendlichen Sieg gegen Frankreich und dem Gewinn der Weltmeisterschaft. Für di María der größte Erfolg der Karriere und ein Fest für ganz Argentinien.

Aber nicht nur auf Weltmeisterschaftsebene feierte Di María Erfolge, sondern auch bei den kontinentalen Copa América. So wurde Di Maria mit Argentinien 2015 und bei der Sonderausgabe 2016 jeweils Zweiter, bevor sie 2021 die Copa América gewinnen konnten. Die Sonderausgabe 2016 war die 45. Ausspielung der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft, bei welcher zusätzlich Teilnehmer des nordamerikanischen Verbandes CONCAFAF antreten durften. Zudem wurde die Copa America im Zuge dieser Spezialausgabe erstmals außerhalb Südamerikas ausgetragen. Di María und Argentinien mussten sich im finalen Elfmeterschießen Chile mit 2:4 geschlagen geben. Ein weiterer, noch sehr junger Meilenstein in Angel Di Marías Karriere war der Gewinn der neugeschaffenen „Finalissima“ 2022. Die Finalissima CONMEBOL-UEFA-POKAL der Champions wurde 2022 erst zum dritten Mal ausgespielt und feierte nach knapp 30 Jahren ihr Comeback mit der Partie Italien gegen Argentinien. Die Albiceleste gewann das Spiel mit 3:0 bei dem Messi, Martinez und Angel Di Maria die Tore beisteuerten.

Auf Nationalmannschaftsebene konnte Di María mit Argentinien also erst zum Karriereabend mit der Copa America und der Finalissima einen bedeutenden Titel gewinnen, während er auf internationaler und nationaler Klubebene mit insgesamt 26 Meisterschaften und Pokalsiegen deutlich erfolgreicher war. Mit einer mageren Ausbeute im Nationalteam steht aber Angel Di Maria natürlich nicht alleine da. Auch Lionel Messi wird immer wieder vorgehalten, dass er, gemessen an der Qualität in der Nationalmannschaft, auf Nationalteamebene viel zu wenig gewonnen hat. Umso erleichterter waren Messi und Di Maria nach dem Sieg in der Copa America 2021. Die Copa America gilt übrigens als das südamerikanische Pendant zur Europameisterschaft und genießt in vielen Kreisen Südamerikas sogar noch größere Popularität und dementsprechend auch Gewichtung als die Weltmeisterschaft.

2014 wurde Ángel Di María zum besten Fußballer Argentiniens ausgezeichnet und kann seitdem endgültig zur Sportelite seines Landes gezählt werden. Die prominente Liste der Spieler, welche diese Auszeichnung erhalten haben, beinhaltet legendäre Fußballgrößen wie Lionel Messi, Juan Riquelme oder Carlos Tévez. Gemeinsam mit Lionel Messi wurde Ángel Di María auch in die FIFA World PRO XI 2014 gewählt, die die beste internationale Mannschaft eines Jahres darstellen soll. An seiner Seite Ikonen wie Andrés Iniesta aus Spanien, Manuel Neuer aus Deutschland und Cristiano Ronaldo aus Portugal.

Angel Di Maria Karriere & Vereine

Die Vita von Angel Di Maria liest sich wie ein wunderbarer Fußballroman. Aufgewachsen in Rosario, spielte Angel Di Maria zunächst einige Jahre bei seinem Jugendverein Rosario Central, wo er auch zum Profi wurde. Anschließend wechselte Di Maria mit Benfica Lissabon zu einem der größten Mitgliedervereine der Welt und erzielte dort in 119 Spielen 15 Tore. Mit Benfica gewann Di Maria zwei mal den Ligapokal und einmal die portugiesische Meisterschaft. Auch wenn die Torstatistik für einen Offensivspieler eher nüchtern erscheint, brachten ihn die starken Leistungen und unzähligen Assists auf die Zettel aller europäischen Großklubs. Darunter auch Real Madrid, die ihn 2010 unter Vertrag nahmen. In den vier Jahren als Königlicher gewann er zweimal den Spanischen Pokal, sowie je einmal die Meisterschaft, den spanischen Supercup, die UEFA Champions League und den UEFA Supercup. In 190 Spielen schoss Di Maria 36 Tore für Real und legte weitere 84 Tore auf. Diese starken Zahlen führten 2014 zum damaligen Premier League Top-Transfer über 75 Millionen Euro zu Manchester United.

