Champions League: Wer schafft es ins Halbfinale?

Wer zieht ins Halbfinale ein? In der Champions League kommt es in dieser Woche zu den Viertelfinal-Rückspielen. Während Juventus Turin, der FC Barcelona und Jürgen Klopps FC Liverpool als klare Favoriten in die Partien gehen, erwarten Tipicos Buchmacher zwischen Manchester City und den Tottenham Hotspurs ein enges Match. Wem gelingt der Sprung unter die letzten vier?

Juventus Turin – Ajax Amsterdam | Dienstag, 16.04. | 21:00 Uhr | Hinspiel 1:1

Ajax mischt die Champions League auf. Können die Niederländer auch Juve ärgern?

Ajax mischt die Champions League auf. Können die Niederländer auch Juve ärgern?

Bayern in der Gruppenphase geärgert, Real Madrid im Achtelfinale rausgekegelt und Juventus Turin im Viertelfinal-Hinspiel Paroli geboten. Ajax Amsterdam ist gerade dabei, die Champions League aufzumischen. Gegen das Team von Cristiano Ronaldo soll jetzt noch lange nicht Schluss sein. Zumal die Niederländer beim 1:1 in Amsterdam die bessere Mannschaft waren. Lediglich die Chancen wurden nicht gut genug genutzt. Dennoch schätzen Tipicos Buchmacher die Chancen von Tadic und Co. eher gering ein und glauben an ein Weiterkommen der Italiener. So liegt die Quote auf einen Auswärtssieg bei 5,3. Mit einem 2:2-Unentschieden wäre Ajax allerdings ebenfalls weiter. Die Quote auf ein Halbfinale mit Amsterdamer Beteiligung, erscheint deshalb attraktiv: 3,2!

FC Barcelona – Manchester United | Dienstag, 16.04. | 21:00 Uhr | Hinspiel 1:0

Eine Mammut-Aufgabe wartet auf Manchester United, die zum FC Barcelona müssen. Damit nicht genug, ging das Hinspiel in England auch noch mit 1:0 an die Katalanen. United bräuchte also einen Sieg im Camp Nou. Was dafür spricht? Wenig. Ein einziges Mal verlor der spanische Tabellenführer in dieser Saison ein Heimspiel. Beim 3:4 im November 2018 gegen Betis Sevilla. Danach gab es bis auf drei Unentschieden zu Hause nur noch Siege. Die Chancen auf ein Weiterkommen von Manchester United sind also verschwindend gering. Die Quote dafür liegt bei 8,0.

Manchester City – Tottenham Hotspur | Mittwoch, 17.04. | 21:00 Uhr | Hinspiel 0:1

Deutlich ausgeglichener ist das englische Duell zwischen Manchester City und den Tottenham Hotspur. Das Hinspiel ging mit 1:0 an die Spurs, die dieses Ergebnis nun mit Mann und Maus in Manchester verteidigen wollen. Dabei müssen die Londoner leider auf ihren Torjäger Harry Kane verzichten, der sich im Viertelfinal-Hinspiel eine schwere Bänderverletzung im linken Knöchel zuzog. Ohne ihren Superstar liegt die Quote auf ein Weiterkommen der Londoner bei 2,3. Wer an ein Halbfinale mit Manchester City glaubt, kann auf eine Quote von 1,6 wetten. Dieses Match wird das wahrscheinlich spannendste in der Runde der letzten acht.

FC Porto – FC Liverpool | Mittwoch, 17.04. | 21:00 Uhr | Hinspiel 0:2

Die besten Chancen auf das Halbfinale hat der FC Liverpool. Mit einem 2:0 zu Hause an der Anfield Road verschaffte sich das Team von Trainer Jürgen Klopp beste Voraussetzungen. Nicht einmal ein Auswärtstor sollte den Portugiesen gelingen. Sollten die Reds also einen Treffer erzielen, benötigt der Tabellenzweite mindestens vier Tore. Dass Liverpool allerdings in sehr guter Form ist, stellen sie am vergangenen Wochenende mal wieder eindrucksvoll unter Beweis, in dem sie mit 2:0 gegen den FC Chelsea gewannen und sich weiterhin mit Manchester City ein unfassbar spannendes Rennen um die englische Meisterschaft liefern. Im letzten Jahr waren Salah und Co. erst im Finale von Real Madrid zu stoppen. Wie weit kommt Liverpool diesmal?

Jetzt auf die Champions League wetten!

Europa League: Ist die Eintracht wirklich zu stoppen?

Es hatte einen Hauch von Unglaubwürdigkeit, als Frankfurt im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League mit 2:4 in Lissabon verlor. Und dennoch: Am Ende stand eine verdammt starke kämpferische Leistung. So hielten 70 Minuten Unterzahl die Eintracht nicht davon ab, weiter mutig und aggressiv nach vorne zu spielen. Auch wenn es am Donnerstag nun eine Niederlage mit zwei Toren Unterschied aufzuholen gilt, war nach dem Abend in Lissabon folgendes zu spüren: Die Überzeugung in der heimischen Arena ins Halbfinale der Europa League einzuziehen. Einen Dämpfer gab es allerdings am letzten Sonntag in der Bundesliga, als die Adler mit 1:3 gegen den FC Augsburg verloren. Nun aber liegt der Fokus voll auf das Rückspiel gegen Benfica. Ein Sieg ist mehr als realistisch. Aber reicht es auch zum Weiterkommen? Oder findet die Europa-Reise der Frankfurter gegen Lissabon ihr Ende? Die Quote auf ein Halbfinale mit Frankfurter Beteiligung liegt bei 3,1.