EM Tipps & EM Quoten bei Tipico

Welche EM Tipps bietet Tipico an?

Tipico Sportwetten bietet bereits jetzt zahlreiche Wetten auf die Fußball Europameisterschaft 2021 sowie aktuelle EM Tipps und EM Wetten an. Neben der beliebten Wette auf den Sieger der Europameisterschaft kann auch auf den jeweiligen Gruppensieger sowie auf die einzelnen Spiele innerhalb der Gruppen gewettet werden. Als Marktführer in Deutschland bietet Tipico neben der klassischen Drei-Wege-Wette wie gewohnt zahlreiche Wetten rund um die einzelnen Spiele der EURO 2020 an. So kann auf Über/Unter Tore, das exakte Ergebnis und vieles mehr getippt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit darauf zu tippen, ob die deutsche Nationalmannschaft alle Gruppenspiele der EM 2020 gewinnt. Die Quote auf drei DFB-Siege zum Auftakt liegt aktuell bei 6,0. Favorit des Turniers, das in 12 verschiedenen Ländern ausgespielt wird, ist England mit einer Quote von 5,5. Darüber hinaus stehen Ende März die Playoffs an. Auch hier bietet Tipico das beste Wettangebot zur EM 2021!

Neu bei Tipico? Jetzt bis zu 100 Euro Tipico Neukundenbonus sichern!

Gab es in der EM Qualifikation bereits Überraschungen?

Für die größte Überraschung in der EM Qualifikation sorgte sicherlich Finnland. Die Mannschaft um den ehemaligen Schalker Teemu Pukki und Leverkusens Torwart Lukas Hradecky qualifizierte sich erstmals für die Europameisterschaft 2021 und setzte sich hinter Italien gegen Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Armenien und Lichtenstein durch. Während die Italiener alle (!) ihrer zehn Spiele gewannen, landeten die Finnen mit 18 Punkten auf Platz 2 vor Griechenland (14 Punkte). Überragender Mann war dabei Teemu Pukki, der allein zehn der insgesamt 16 Tore der Finnen erzielte – diesen EM 2020 Tipp hatten wohl die wenigsten auf dem Schirm. Für eine weitere Überraschung sorgte sicherlich die äußerst souveräne Art der Qualifikation der Ukraine. Das Team um den ehemaligen Weltklassespieler und heutigen Trainer Andrii Shevchenko meisterte die EM Qualifikation ungeschlagen vor Portugal, Serbien, Luxemburg und Litauen. Selbst gegen die Mannschaft von Superstar Cristiano Ronaldo und damit den amtierenden Europameister reichte es zu vier Punkten. Für die Osteuropäer spielen unter anderem die beiden ehemaligen Bundesligaspieler Andrii Yarmolenko (ehemals Borussia Dortmund) sowie Yevhen Konoplianka (ehemals FC Schalke 04).

Welche Nationen haben die besten EM Quoten?

Die besten EM Quoten sind in diesem Jahr nicht einfach einzuschätzen. Tipicos Buchmacher sehen einen Titelgewinn von England (5,5), Belgien (6,0), Frankreich (7,0), Niederlande (7,5), Deutschland (9,0), Spanien (9,0) oder Italien (11) am wahrscheinlichsten. Millionen Zuschauer dürfen sich also auf eine sehr spannende EM-Endrunde freuen. Höchstwahrscheinlich wird auch eines dieser Teams am Ende Fußball Europameister. Selbst das DFB-Team sollte man also trotz der desolaten WM 2018 in Russland auf dem Zettel haben. Die deutsche Mannschaft hat in der EM Quali 2021 phasenweise sehr guten Fussball gezeigt. Bundestrainer Joachim Löw muss lediglich noch an der Konstanz seines Teams arbeiten. Eine EM 2020 Prognose ist für das Turnier allerdings schwer abzugeben. Weitere Informationen zur EM Prognose findest du in der Rubrik Fussball Tipps.

