Akram-Afif-Qatar-min

Akram Afif – Der FlĂŒgelspieler aus Katar

Autor: Lea

Akram Afif ist der Topspieler der Nationalmannschaft von Katar. Hier stellen wir euch den FlĂŒgelspieler genauer vor.

Erfolge von Afif in internationalen Turnieren

Akram Afif gab sein DebĂŒt fĂŒr Katar bereits im Alter von 18 Jahren. Akram Afif Erfolge mit seinem Heimatland Katar sind nicht zu vernachlĂ€ssigen. Bei der Asienmeisterschaft 2019 kam Akram Afif fĂŒr Katar in allen Partien zum Einsatz. Dabei verpasste der Offensivspieler keine Spielminute. In der Vorrunde der Gruppe E konnte Akram Afif mit Katar gegen Libanon mit 2:0 gewinnen. Es folgte ein klarer 6:0 Sieg ĂŒber Nordkorea. Akram Afif konnte fĂŒr Katar in den ersten beiden Spielen bereits fĂŒnf Tore direkt vorbereiten. Im letzten Gruppenspiel besiegte Katar mit Afif Saudi-Arabien mit 2:0 und konnte damit als Gruppensieger und ohne Gegentor in die K. O. Runde einziehen. Im Achtelfinale musste das Team gegen den Irak gewinnen. Dank eines 1:0 Sieges war der Einzug in das Viertelfinale des Turniers perfekt. Gegen SĂŒdkorea konnten Katar und Afif ebenfalls mit 1:0 gewinnen. Akram Afif gab die Vorlage zum entscheidenden 1:0. Im Halbfinale gegen die Vereinigten Arabischen Emirate folgte wieder eine Gala von Akram Afif. Bei dem 4:0 Sieg konnte der Offensivspieler drei Tore vorbereiten.

Es folgte das Finale gegen den großen Favoriten Japan. Mit einem offensiv nicht aufzuhaltenden Akram Afif siegte Katar mit 3:1. Der StĂŒrmer erzielte einen Treffer selbst und konnte die beiden anderen Tore direkt vorbereiten. Damit Akram Afif einer der Spieler des Turniers. Im selben Jahr waren Akram Afif und Katar bei der Copa AmĂ©rica als Gastteam mit dabei. Akram Afif kam fĂŒr Katar in allen Spielen ĂŒber 90 Minuten zum Einsatz. Akram Afif konnte jedoch Katars Ausscheiden in der Vorrunde nicht verhindern. Nach einem 2:2 zum Auftakt gegen Paraguay folgte eine 0:1 Niederlage gegen Kolumbien. Im letzten Gruppenspiel gab es gegen den großen Favoriten Argentinien ebenfalls eine Niederlage. Am Ende lautete das Ergebnis 0:2. Akram Afifs Tore waren fĂŒr Katar in vielen Spielen essenziell.

Akram Afifs WM DebĂŒt gab er bei der WM im eigenen Land 2022. Die Fussball WM 2022 in Katar litt unter vielen negativen Berichten ĂŒber die Arbeitsbedingungen und die Umstellung der SpielplĂ€ne in den europĂ€ischen Top-Ligen. Auch ohne WM-Qualifikation konnte sich das Land dank der Gastgeberrolle fĂŒr das grĂ¶ĂŸte Turnier der Welt qualifizieren. Allerdings hatte Katar in seiner Gruppe keine Chance. In der Gruppe A traf das Team im ersten Spiel auf Ecuador. Gegen die SĂŒdamerikaner gab es eine 0:2 Niederlage.Nach dem Eröffnungsspiel traf das Team auf den Senegal. Auch hier prĂ€sentierte sich Katar nicht stark genug und verlor verdient mit 1:3. Nach dem 0:2 gegen die Niederlande zum Abschluss schied der Gastgeber aus dem Turnier aus.

Insgesamt absolvierte Akram Afif fĂŒr Katar bisher 88 Spiele. Mit 25 Toren und 29 Vorlagen ist der Spieler einer der besten Spieler des Landes.

Afif Karriere & Vereine

Akram Afifs Karriere startete in den Nachwuchsabteilungen der lokalen Vereine Al-Markhiya SC und Al-Sadd SC in der NĂ€he seines Geburtsortes Doha. Bereits mit 12 Jahren wechselte der Jungstar in die Aspire Academy, in welcher die grĂ¶ĂŸten Sporttalente des Emirates ausgebildet werden. 2012 ging Akram Afif im Rahmen eines Austauschprogramms nach Spanien. Akram Afif spielte in der Zeit von 2012 bis 14 per Leihe in der Jugend des FC Sevilla. Im Anschluss folgte eine weitere Leihe zum FC Villareal. Im Januar 2015 wechselte Akram Afif per Leihe nach Belgien. Zu diesem Zeitpunkt war Akram Afif wieder ein Spieler von al-Sadd SC. FĂŒr 1,5 Jahre ging es fĂŒr den Offensivakteur zum KAS Eupen. Diese Konstellation ergab sich insbesondere aufgrund der engen Kooperation des Vereins mit der Aspire Academy, welche als Sponsor fĂŒr die Mannschaft auftritt.

