EM 2020 EM 2020
Fussball Europameister

Alle Fußball Europameister im Schnelldurchlauf

Hier erfährst du alles über die bisherigen Sieger

Online Wetten mit Tipico
  • 100€ Tipico EM Bonus
  • Top-Quoten
  • Zahlreiche Livewetten
  • deutsche Lizenz
  • 5% Wettsteuer geschenkt

EM 2021 Spiele

Lade Daten...

Die Sieger der bisherigen Europameisterschaften

Vor dem 2021 anstehenden EM-Turnier gab es insgesamt zehn Fußball EM-Siegerländer, wenn man alle Fußball Europameisterschaften seit 1960 zusammennimmt. In diesem Blog-Beitrag bekommst du die Liste der EM-Sieger präsentiert, erfährst die Storys dahinter und kannst dir für deine nächste Sportwette bei Tipico überlegen, wer Gewinner der EM 2021 sein wird.

Fussballspieler mit Fussball Fussballspieler mit Fussball
Du willst mehr? Easy!

Bis zu 100 € BONUS

Sicher bei Tipico einzahlen!

mastercard-logo skrill-logo paypal-logo sofort-logo paysafecard-logo neteller-logo pay-box-logo visa-logo giro-pay-logo tipico-direkt-logo

So sieht die aktuelle Liste der EM-Sieger aus

Mit jeweils drei Titeln führen Deutschland und Spanien die Liste der EM-Sieger an. Frankreich kann sich mit zwei Erfolgen unter die mehrfachen Fußball Europameister gesellen. Wer die folgende Liste der EM Sieger analysiert, der bekommt sicherlich schon erste Ideen, wohin die Reise des EM Titels 2021 gehen könnte.

  • 1960 in Frankreich: Sowjetunion
  • 1964 in Spanien: Spanien
  • 1968 in Italien: Italien
  • 1972 in Belgien: Deutschland
  • 1976 in Jugoslawien: Tschechoslowakei
  • 1980 in Italien: Deutschland
  • 1984 in Frankreich: Frankreich
  • 1988 in Deutschland: Niederlande
  • 1992 in Schweden: Dänemark
  • 1996 in England: Deutschland
  • 2000 in Belgien/Niederlande: Frankreich
  • 2004 in Portugal: Griechenland
  • 2008 in Österreich/Schweiz: Spanien
  • 2012 in Polen/Ukraine: Spanien
  • 2016 in Frankreich: Portugal

Alle Fußball Europameisterschaften, alle EM-Sieger

1960 startete das große Abenteuer „Europameisterschaft“ mit dem Triumph der Sowjetunion, die als erster Europameister Fußball-Geschichte schrieb. 1964 und 1968 folgten Spanien und Italien jeweils mit Erfolgen im eigenen Land. Erst zum vierten Turnier 1972 war die deutsche Nationalmannschaft erstmals vertreten und konnte sich zugleich in den Club der Fußball EM-Siegerländer einreihen. Als die wohl beste deutsche Mannschaft aller Zeiten 1974 dann auch Weltmeister wurde, war die Euphorie auch für die EM 1976 in Jugoslawien groß. Es ging bis ins Finale, wo der historische Fehlschuss von Uli Hoeneß im Elfmeterschießen die Tschechoslowakei zum Gewinner EM-Team machte. 1980 in Italien lief es dann wieder besser für Deutschland, 1984 wurde die Welt in Frankreich Zeuge des großen Talents Michel Platini, der mit Frankreich dann auch Fußball Europameister wurde. Die Niederlande vermiesten 1988 das Heimturnier in Deutschland und wer alle EM-Sieger aufsagen will, der muss seit 1992 auch Dänemark erwähnen. Völlig überraschend schlug das „Danish Dynamite“ die deutsche Auswahl, die dafür 1996 mit dem dritten Titel als Europameister Fußball Rekorde schreiben konnte. 

EM wetten 2020 EM 2020 Wetten

EM Wetten App

Top Klasse App mit schneller Umsetzung der einzelnen Funktionen!

Tho***

Gute App Sehr übersichtlich und ziemlich easy Hand zu handhaben.

Jus***

Bestes Wetten der Welt! Hoffe es bleibt wie es ist mit Tipico.