Was haben die einzelnen Mannschaften für EM Quoten auf den Titel?

Nach dem Favoriten auf England mit einer Quote von 5,5 folgen Belgien (6,0)Frankreich (7,0) und die Niederlande (7,5). Dann kommen auch schon Deutschland und Spanien (beide 9,0) sowie Italien (11). Es ist sehr wahrscheinlich, dass einer dieser sieben Nationalmannschaften den Turniersieg holt. Nach den Top-Favoriten aus den großen Nationen folgen dann Portugal und Kroatien mit Quoten von 18 und 25. Die Ukraine und Serbien haben als nächstes die Quote von jeweils 70, vor der Schweiz und Dänemark (beide 80). Polen, Russland, Wales, die Türkei, Österreich und Schweden liegen bereits bei einer Quote von 100. Alle anderen EM 2021 Quoten findet ihr direkt auf Tipico.de.

Wer hat gute Chancen EM Sieger 2021 zu werden?

Der Favorit auf die Fußball-EM 2020 kommt aus England. Tipicos Buchmacher geben den Engländern eine Quote von 5,5 auf den Euro 2021 Titelgewinn. Bis auf ein 1:2 gegen Tschechien am 7. Spieltag haben die Briten innerhalb der EM-Quali alles gewonnen und in acht Spielen satte 37 (!) Tore geschossen, bei lediglich sechs Gegentreffern. Es scheint, als könnten die Engländer endlich um das Finale und den Titel ein ernstes Wörtchen mitreden. Kein Wunder bei dem Kader: Raheem Sterling, Harry Kane, Trent Alexander-Arnold, Jadon Sancho oder Marcus Rashford sind nur ein paar der unzähligen Superstars im englischen Team. Reicht es diesmal bis zum ganz großen Erfolg? Noch nie konnten die Briten eine Fußball-Europameisterschaft gewinnen. Das beste Ergebnis war Platz 3 1968 in Italien. 1996 setzte es dann die legendäre Niederlage im Halbfinale in Wembley gegen die DFB-Elf. Seitdem kamen England nicht mehr über das Viertelfinale hinaus. Dieses Jahr könnte sich alles ändern. Allerdings werden auch Belgien (6,0), Frankreich (7,0) und den Niederlanden (7,5) realistische Chancen eingeräumt.

EM Tipps Langzeitwette

Neu bei Tipico? Jetzt bis zu 100 Euro Tipico Neukundenbonus sichern!

EM 2020 Sieger: Welche Nationen schaffen es wahrscheinlich ins Halbfinale?

Wenn es um das Halbfinale einer Europameisterschaft 2021 geht, muss man Deutschland immer auf dem Zettel haben. So kam die DFB-Elf bei den letzten drei EM-Endrunden immer mindestens unter die letzten vier. Portugal schaffte es immerhin bei den letzten zwei Europameisterschaften. Das Team um Cristiano Ronaldo dürfte diesmal allerdings nur Außenseiterchancen haben. Auch, weil die Portugiesen bereits in der Gruppenphase auf Deutschland und Frankreich treffen. Die Franzosen gehören als amtierender Weltmeister ebenfalls zu den großen Favoriten. Dazu zählen außerdem EnglandBelgien, die NiederlandeSpanien und Italien.

Welche Spieler könnten EM 2020 Torschützenkönig werden?

Vor allem England und Frankreich verfügen über brutale Offensivqualität bei ihren Spielern. Mit Harry Kane und Raheem Sterling kommen daher zwei Favoriten auf den EM Torschützenkönig aus England. Frankreich kann allerdings mit Antoine Griezmann vom FC Barcelona und Kylian Mbappé von Frankreich mindestens mithalten. Griezmann konnte den Titel bereits bei der EM 2016 gewinnen. Aber auch Spieler wir Romelu LukakuSerge Gnabry und natürlich auch Cristiano Ronaldo sollte man auf dem Zettel haben, sofern einer von ihnen die Vorrunde übersteht. Bei der EM Qualifikation 2020 hatte Harry Kane mit zwölf Treffern die Nase vor. Danach folgen Cristiano Ronaldo, Eran Zahavy aus Israel (beide 11 Tore), Aleksandar Mitrovic aus Serbien sowie Temmu Pukki aus Finnland (beide 10 Tore). Die Spieler Serge Gnabry und Raheem Sterling erzielten jeweils acht Treffer.