In der Saison 2014/15 konnte Akram Afif in sieben Ligaspielen zwei Tore erzielen. In der folgenden Saison konnte Akram Afif Erfolge zum Saisonende als Stammspieler feiern. Zuvor war er tendenziell eher ErgĂ€nzungsspieler bei dem Klub. Nach sechs Toren in 16 Spielen konnte Akram Afif seinen Beitrag zu dem Aufstieg von KAS Eupen in die erste Liga Belgiens beitragen. Im Mai 2016 folgte die Bekanntgabe des Wechsels von Akram Afif zum FC Villareal. Mit diesem Transfer war der StĂŒrmer der erste Spieler aus Katar ĂŒberhaupt, welcher einen Vertrag bei einem spanischen Erstligaklub erhielt. Per Leihe ging es fĂŒr Akram Afif in der ersten Saison in die zweite spanische Liga zu Sporting GijĂłn. Auch aufgrund verschiedener Verletzungen schaffte Akram Afif nicht durch Durchbruch in Spanien und kehrte nach lediglich neun EinsĂ€tzen zum FC Villareal zurĂŒck. Bei dem Topklub hatte Akram Afif keine Aussichten auf einen festen Platz im Kader. Daher wechselte Akram Afif zurĂŒck nach Belgien zu KAS Eupen. Bei dem Erstligaklub schaffte es Akram Afif in die Stammformation und konnte in fĂŒnfzehn Spielen bis zur Winterpause einen Treffer erzielen.

Am 31.01.2018 wurde Akram Afif per Leihe von seinem frĂŒheren Klub, al-Sadd SC, ausgeliehen. In den sieben Ligaspielen der Saison 2017/18 konnte Akram Afif drei Tore erzielen und vier weitere Treffer vorbereiten. Akram Afifs GrĂ¶ĂŸe auf dem Platz konnte er in Katar schnell unter Beweis stellen. Als unersetzbarer Stammspieler wurde Akram Afif am Ende der folgenden Saison als bester Spieler der Liga ausgezeichnet. In der Liga war Akram Afif in allen 22 Spielen am Ball und konnte mit seinem Team den Meistertitel feiern. Daran hatte Akram Afif mit 26 Toren und 13 Vorlagen einen großen Anteil. In der AFC Champions League 2019 erreichte er mit seinem Klub das Halbfinale. Der feste Wechsel von Afif wurde am 08.07.2020 perfekt gemeldet. Afif unterzeichnete einen Vertrag ĂŒber fĂŒnf Jahre.

Interessante Fakten zu Akram Afif außerhalb des Platzes

Akram Afif aus Katar hat mit 4,5 Millionen Euro den mit Abstand höchsten Marktwert im Kader des Nationalteams von Katar. Seinen ersten Marktwert im Alter von 18 Jahren konnte Akram Afif mit seiner GrĂ¶ĂŸe und StĂ€rke auf dem Spielfeld deutlich steigern. Nach seinen hervorragenden Leistungen in Belgien kehrte Afif mit einem Wert von 600.000 Euro nach Spanien zum FC Villareal zurĂŒck. Aufgrund geringer Einsatzzeiten verharrte der Marktwert in diesem Bereich. Mit 21 Jahren stand Afif bei 700.000 Euro, als er zum al-Sadd zurĂŒckkehrte. Dank seiner zahlreichen Tore und Erfolge in Katar konnte Afif seinen Marktwert in der Folge stetig steigern und hat im Juni 2022 seinen Höchststand erreicht. Der Vater von Akram Afif, Hassan, kommt aus Moshi, Tansania. Der Mann wurde in Somalia geboren und bestritt mehr als 20 LĂ€nderspiele fĂŒr das somalische Nationalteam. Hassan zog in den 1980er-Jahren fĂŒr ein Engagement in den WĂŒstenstaat Katar. Es folgte die EinbĂŒrgerung und seine spĂ€tere TĂ€tigkeit als Trainer in Katar. Die Mutter von Akram Afif heißt Fayza und kommt aus dem Jemen. Akram Afif hat fĂŒnf Geschwister, von denen sein Ă€lterer Bruder Ali ebenfalls Profi-Fußballer ist. Derzeit steht sein Bruder beim Umm Salal SC unter Vertrag.

Die Freundin von Akram Afif

Ob Akram Afif eine Freundin hat, ist offiziell nicht bekannt. Auch ĂŒber frĂŒhere Beziehungen gibt es keine weitergehenden Informationen.