Jul***
Tipico Sportwetten

Bewertung: 4.7 | 241.334 Rezensionen
Kostenlos | iOS | Sport

AGB gelten | 18+
EM Wetten App

Die moderne EM als weltweiter Erfolg

Mit Belgien und den Niederlanden waren im Jahr 2000 erstmals zwei Nationen Gastgeber des Turniers und es ging für alle EM-Sieger in ein neues Jahrtausend. Weltmeister Frankreich machte den Auftakt gegen Italien, woraufhin 2004 in Portugal die nächste ganz große Überraschung auf die Fußball-Welt wartete: Griechenland unter Otto Rehhagel war der nächste Eintrag auf der Liste der EM Sieger. Es war bei der Fußball Europameisterschaft 2008, als Spaniens Knoten endlich platzte, woraufhin 2010 der Weltmeistertitel und 2012 erneut der EM-Triumph folgten. Bei der vorerst letzten Ausgabe verewigte sich 2016 schließlich Portugal rund um Cristiano Ronaldo in der Liste der Fußball Europameister. Damals lag Portugal übrigens abgeschlagen auf Rang 7 der „Quoten-Rangliste“ und hätte mit einer Wette auf den Underdog zu satten Gewinnen verholfen. Nachdem das Turnier 2020 verschoben werden musste und kein Europameister im Fußball gekrönt werden konnte, steht nun 2021 die nächste Auflage in elf verschiedenen Ländern an, ehe es 2024 planmäßig nach Deutschland gehen wird. Du solltest alle EM-Sieger kennen und entsprechend beim EM-Wetten bei Tipico die Erfahrung spielen lassen.

Lässt sich der kommende Europameister ableiten?

Ein Blick auf alle Fußball Europameister offenbart, dass die großen Fußball-Nationen Deutschland, Spanien und Frankreich gleich mehrfach vertreten sind, aber auch die Niederlande, Portugal oder Italien als Europameister Fußball Geschichte schreiben konnten. Das legt nahe, sich bei der Prognose auf die Favoriten zu verlassen, doch zeigten allen voran Dänemark und Griechenland, dass man auch mit einer vergleichsweise hohen Quote am Ende wie alle Fußball Europameister den Pokal mit nach Hause nehmen kann. England wiederum stand zweimal im Finale, ist aber überraschend noch keines der Fußball EM-Siegerländer. England, Frankreich, Belgien oder Spanien scheinen für das kommende Turnier eine gute Wahl zu sein.

EURO 2020 EURO 2020

EM Tipps, Prognosen, uvm. -Fussball Europameister

EM Sieger Europameister Fußball

Gemeinsamkeiten für alle Fußball Europameister?

Wer alle Fußball Europameisterschaften durcharbeitet, bemerkt durchaus einen möglichen Heimvorteil. Spanien, Italien und Frankreich konnten die Heim-Turniere nutzen, um als Gewinner EM-Gold einzusammeln; Portugal und Frankreich erreichten in der jüngeren Zeit immerhin das Heim-Finale. Alle EM-Sieger dürften die besondere Team-Moral innehaben, diesen gegenseitigen Respekt, die Eingespieltheit, die es einfach braucht, um über ein mittlerweile langes Turnier von sieben Spielen zu bestehen. Andererseits braucht es auch herausragende Einzelakteure, wie es uns alle Fußball Europameister mit Legenden wie Ronaldo, Platini, van Basten oder Sammer gezeigt haben. Gleichzeitig ist kein Raum für Einzelgänger, wenn man als Europameister im Fußball Schlagzeilen machen will.

So sieht die EM-Rangliste aus

Der Modus über alle Fußball Europameisterschaften hinweg

Alle EM-Sieger mussten sich durch ein Turnier kämpfen, aber nicht jedes Turnier hatte den gleichen Modus. 1960 begann es mit einem Starterfeld von nur vier Ländern. 17 Bewerber spielten eine vorgeschaltete Qualifikation mit Achtelfinale und Viertelfinale aus, die EM selber bestand dann nur aus vier Spielen ab Halbfinale. Deutschland verzichtete in dieser Frühphase genauso wie 1964 dankend, die Teilnehmerzahl ging aber insgesamt nach oben von 29 über 31 bis zu 32 Nationen 1976. Bis dahin wurden alle EM-Sieger weiterhin in nur vier Spielen gekrönt, erst 1980 erfolgte die Aufstockung auf acht Vertreter mit zwei Vierergruppen als Halbfinal-Ersatz. Ab 1984 wurde dann zusätzlich ein echtes Halbfinale im K.-o.-Modus veranstaltet. Bis 1996 war das Turnier so beliebt und die Nachfrage so groß, dass die Verdopplung auf 16 Teilnehmer nur logisch erschien. Vier Vierergruppen und dann weiter ab Viertelfinale war die Devise bis einschließlich 2012. 

So funktioniert die EM heute

Mit der Erweiterung der UEFA und mittlerweile 54 Bewerbern auf einen Qualifikationsplatz kam 2016 die bis dato letzte Erhöhung der Teilnehmerzahl auf nunmehr 24 Verbände. Dies brachte einen komplexeren Modus mit sich als den, den alle Fußball Europameister bislang durchlaufen mussten. Sechs Turniergruppen werden seitdem ausgelost, die Gruppensieger und -zweite wandern ins Achtelfinale. Für die Gruppendritten beginnt am letzten Spieltag die große Rechenstunde, denn nur vier von ihnen dürfen im Turnier verweilen. Ab dem Achtelfinale ist es dann der gewohnte K.O.-Modus.

Infos zur EM-Geschichte

Wettexperten-wett-tipps-tipico-app Wettexperten-wett-tipps-tipico-app
Wett Tipps heute für

Bundesliga, 2. Liga, DFB Pokal und vieles mehr