Das einjährige Intermezzo bei Manchester United, bei dem er in 32 Spielen 4 Tore und 12 Assists beisteuerte, mündete in einem Blockbustertransfer zu Paris Saint Germain in 2015. Der Pariser Scheichverein lies sich die Dienste von Angel Di Maria 63 Millionen Euro kosten, allerdings hat Di Maria dort auch den größten Teil seiner Karriere verbracht. In seiner ersten Saison in Paris gelang Angel Di Maria sein statistisch bestes Jahr mit 28 Torbeteiligungen in der Meisterschaft sowie weiteren 10 in den anderen Bewerben. Im Juni 2022 wurde öffentlich, dass Di Maria seinen Vertrag nicht mehr verlängert und PSG verlassen wird. Für die Franzosen knipste der Argentinier in 295 Spielen 93 Mal und bereitete 119 Tore vor. In seinen knapp acht Jahren an der Seine konnte Di Maria fünfmal die französische Meisterschaft holen, je dreimal den französischen Pokal und den Ligapokal gewinnen sowie sechsmal den französischen Supercup. In der Saison 22/23 lief Di Maria in der Serie A für Juventus Turin auf. Ein Jahr später wechselte di María dann wieder zurück zu Benfica Lissabon, wo der Weltmeister aktuell erfolgreich aufläuft.

Interessante Fakten zu Angel Di Maria außerhalb des Platzes

Angel Di Marias Größe bemisst knapp 1,80 m und sein Gewicht beträgt rund 70 kg. Viel wichtiger als Angel Di Marias Größe und Gewicht ist allerdings sein Einfluss auf das Spiel und der danach bemessene Marktwert. Dieser lag 2014, zu einer Zeit, in der Marktwerte grundsätzlich noch geringer ausfielen, bei 65 Millionen Euro. Heute bleibt aufgrund des gehobenen Fußballer alters nur noch ein Restwert von 6 Millionen Euro. Zu seinen Marktwertspitzenzeiten verdiente Di Maria rund 22 Mio. Euro pro Jahr und zählte 2016 damit zu den TOP 80 der bestbezahltesten Sportlern der Welt.Ausgerüstet wird Di Maria von Adidas und sein Spielerberater ist Jorge Mendes von der Gestifute International. Auf Instagram genießt Angel Di Maria mit über 27 Millionen Follower immense Popularität, auf Facebook erreicht Angel Di Maria immerhin über 10 Millionen Menschen. Seine Beliebtheit, auch auf Clubebene, wurde vor allem bei seinem Abschiedsspiel in Paris augenscheinlich, als die PSG-Fans, deren Herzen bekanntermaßen als schwer zu gewinnen gelten, einen eigens für Angel Di Maria komponierten Fanggesang für ihn präsentierten.

Jorgelina Cardoso & Mia und Pia Di María

Angels Ehefrau Jorgelina Cardoso wurde wie Di Maria in Rosario geboren und kommt aus einfachen argentinischen Verhältnissen. Angel Di Maria und Jorgelina sind schon seit langer Zeit ein Paar und gingen im Juli 2011 den Bund der Ehe ein. Aus dieser Ehe entstammen auch Di Marias beiden Töchter Mia und Pia di María. Über das private Leben von Jorgelina Cardoso und Angel Di Maria ist nicht hinreichend viel bekannt, außer dass sie aktuell noch in Paris leben. Jorgelina ist mittlerweile 40 Jahre alt und somit knapp 7 Jahre älter als Angel Di Maria. Ihre erstgeborene Tochter Mia musste laut Internetquellen drei Monate zu früh auf die Welt gebracht werden. Die Geburt an sich brachte wohl auch einige Komplikationen mit sich. Jorgelina Cardoso ist 162 cm groß und wiegt rund 60 kg, hat blonde Haare und dunkle Augen und arbeitet als Hausfrau und Mutter, wo sie mit zwei Töchtern im Alter von 11 und 8 Jahren wohl auch genug zu tun hat.