Welche Länder waren bereits EM Sieger?

Deutschland und Spanien konnten die Europameisterschaft am häufigsten gewinnen und haben jeweils drei Trophäen auf der Habenseite. Danach folgen die Franzosen mit zwei EM-Erfolgen 1984 und bei der EM 2000. Russland schaffte es drei Mal Zweiter zu werden und holte immerhin einmal den Titel. Außerdem konnten Italien, Portugal, Tschechien, die Niederlande, Dänemark und Griechenland bereits einmal ein EM-Finale gewinnen.

Wann war Deutschland EM Sieger?

Die deutsche Nationalmannschaft konnten in den Jahren 1972, 1980 und 1996 den EM-Titel gewinnen. Beim ersten Triumph setzte sich damals noch die Bundesrepublik Deutschland mit 3:0 im Finale gegen die Sowjetunion durch. Gastgeber war damals Belgien. Auf die Belgier trafen die Deutschen dann 18 Jahre später im EM Finale 1980 in Italien. Hier konnte sich die DFB-Elf mit 2:1 durchsetzen. Am meisten dürfte aber noch das legendäre Turnier 1996 in England in Erinnerung sein. Nachdem Deutschland sich im Halbfinale im Elfmeterschießen gegen England durchsetzte, entschied Oliver Bierhoff das Finale gegen Tschechien mit 2:1 dank des ersten Golden Goals im Herrenbereich. Bis heute ein absoluter Gänsehaut-Moment. Was für ein Spiel!

dfb elf Nationalmannschaft Deutschland Niederlande

Fußball EM Historie: Wer konnte die EM am häufigsten gewinnen?

Spanien und Deutschland gewannen die EM am häufigsten. Beide Nationen konnten den Pokal jeweils drei Mal nach Hause bringen. Während die Siege der Deutschen schon länger in der Vergangenheit liegen, konnte Spanien vor allem die Jahre 2008 und 2012 dominieren. Damals mit Spielern wie Xavi und Iniesta, die einen nahezu perfekten Fußball zelebrierten. Danach folgt Frankreich mit zwei Titeln aus den Jahren 1984 und 2000.

Fußball EM Historie: Wie hat Deutschland sich in den letzten Jahren gemacht?

Bei den letzten drei Europameisterschaften kam Deutschland immer mindestens bis ins Halbfinale. Zunächst scheiterte die DFB-Elf im Finale der EM 2008 mit 0:1 an Spanien. Danach war jeweils im Halbfinale Schluss. Insgesamt ist die deutsche Nationalmannschaft allerdings die nach Platzierungen erfolgreichste Mannschaft dieses Wettbewerbs. Neben drei Titeln wurde das DFB-Team ebenfalls dreimal Zweiter und stand somit in sechs Finals. Als Halbfinale konnte sogar insgesamt neun Mal erreicht werden. Wenn du weitere Wett Tipps zur EM suchst, schau dir unseren aktuellen Beiträge zur EM 2020 an.

Welche Momente zählen mit großer Sicherheit zur Fußball EM Historie?

Der Fußball schreibt seine eigenen Geschichten. Die wohl legendärste aus deutscher Sicht ist das Turnier 1996 in England – dem Mutterland des Fußballs. Im Halbfinale lag man gegen Gastgeber England zunächst nach drei Minuten mit 0:1 hinten. Stefan Kuntz konnte daraufhin nur wenige Minuten zum 1:1 ausgleichen (16. Minute). Danach fielen keine Tore mehr. Bis zum Elfmeterschießen. Aus deutscher Sicht trafen mit Thomas Häßler, Thomas Strunz, Stefan Reuter, Christian Ziege, Stefan Kuntz und Andreas Möller alle Schützen. Englands Gareth Southgate scheiterte allerdings an Andreas Köpke und sorgte so für das Finale zwischen Deutschland und Tschechien. Oliver Bierhoff war es damals, der für das legendäre Golden Goal in der Verlängerung sorgte und die deutsche Elf zum Europameister machte. Es war das erste Goldene Tor im Herrenbereich.

Wo findet die Fußball Europameisterschaft 2021 statt?

Die Fußball UEFA Europameisterschaft findet in insgesamt 12 verschiedenen Ländern statt. Während das Eröffnungsspiel in Rom ausgetragen wird, soll das Halbfinale und Finale im Londoner Wembley-Stadion stattfinden. In Deutschland wird es außerdem drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale in München geben. Darüber hinaus finden weitere Spiele in Glasgow, St. Petersburg, Dublin, Kopenhagen, Bilbao, Amsterdam, Budapest, Bukarest und in Baku in Aserbaidschan statt. Grund dafür ist das 60-Jährige Bestehen der EM-Endrunde.

Wann beginnt die Fußball Europameisterschaft 2020?

Die UEFA Europameisterschaft 2021 startet mit dem Eröffnungsspiel in Rom am 12. Juni 2021. Ab dem 27. Juni finden dann die Achtelfinals statt. Die Runde der letzten acht wird am 03. und 04. Juli ausgetragen, ehe es am 07. und 08. Juli zu den Halbfinals kommt. Das große Finale im Londoner Wembley-Stadion schließt die EURO 2021 am Sonntag, 12. Juli ab. Wir dürfen gespannt sein, wer sich an diesem Tag die Fußball-Krone Europas aufsetzen darf.

Wie oft ist Fußball Europameisterschaft?

Die Fußball Europameisterschaft findet alle vier Jahre statt. Das erste Turnier gab es 1960. Der Wettbewerb feiert also in diesem Jahr 60. Geburtstag, weshalb die Austragungsorte in ganz Europa verteilt sind. Insgesamt ist es also das 16. Turnier. Kann Deutschland den Titel gewinnen und die Anzahl an Europameisterschaften auf vier Pokale ausbauen? Feststeht: Es ist verdammt schwierig einen Tipp oder eine Prognose abzugeben. Die Konkurrenz scheint größer denn je. Es wird extrem spannend, wetten?!

EM 2021 Achtelfinale Tipps & Rückblick auf die EM 2016

Mit dem Achtelfinale startet die heiße Phase der EM 2021. Für die KO-Phase qualifizieren sich seit der EM 2016 16 der 24 Mannschaften. Im EM Achtelfinale 2021 spielen daher alle Gruppenersten und -zweiten sowie die besten vier Gruppendritten. Die Besonderheit bei der EM 2021 ist, dass alle Achtelfinals in acht verschiedenen europäischen Städten ausgetragen werden. Euren EM Achtelfinal Tipp für die Gruppensieger könnt ihr bei Tipico abgeben.

Als Hilfestellung für Eure EM 2020 Achtelfinal Tipps haben wir Euch alle Achtelfinale der EM 2016 aufgelistet. In der KO Runde einer Fußball Europameisterschaft kommt es immer wieder zu Überraschungen, so hat bei der EM 2016 Island gegen England im Achtelfinale gewonnen. Deutschland war gegen die Slowakei der Favorit und zog problemlos in das EM Viertelfinale ein. Eure Achtelfinal Tipps für die EM 2021 könnt Ihr vor dem Start der Finalrunde am 27. Juni 2021 oder noch während den Spielen live bei Tipico abgeben.

  • Schweiz vs. Polen: 4:5 i. E.
  • Kroatien vs. Portugal: 0:1 n.V.
  • Wales vs. Nordirland: 1:0
  • Ungarn vs. Belgien: 0:4
  • Deutschland vs. Slowakei: 3:0
  • Italien vs. Spanien: 2:0
  • Frankreich vs. Irland: 2:1
  • England vs. Island: 1:2

EM 2021 Viertelfinal Tipps

Die Viertelfinale bei der Fußball Europameisterschaft 2021 finden am 3. Juli in St. Petersburg und München sowie am 4. Juli in Baku und Rom statt. Diese Spielorte befinden sich in unterschiedlichen Zeitzonen, die EM Viertelfinals werden jedoch jeweils um 18:00 und um 21:00 deutscher Zeit angepfiffen. Die Reisestrapazen und die verschiedenen Zeitzonen können eine Rolle für den Einzug ins Halbfinale spielen, daher müsst ihr entscheiden, ob ihr dies bei euren EM Viertelfinal Tipps berücksichtigt.

Zwei Viertelfinals wurden bei der EM 2016 erst im Elfmeterschießen entschieden. Dazu gehörte auch das Aufeinandertreffen Deutschland gegen Italien. Frankreich nutzte den Heimvorteil und die Favoritenrolle und setzte sich deutlich im EM Viertelfinale gegen Island mit 5:2 durch. Für eine Überraschung sorgte Wales mit einem Einzug in das EM Halbfinale über die favorisierten Belgier. Eure EM Viertelfinal Tipps könnt ihr sicher bei dem deutschen Wettanbieter Tipico platzieren.

  • Polen vs. Portugal: 3:5 i. E.
  • Wales vs. Belgien: 3:1
  • Deutschland vs. Italien: 6:5 i. E.
  • Frankreich vs. Island 5:2

EM 2020 Halbfinale Tipps

Die EM Halbfinale finden beide im Londoner Wembley Station am 07. Und am 08. Juli statt und werden um 21:00 deutscher Zeit angepfiffen. Viele halten das Team aus England für einen sicheren EM Halbfinal Tipp, ob sich der Favorit in der KO Phase durchsetzen kann wird man erst im Sommer 2021 sehen.

In dem ersten EM Halbfinale traf 2016 Portugal auf Wales. Auf diese Paarung hatten vor Fußball Europameisterschaft nur wenige getippt. Durch die Tore von Christiano Ronaldo und Nani qualifizierte sich Portugal für das EM Finale. Ein weiter verbreiteter Wett Tipp für das EM Halbfinale war Deutschland gegen Frankreich.  Antoine Griezmann schoss seine Equipe Tricolore mit zwei Toren ins EM Finale.

EM 2021 Finale Tipps & Rückblick auf die EM 2016

Am 12. Juli wird das EM 2021 Finale im Londoner Wembley Stadium ausgetragen. Wer Europameister wird oder welcher Spieler die meisten Tore schießt, ist schwer vorauszusagen. Momentan setzen viele bei Ihrem EM Final Tipp auf die Engländer. Ein EM Final Sieg der deutschen Mannschaft wird derzeit mit einer Wettquote von 9,00 von den Tipico Buchmachern geführt.

Im Finale der Fußball Europameisterschaft standen sich der Gastgeber aus Frankreich und die Mannschaft aus Portugal gegenüber. Die Franzosen waren auch aufgrund des Heimvorteils der Favorit auf den Titelgewinn, als sich dann noch Christiano Ronaldo frühzeitig verletzte, setzten viele Ihren Wett Tipp beim Tipico Livewetten auf die Franzosen. Portugal schoss das entscheidende Tor in der Verlängerung und gewann die EM 2016.

© Copyright Tipico Group Ltd., All Rights Reserved

100€ BONUS

Wir VERDOPPELN deine erste Einzahlung!